keynote präsentation in powerpoint umwandeln

1 Antwort

Ich habe leider kein Keynote, aber vielleicht kannst Du den Umweg über Open-Office gehen?

Wie PowerPoint Präsentation die mit App erstellt wurde in der Schule zeigen?

Hallo,

da mein Laptop kaputt ist und ich eine PowerPoint machen muss für meine Präsentation habe ich dafür die App benutzt für IOS.

Nun ist meine PowerPoint fast fertig und ich wollte das schonmal an meine email schicken aber die Datei ist zu groß. Bis jetzt sind es 49 MB und es wird noch etwas größer da ich noch ein paar Folien machen muss.

Meine Frage ist jetzt wie ich die PowerPoint jetzt in der Schule zeigen soll. Ich meine ich kann das ja nicht an meine E-Mail schicken und ich sehe jetzt keine Möglichkeit da jetzt was zu machen.

Weiß jemand vielleicht wie ich die Datei verkleiner in der App, da ich das schon gegoogelt habe aber es hat mir nichts gebracht weil die Antworten im Internet nur auf die PowerPoint vom Laptop bezogen sind und es mir nichts gebracht hat. Oder weiß jemand noch eine andere Möglichkeit was ich machen könnte um es in der Schule zeigen zu können.

Danke schon mal für die Hilfe

...zur Frage

Wie kann ich eine MKV Datei umcontainern?

Hallo Leute,

Ich habe bereits in einer vorherigen Frage erläutert, dass ich aktuell mit MKV Dateien herumhantiere, das als Apple User (iTunes, iOS, etc.) nicht so nützlich wie mp4 ist. Nun habe ich aber kürzlich gelesen, dass man MKV Dateien auch in Mp4 umwandeln kann ohne das sich die Qualität ändern - Ich habe das so verstanden, dass der Inhalt der Dateien nur den Container wechselt (sprich von MKV auf MP4), das ganze soll sich Stream Copy nennen (sorry wenn ich das so komisch beschreibe).

Meine Frage ist jetzt nun, wie ich so eine MKV Umcontainern kann ?

Des Weiteren würde mich interessieren ob es nennenswerte Unterschiede zwischen MP4 und MKV gibt (außer die Kompatibilität) sondern eher in Qualität und Nutzung (sprich Untertitel, ob verschiedene Tonspuren möglich sind, etc.)

Danke bereits im Voraus

...zur Frage

TS Dateien reparieren

Hallo Freunde!

Ich nehme öfters mal was per USB Stick vom Receiver auf.

Diese Sendungen werden im TS Format gespeichert.

Anschließend habe ich diese zu VOB konvertiert und auf DVD gebrannt..

Das läuft eigentlich tadellos.

Nur letztens hatte ich einen Film für eine Bekannte aufgenommen, den ich anschließend nur zu ca. 20% in VOB umwandeln konnte und dann lief nichts mehr.

Am Converter liegt es nicht da er alle anderen Filme vorher und auch nachher ordentlich konvertiert hat.

Deshalb ist meine Vermutung das beim Aufnehmen dieses Filmes die Datei beschädigt wiurde.

Mit meinem SMPlayer kann ich den Film störungsfrei auf dem PC anschauen.

Nur eben in VOB umwandeln kann ich ihn nicht.

Gibt es ein Programm das in der Lage ist TS Dateien direkt zu reparieren ??

Bis jetzt wurden mir immer nur Programme angeboten, die bereits umgewandelte Dateien reparieren können.

Diese sind aber in diesem Fall nutzlos.

====================================================

PS :

"ProjektX" habe ich mir schon angeschaut und verstehe da überhaupt nichts.

Die reden da auch immer von demuxen ?????

Klingt für mich wie ein erfundenes Wort bei Asterix und Obelix :-)

Wikipedia hat zwar "versucht" mir das zu erklären....aber ich bin zu doof dazu :-(

Ein etwas einfacheres Programm sollte es schon sein :-)

...zur Frage

wichtige frage! lenovo thinkpad: wie kann ich garantieleistungen bekommen, wenn verweigert wird?

ich habe einen thinkpad lenovo, einen ziemlich guten, x300. leider hat er eine macke seit ein paar monaten: er fällt urplötzlich in sich zusammen. manchmal bekommt ihn auch nur ein computerfachmann mit so nem spezialgriff erst wieder in gang.

habe versucht, von lenovo über die garantieleistung eine durchsicht zu bekommen. das war aber nicht möglich. obwohl ich sogar mit klage gedroht habe. ich habe alle möglichkeiten genutzt, die mir zur verfügung stehen:

  • anruf beim support: erst mal kommt man da in rumänien raus, spricht mit leuten, die einen kaum verstehen, die man selbst kaum versteht, und die leitung ist zusätzlich grottenschlecht. --> kein ergebnis schließlich. außerdem mordsmäßig teuer. die reinste abzocke.

