Keine Desktop Symbole oder sonstige Anzeigen außer Taskleiste?

3 Antworten

Es geht wieder.

Und zwar hatte ich meinen Monitor sowohl über HDMI als auch Displayport angeschlossen, da der Displayport nicht immer erkannt wird und ich nicht jedesmal beim Start 100mal rein- und rausstecken wollte.

Nun habe ich das Displayport Kabel rausgezogen udn neugestartet... tadaaa

Scheinbar hat das System die Anzeige erweitert aber halt auf denselben Monitor weswegen man es nicht gesehen hat.

Danke für die Hilfe

hier nochmal eine kurzes Video dazu:

https://youtu.be/VlnbUHEtoLo

Wie man sehen kann, öffnet sich kein Fenster egal wo man drauf klickt.

bei 0:28 sieht man das keine Symbole neben der Uhr sind.

beu 0:52 wird versucht den Strg+Alt+Entf zu drücken aber es öffnet sich nur ein dunkler Bildschirm - dieser lässt sich mit Esc draufhin wieder beenden

Bei Win8.1 und Win10 kann hierbei schon mal ein gefahrener PC-Neustart
(Neu starten) helfen. - Hast Du ihn schon versucht?

Ungefähr 10mal habe ich neugestartet bereits^^

Komplett vom Strom genommen, wieder angeschalten...alles ohne Erfolg

0
@hellbob

Dann würde ich im abgesicherten Modus eine Systemwiederherstellung durchführen.

0

Windows 7. Warum schlägt das Windows-Update immer fehl?

Servus!

Auf meinem Notebook läuft Windows 7 mit MS-Office 2007. Nach jedem Start bzw. Neustart finde ich am Bildschirm rechts unten das kleine Feld „Neue Updates sind verfügbar“.

Wenn ich es anklicke, erscheint das Fenster „Systemsteuerung / System und Sicherheit / Windows Update“ und zeigt unter anderem folgende Texte:

„Updates auf dem Computer installieren; 1 wichtiges Update ist verfügbar; 1 wichtiges Update ausgewählt, 6,7 MB; Updates installieren [Schaltfläche]; Updates wurden zuletzt gesucht: Heute um xx:xx; Updates wurden installiert: Heute um yy:yy (Fehler)“.

Nach 1 Klick auf „Updates installieren“ geschieht relativ lange Zeit nichts Sichtbares. Dann ändert das Fenster „Systemsteuerung / System und Sicherheit / Windows Update“ sein Aussehen und zeigt unter anderem folgende Texte:

„Einige Updates wurden nicht installiert; Fehlgeschlagen: 1 Update; Fehler: Code 80070490 Unbekannter Fehler bei Windows Update. Hilfe zu diesem Fehler; Vorgang wiederholen [Schaltfläche]“

Nach einem Klick auf „Vorgang wiederholen“ zeigt das Fenster „Wiederherstellungspunktwird erstellt“ und geht dann zurück auf das Aussehen wie oben bei „Einige Updates wurden nicht installiert …“ dargestellt.

Nach 1 Klick auf „Hilfe zu diesem Fehler“ erscheint die Internetsite „Windows Hilfe und Support“ und beschreibt, was beim Fehler 80240016 [!] zur Behebung getan werden kann.

Beim Herunterfahren erscheint auf dem Bildschirm das übliche „Schalten Sie den Computer nicht aus. Installiert wird Update 1 von1.“. Beim nächsten Start bzw. Neustart beginnt das grausame Spiel von vorne.

Ich habe schon alles Mögliche versucht – vergeblich!

Deuten diese Geschehnisse eventuell auf den Befall von Viren oder Trojanern hin?

Wie kann ich das Problem beheben?

Mit bestem Dank im Voraus für Eure Antworten und freundlichen Grüßen grau1

...zur Frage

CPU übertaktet: Taktet sich selbst immer runter (meine nicht den Stromsparmodi)?

Hallo erstmal. Also ich habe ein Problem beim Übertakten, könnte Hilfe gebrauchen :)

Prozessor: i7 4820K Mainboard: Asus P9X79 WS

Ich habe folgendes Problem: Wenn ich (per Multiplikator) übertakte, dann stellt sich das einfach (mit der Zeit?) wieder zurück zum Standarttakt (also 3.7Ghz). Ich meine nicht, das der Takt manchmal schwankt, ich rede also nicht vom Stromsparmodus. Der Takt will einfach nie mehr über 3.7GHz gehen, wenn er mal "festgehangen" ist. Runter takten kann er noch, aber hochtakten nur noch bis Standarttakt. Temperatur ist auch nicht das Problem, die ist immer unter 50°.

Ich habe z.B den Multiplikator (auf allen Kernen) auf 41. Dann starte ich Windows (7) und öffne gleich HwInfo64. Alles schön und gut, ich sehe es ging kurz auf 4.1Ghz. Starte ich ein Spiel, immer noch 4.1Ghz. Doch dann "hängt" sich der Multiplikator irgendwie auf. Er geht einfach auf 37 runter und hängt da fest. Obwohl ich ja manuell auf 41 gestellt habe.

Manchmal passiert das sofort beim Spielstart, manchmal auch erst 5 min später. Das passiert auch im Desktopbetrieb. Der PC läuft völlig stabil, also das passiert nicht nur bei 4.1GHz, auch bei 4.2, 4.3, 4.4 & 4.5.

Wenn ich den PC neustarte, dann gehts wieder (am Anfang kurz).. Wenn ich dann z.B irgend ein Programm starte, sehe ich, dass der Prozessor kurz auf 4.1GHz hochtaktet. Wenn ich dann wieder ein Spiel spiele, der Multi hängen bleibt, dann wieder ein Programm öffne, bleibt der takt einfach stur bei 3.7GHz. Es kann eigentlich kein Stromsparmodus sein. Ich habe diesen zwar eingestellt, aber der funktioniert schon (gegen unten), aber beim Hochtakten gehts dann eben nur bis 3.7GHz.

Und was ich mit HwInfo auch noch ausgelesen habe (aber nur einmalig, evtl. war es fehlerhaft): Der BLCK hat sich anscheinend auch noch verselbständigt und sich (irgendwann) auf 135MHz hochgetaktet (von 100). Somit war der Maximalwert von der CPU um die 5.5GHz (die Spannung war aber normal, was es irgendwie unglaubwürdig erscheinen lässt, da der Prozessor kaum ohne Spannungserhöhung und ohne Absturz auf 5.5GHz takten kann.). Das passierte alles während dem ich gezockt habe.

Ich habe den BLCK und Multiplikator auf manuell und die Spannungen sind auf automatisch. BLCK ist auf 100MHz wie normal und übertaktet wie gesagt nur über Multi. Verstehe nicht, warum der so hängen bleibt. Den Stromsparmodi abschalten liegt nicht drinn, ich takte nicht dauerhaft auf vollem Takt.

Wäre mal froh um Hilfe

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?