Lästige E-Mails abstellen? Trojaner aufgefangen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

"Habe ich vielleicht einen Trojaner oder ähnliches aufgefangen?"

Mit einem Trojaner hängt die viele Werbung kaum zusammen. Trotzdem ist das nie ganz auszuschließen. Das kannst Du kostenlos prüfen und - sollte es der Fall sein - "reparieren". Geh genau vor, wie ich es hier beschrieben habe:

http://www.computerfrage.net/tipp/trojaner-auf-dem-pc-was-kann-ich-tun

Vorsorglich die identische Vorgehensweise mit dem ebenfalls kostenlosen "Superantispyware". Danach kannst Du relativ sicher sein, dass man nicht durch Ausspionieren Deines Rechners an Deine E-Mail-Adresse kam. Mehr Infos und sichere Downloadmöglichkeit im Kommentar zu meiner Antwort

Möglich auch, dass Du diese E-Mail-Adresse irgendwann, irgendwo für eine Anmeldung, Registrierung oder aus anderem Grund angegeben hast (z.B. damit man Dich über den evtl. Gewinn eines MP3-Players informieren kann). Damit könnte Deine Mail-Adresse auf eine Liste geraten sein, die nun teuer an diverse Interessenten verkauft wird, die Dich mit Werbung zumüllen wollen. Das wäre der nervende Supergau, gegen den wegen ständig wechselnder Absender und Inhalte nur eine Aufgabe der E-Mail-Adresse wirklich helfen würde. So schlimm scheint es aber noch nicht zu sein.

"Wie kann ich die Mails abstellen?"

Da die von Dir angegebenen Mails alle von Online-Casinos kommen, klick Dich bei Deinem E-Mail-Account in den Spamfilter und ergänze um alle Worte, die in dieser Werbung immer wieder auftauchen. Z.B.: Casino, Glück, Spiel, Geld, Gewinn, etc. Damit werden viele dieser Mails aussortiert. Leider aber auch die Mail der Oma, in der sie Dir mitteilt, dass sie im Lotto gewonnen hat und Dir viel Geld schenken möchte. Machst Du das, solltest Du ab und zu den Spamordner kontrollieren, damit Dir nicht Wichtiges versehentlich entgeht.

Und schau einmal ganz unten auf die Mails. Oft steht da sehr klein gedruckt sinngemäß: Sollten Sie keine Mail mehr wünschen, klicken Sie hier". Manche Versender berücksichtigen künftig Deinen Wunsch.

Hast Du auf dem PC ein E-Mail-Programm (z.B. Outlook, Thunderbird u.s.w.), kannst Du Dir zusätzlich auf dem Rechner den kostenlosen "Spamihilator" installieren. Link gebe ich Dir im 2. Kommentar zu meiner Antwort. Bei richtiger Einstellung hält der Dir zwar nicht alle Werbung vom Hals aber doch mit Sicherheit so offenkundigen Kram wie den Spam der Online-Casinos.

Abstellen wird man das nie können, aber minimieren geht. Als erstes, solltest Du solche Mails, die ja meist schon am Betreff oder Absender zu erkennen sind generell nie öffnen, sondern sofort löschen. Als nächstes sollte man mindestens 2 email-Adressen haben, eine für gute Freunde und Bekannte und eine oder mehrere für Bestellungen und andere "Registrierungen" im Internet. Wenn nun die Flut der unerwünschten Mails zu goß wird, so löscht man diese 2. Adresse und legt sich eine neue zu. Auch kannst Du bei deinem Mail-Anbieter oder im Mailprogramm dein Spam- oder Junkmail Filter aktivieren/konfigurieren. So landen die meisten der unerwünschten Mails in einem speziellen Ordner oder werden direkt gelöscht. Leider machen diese Filter aber auch vor erwünschten Mails nicht halt, so das auch mal die falsche Mail im Spam Ordner landen kann oder gelöscht wird. Daher Vorsicht bei der Konfiguration des Filters.

trojaner fängst du dir nur ein, wenn du anhänge von solchen mails öffnest. kannst du nicht bei gmx einen spam-filter einschalten? oder stelle office richtig ein: über extras -> optionen kannst du einiges einstellen, u.a. auch junkmail-regeln

Gdata erkennt einen Virus, Malwarebytes aber nicht?

Hallo, beim routinemäßigen Scan über die Festplatte hat mir Gdata Antivirus gemeldet: "Subject (Spam) Rechnung Nr .... Online-Auktion 1425 vom 7.3.2016 B8[From: Vinzenz - UMC Energy Corp] ... .zip (application)=> (Active Mime) ... Trojan.doc.downloader.KA ... ". Leider scheitert Gdata dann beim Desinfizieren. Beim verschieben in die Quarantäne wird mir zwar "Aktion ausgeführt" angezeigt, aber wenn ich dann im Gdata-Hauptprogramm nachschaue, gibt es keine Einträge unter "Quarantäne". Was noch auffällt: eine solche Mail mit dem o. g. Text ("from vinzenz..." oder unter dem Datum 7.3.16 finde ich überhaupt nicht unter Outlook. Und wenn ich mit Malwarebytes den Order scanne, meldet der auch keine Funde. Kann das eine Fehlalarm von Gdata-Antivirus sein? Und wie sollte man weiter vorgehen? Für Tipps: danke im Voraus!

...zur Frage

Warum aktualisiert Spybot Search and Destroy nicht mehr?

Hallo, seit Tagen kommt immer wieder die Meldung, dass meine Signaturen seit 176 Tagen veraltet wären, aber nicht aktualisiert werden können. Hat jemand das gleiche Problem? Oder einen Tipp? Oder kann ein besseres, kostenloses Programm empfehlen? Ich nutze Avast und gelegentlich lasse ich den Rechner mit Malwarebytes, Super Antispyware und Spybot durchsuchen,. Ich denke mir, wenn das eine Programm den Virus/Trojaner nciht findet, dann vielleicht ein anderes. Den Ccleaner und AntiBrowserSpy lasse ich natürlich auch immer wieder laufen. für tipps: danke im Voraus!

...zur Frage

Email blockieren / nicht annehmen

Bekomme seit Wochen immer Emails von "Premier Players Club" no-reply@necnet.ro über mein GMX-Email. Diese Mails laufen immer in den Spam-Verdacht-Ordner. Kann ich die Mails von"Premier Players Club" über mein GMX automatisch zurückweisen? Oder einfach für diese Post mein Email-Eingang blockieren?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?