  • per email: bekommt man dauernd vorgefertigte textbausteine, die nicht passen und so hab ich irgendwann entnervt aufgegeben.

  • auf der homepage vertragspartner hier in berlin rausgesucht. es gibt viele. bei ungefähr den ersten 20 angerufen, die mich alle zu allererst fragten, ob ich den laptop bei ihnen gekauft hätte. ich verneinte und sie versagten mir die hilfe.

hab den laptop von privat auf ebay gekauft. rechnung hab ich auch. aber nicht auf meinen namen. garantie jetzt noch knapp 2 monate.

weiß jemand , was ich noch tun kann, um meinen garantieanspruch durchzusetzen?( bin kurz davor, lenovo ne anzeige zu schicken. kenn mich aber nicht aus.)

...zur Frage

Problem mit phpmyadmin - Neue Benutzer kann sich nicht einloggen

Hallo, ich habe ein Problem mit meiner Entwicklungsumgebung und genauer phpmyadmin.

Auf dem Win7-Rechner ist XAMPP installiert. MYSQL root und die htacess-Datei von XAMPP haben bereits ein Passwortschutz bekommen, wie XAMPP es selbst empfiehlt.

Nun wollte ich über phpmyadmin einen Nutzer anlegen, welcher auch nur auf seiner Datenbank zugreifen kann und dort aber alles darf. Wie es u.a. auch auf externen Servern regulär der Fall ist.

Mein Vorgehen:

  1. Login über "root" und mit entsprechendem Passwort.
  2. Menüpunkt: "Benutzer" ausgewählt und auf die Benutzerübersich gekommen
  3. "neuer Benutzer hinzufügen" ausgewählt
  4. Daten eingeben (PW ist natürlich nicht XXXX):
  • Benutzername [Textfeld verwenden]: Melanie
  • Host: [jeder Host]: %
  • Passwort [Texfeld verwenden]: XXXX
  • Passwort wiederholen: XXXX
  • Passwort Generieren wurde nicht genutzt

  • Datenbank für Benutzer: (Auswahl von) Erstelle Datenbank mit gleichen Namen und gewähre alle Rechte

    • Globale Rechte: nix ausgewählt, ist aktuell nicht notwendig
    • Ressourcenbeschränkung: Alles auf 0 für MAX QUERIES PER HOUR, MAX UPDATES PER HOUR, MAX CONNECTIONS PER HOUR, MAX USER_CONNECTIONS
  1. Auswahl "Benutzer hinzufügen"
  2. An der Seite wird die Datenbank "melanie" angezeigt, ebenso ist in der Benutzerübersicht der Benutzer Melanie, Host %, Passwort ja, Globale Rechte "Usage", Grant nein
  3. Ausloggen als root
  4. Login-Versuch mit Benutzer: Benutzername: Melanie, Passwort: XXXX
  5. Fehler: Anmeldung am MySQL-Server ist fehlgeschlagen.

Der Erzeugte SQL-Code bei phpmyadmin darüber ist folgend:

CREATE USER 'Melanie'@'%' IDENTIFIED BY  '***';

GRANT USAGE ON * . * TO  'Melanie'@'%' IDENTIFIED BY  '***' WITH    
        MAX_QUERIES_PER_HOUR 0  MAX_CONNECTIONS_PER_HOUR 0      
        MAX_UPDATES_PER_HOUR 0  MAX_USER_CONNECTIONS 0 ;

CREATE DATABASE IF NOT EXISTS  `Melanie` ;

GRANT ALL PRIVILEGES ON  `Melanie` . * TO  'Melanie'@'%';

Kann mir vielleicht jemand helfen und sagen woran es liegt und was ich ändern muss?

