Laptop am Router anmelden!?

1 Antwort

Hi!

Ich weiß nicht ob das so zutrifft, aber ich hab einen Verdacht wie das bei dir eingerichtet sein könnte:

Ich glaub bei deinem Router ist eine Zugangsbeschränkung per MAC-Adresse konfiguriert (...nein, das hat nix mit Apple zu tun).

Die MAC-Adresse ist eine Nummer die ne Netzwerkkarte kennzeichnet. Und man kann den Router so konfigurieren dass sich eben nur bestimmte Geräte mit hinterlegten MAC-Adressen verbinden dürfen.

 

Ob dem so ist findest du bei der Router-Konfiguration raus:

Setz dich an den PC der via LAN mit dem Gerät verbunden ist, öffne den Browser und gib die Adresse ein, die zur Konfigurationsoberfläche führt. Welche das ist steht im Handbuch zum Gerät. Telekom-Router lassen sich unter der Adresse speedport.ip finden, oft greift man auch mit der IP 192.168.2.1 auf das Gerät zu - dein Handbuch weiß das aber genau.

Du brauchst dann auch die Zugangsdaten zum Router, ein Passwort sichert die Konfiguration vor unbefugten Zugriffen. Irgendjemand der das Gerät eingerichtet hat sollte dieses Passwort wissen.

Dann kannst du das Konfigurationsmenü mal nach den Punkten "Netzwerk" oder "WLAN" oder "Sicherheit" durchstöbern - du suchst eben eine "MAC Filterung" oder "MAC Zugangsbeschränkung" oder irgendetwas ähnlich lautendes.

Wie das exakt heißt weiß ich nicht, ist je nach Router verschieden. Das Handbuch zum Gerät kann auch da weiterhelfen.

 

Wenn du diese Konfiguration findest und feststellst dass sie aktiv ist musst du dort die MAC des Laptops hinterlegen, damit sich der dann eben auch verbinden darf. Und so bekommst du diese Adresse deines Laptops raus:

Drück am Laptop die [Windows-Taste] + [R], tippe cmd und bestätige mit [Enter]. Im auftauchenden schwarzen Eingabefenster gibst du folgenden Befehl ein, gefolgt von [Enter]:

ipconfig /all

Such dann nach der Zeile mit der Bezeichnung "Physikalische Adresse" - das, was dahinter steht, ist deine MAC. sie sieht in etwa so aus: 12-A3-45-B6-C6-78

Achtung: Der Befehl zeigt dir wirklich viele Details an - und wenn dein Notebook mehrere Netzwerkkarten besitzt, dann werden da auch zwei MAC-Adressen angezeigt. Und das kann gut möglich sein - wenn das Gerät z. B. über ne Drahtlosverbindung (WLAN) und auch über nen LAN-Anschluss verfügt. Die Details werden je Netzwerkadapter angezeigt, zu welchem sich eine gelistete MAC-Adresse gehört steht ein paar Zeilen oben drüber, als Überschrift.

 

Vielleicht ist bei dir auch was ganz anderes der Fall, aber das wäre eine geläufige Art und Weise wie man einen Router vor unbefugten Zugriffen sichert - das, was du nennst, lässt mich vermuten dass es sich eben darum handelt.

Grüße!

Raspberry Pi Roboter über W-Lan ohne Router steuern

Hallo,

Ich möchte einen kleinen Raspberry Pi Roboter (ein Amphimobil/Amphibisches Fahrzeug) über W-Lan steuern z.B. mit meinem PC (Windoof/Linux), Smartphone(Android), Tablet (Android/Windoof/Linux), Laptop (Windoof/Linux).

Mein Problem ist nur, dass Ich nicht Überall (z.B. auf einem See , Campingplatz, im Wald) W-Lan habe.

Meine Frage ist nun:

Kann ich den Raspberry Pi zu einer Art W-Lan Router machen, mit dem ich meine Geräte, mit denen ich ihn vernsteuern will, verbinden?

Ich möchte auch einen Videostream von einer Angeschlossenen Kamera sehen und will ihn noch Fernsteuern können. Ich habe schon mit "raspberry Pi Wlan router" u.ä. bei Google gesucht, doch mir scheint es als würde er die Daten vom Lan geschlossen an den W-Lan Adapter weiterleiten, ohne dass Daten vom Raspberry Pi genommen und verarbeitet werden können bzw. eigenständig gesendet werden können.

Danke für Antworten

Thorbijoern

...zur Frage

Handy verbindet nicht mit meiner EasyBox und Routermenü nicht verfügbar.

Hallo liebe Community, ich bräuchte schnelle Hilfe mein Handy spackt mit dem WLAN rum und ich komm nicht mehr ins Routermenü http://easy.box bzw. über den Standardgateway. Ich hab den Router mehrmals mit dem Resetbutton neugestartet auch vom Stromnetz genommen nichts...Der laptop und mein iPad verbinden einwandfrei mein Handy funktioniert auch aber erst dann wenn ich den Router neustarte aber wenn ich dann wieder rausgehe verbindet es wieder nicht ich muss erst wieder den Router neustarten und wie ihr euch denken könnt ist das sehr umständlich und echt nervig....

Was kann/soll ich tun? Handy wurde auch wieder Resettet nichts.... Ich glaube ich lauf demnächst beim Vodafone vorbei wenn mir hier keiner helfen kann.

...zur Frage

Bei Netzwerkzugriff Fehlercode 0x80070035

Ich habe einen Desktop PC mit Win 7 über LAN an einem Netgear Router angeschlosse und einen Laptop mit Win 7 über WLAN verbunden. Ich habe bei beiden die selbe Firewall: Comodo. Ich habe das Heimnetzwerk aktiviert und beide sind in der selben Arbeitsgruppe. Ich kann bei beiden Rechnern die Ordner und den Drucker vom Desktop PC freigeben. Es hat alles prima funktioniert ich konnte Daten zwischen den PCs hin und her kopieren. Doch jetzt geht es nicht mehr, ich kann vom Desktop auf den Laptop zugreifen und die freigegeben Ordner sehen. Doch wenn ich vom Laptop auf den Desktop PC zugreifen möchte erscheint: Auf \HOME kann nicht zugegriffen werden... Fehlercode 0x80070035 Ich habe schon bei beiden Rechnern die Firewall deinstalliert, aber kein Erfolg. Ich habe den Laptop schon mittels LAN angeschlossen auch kein Erfolg. Das seltsame ist es hat schon alles einmal funktioniert. Ich habe meinen Internetprovider von AON auf Chello gewechselt und da dann die Firewall am Laptop neu installiert. Ja und seit damals funktioniert es nicht mehr. Aber es kann ja nicht daran liegen, da ich ja die selbe Firewall wieder installiert habe. Zwischen dem "Internet" und den PCs liegt ja noch immer der selbe Netgear Router den ich nicht anders konfiguriert habe.

Hat jemand eine Idee woran es liegen kann?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?