Keine Berechtigung als Administrator Bilder anzuschauen ?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja mit den Rechten, das ist so eine Sache. WIN7 lässt es wohl zu, dass Du Dich als „Name“ mit Administratorrechten anmeldest, aber dadurch bist Du noch lange nicht der Administrator – der auch nicht für den Normalgebrauch verwendet werden kann. Wenn man nun, warum auch immer, etwas in der Hardware-, Datenstruktur und dem System umändert, kann es sein, dass WIN7 nicht erkennt, ob Du Zugriffrechte für die Daten besitzt. Nun muss man den Daten oder den Verzeichnissen wieder die Zugriffsrechte (notfalls als Administrator) erteilen und alles funktioniert wieder. Die Antwort vom "Gast" ist ein Trick, die Daten an einen Ort zu verschieben, wo die Zugriffsrechte bestehen - funktioniert aber nicht immer.

Wie erteilt man denn den Daten und den Verzeichnissen wieder die Zugriffsrechte? :-)

0
@Fraaaagex3

Entschuldige bitte, dass ich erst jetzt antworte, aber ich bin nur sporadisch hier und war anderweitig beschäftigt.

Bei WIN7 geht man mit der rechten Maustaste auf die Datei oder das Verzeichnis und wählt das Menü "Freigeben für" und "bestimmte Personen". Dort muss man dann seinen Namen (User) wählen, oder alle, wenn jeder die Daten öffnen, lesen oder ändern soll. Auch gibt es da noch Optionen, man wird geführt und kann die Hilfe auch in Anspruch nehmen.

0
@BMKaiser

Über diese Freigabe werden die Sachen eigentlich für Netzwerkzugriffe freigegeben. Ist das wirklich Sinn und Zweck der Sache? Normalerweise muss man die NTFS Permissions ändern oder die Besitzrechte übernehmen.

0

Was möchtest Du wissen?