Ich hatte es davor bereits versucht in dem ich alle globalen Rechte übergebe, aber dies würde ja bedeuten, dass er auch alle anderen Datenbanken sieht und bearbeiten könnte. Was nicht nötig ist. Daran dürfte es also eigentlich liegen - glaube ich -. Aber irgendwo steckt da der Fehler drin.

...zur Frage

Habe neue SSD für PC gekauft, das Problem ist, sie ist sehr langsam in meinem Desktop-PC. In meinem Laptop ist sie 4 Mal so schnell beim Kopiere, brauche Hilfe?

Hallo erstmal,

ich habe mir gerade die Kingston SSDNow KC 400 gekauft und Windows7 darauf installiert (später auch noch Ubuntu 16.04). Jetzt folgt ein kleines "Protokoll" darüber was ich alles gemacht habe, denn die Schreib-und Leseraten sind auf meinem Desktop PC alles andere, als wie erwartet. Dann sieht man gleich, was ich alles schon gemacht habe.

Ich habe also wie gesagt Win7 auf der Kingston SSD installiert und wollte dann auch testen, was sie so drauf hat. Ich habe 3 mal in 3 verschiedenen Programmen Tests gemacht. AS SSD, Cristal Disk Mark und ATTO Disk Benchmark. In allen Test habe ich Schreibraten von ca. 120 MB/s und Leseraten von ca. 180MB/s bekommen. Habe dann den PC neugestartet und nochmals 3 Tests gemacht und das selbe. Dann habe ich noch normale, manuelle Kopiervorgänge durchgeführt. Von der Kinston SSD zur Kingston SSD. Ein 10GB Video und die durchschnittliche Kopierrate ist 70MB/s (Das sind etwa 180MB/s Lesen und 120MB/s Schreiben).

Ich habe also wirklich sehr ausführlich getest. Meine Samsung SSD 850 Evo liefert aber Kopierraten von ca. 265MB/s. Das ist immerhin fast 4 mal so schnell, wie meine 70 auf meinem Desktop-PC (die 850 Evo habe ich in meinem Laptop, mit Ubuntu 16.04).

Ich habe dann auf meinem Desktop-PC auf der Kingston SSD eine 2. Partition erstellt und da auch Ubuntu 16.04 installiert. Dann habe ich (die selben!) Dateien von Kingston SSD zu Kingston SSD kopiert und wieder nur ca. 70MB/s. Dann habe ich die Samsung SSD aus meinem Laptop ausgebaut, an meinem Desktop-PC angeschlossen, davon gebootet und wieder die selbe Datei kopiert. Jetzt auch mit der Samsung nur noch ca. 70MB/s (vorhin noch 265 etwa).

(Ich habe manuel kopiert und nochmals per "dd" Befehl im Terminal)

Also ist ja jetzt klar, es liegt an meinem Desktop-PC. Zur Sicherheit habe ich aber auch noch meine Kingston SSD an meinem Laptop angeschlossen und davon gebootet und siehe da, 265MB/s bei der selben Datei. (265 MB/s kopieren, sind meiner Erkenntnis nach ja durchschnittlich 520 MB/s Lesen und nochmals Schreiben, also ziemlich genau die Daten, die erreicht werden sollten).

Natürlich würde man jetzt vermuten, ich habe kein S-ATA 6 Gbit/s in meine Desktop-PC, aber das habe ich sehr wohl. Ich habe es (obwohl ich es wusste) nochmals bei Asus nachgelesen. Mein P7P55D-E Mainboard hat 2 S-ATA 3.0 Anschlüsse (die sind auch ganz nett mit mit Sata6g_1 bzw. _2 gekenntzeichnet). Und ich habe auch schon das mitgelieferte Sata kabel benutzt, anstatt meine vorhandenen, ändert nichts daran.

Wo ist hier der Flaschenhals? Soviel ich weiss, gehen die Daten beim Kopieren vom Speichermedium über die Southbrigde, dann über die Northbridge und dann zur CPU und wieder zurück (zu meiner SSD in meinem Fall), oder ?

Was kann ich tun, um den Flaschenhals zu finden? Ich wills wirklich wissen, selbst wenn ich das Problem nicht lösen könnte.

Übrigens habe ich die Kingston SSD auch schon per USB 3.0 an meinem Desktop-PC geprüft und sie war noch langsamer.

Gruss sotnu

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?