Kennt sich jemand mit dem Virus "nozelesn"(oder was es sonst ist) aus?

1 Antwort

Momentan gibt es vom Verursacher keine gratis Freischaltung. Den Status kannst du hier einsehen / verfolgen (eine Freigabe könnte Wochen oder Monate dauern, oder auch niemals erfolgen):

https://www.botfrei.de/de/ransomware/galerie.html

Der beste Schutz gegen Ransomware ist die Bereithaltung einer Systemdatensicherung mit BootDVD und die zusätzliche zeitnahe Sicherung persönlicher Daten auf eine zweite Festplatte, welche aber nur zur Backupaktualisierung eingeschaltet wird.

So kann man in 1 - 2 Stunden das Betriebssystem und die Daten frisch einspielen und ist erstmal seiner Sorgen ledig.

Die Erpressersumme von 659 USD zu zahlen, wäre keine gute Idee, denn eine Garantie für die Freischaltung gibt es nicht und zudem ermuntert man diese Kriminellen, ihr Spielchen weiter zu treiben.

Vielleicht auch mal über eine Strafanzeige nachdenken, aber auch das bringt die Daten nicht unbedingt zurück.

Im nachhinein ist mal leider schlauer was das absichern von Fotos und so weiter angeht, hilft mir leider jetzt nicht. :-( Ich habe gelesen das man irgendwelche Tools (ich weiß noch nicht mal was das ist) kaufen kann, die dann die Daten wieder öffnen. Ich habe auf dem PC alle Baby bilder meiner Kinder und leider nie wo anders abgespeichert, ich möchte die Fotos und Videos einfach nicht verliren.

0
@Apache83

"eine Freigabe könnte Wochen oder Monate dauern, oder auch niemals erfolgen"

.

Wer mit Computern arbeitet, sollte auch mal Computerkurse absolvieren (z.B. bei den Volkshochschulen) oder mindestens ab und zu Fachzeitschriften lesen, die kann man sich auch in Stadtbibliotheken leihen.

.

Ein Tool, oder auch Utility, ist einfach ein Hilfsprogramm. Nur gegen Verschlüsselung gibts keine Hilfe.

Du kannst auch mal beim BSI anrufen:

https://www.bsi-fuer-buerger.de/BSIFB/DE/Home/home_node.html

0

Was möchtest Du wissen?