komplizierte Frage?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Was du suchst ist der Kiosk-Modus.

Im Kiosk-Modus darf nur ein bestimmtes Programm laufen und kann nicht beendet werden. Das wird z.B. für öffentliche Internet-Terminals, Informationsportale oder Show-Systeme verwendet, damit da niemand daran herumspielen kann

Das könnte dir helfen: http://www.bessr.de/2014/01/22/windows-8-1-kioskmodus-oder-wie-man-aus-windows-8-ein-chromebook-macht/

Was die Internetsperre angeht:

  • Es gibt "Whitelist"-Addons für Browser die man installieren kann um nur bestimmte Seiten zu erlauben (findige User könnten das durch deaktivieren des Addons umgehen)
  • Es gibt Jugendschutz-Programme, dessen Internet-Sperrfunktion man nutzen kann
  • In vielen Routern (wie der FritzBox) kann man Zugangsprofile einrichten die eine Whitelist haben


Sollte das mit dem Kiosk-Modus aus irgend einem Grund nicht funktionieren, kann man sich eine solche Funktion notfalls selber bauen:

  • Start der explorer.exe unterbinden. explorer.exe ist verantwortlich für die Darstellung des Desktops, ohne eine einzige laufende Instanz bleibt der Bildschirm blau
  • Ein Programm schreiben das im Hintergrund läuft und den Internetbrowser automatisch startet, wenn er nicht läuft. Verknüpfung in den Autostart legen.
  • Ein Programm schreiben, das globale Tastenkombinationen wie Strg+Alt+Entf, Strg+Shift+Esc, abfängt um den Nutzer daran zu hindern Zugriff aufs System zu bekommen (funktioniert mit AutoHotKey). Verknüpfung in den Autostart legen.
  • o.g. Internetsperre bauen
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?