Kann WLAN Funkverkehr irgendwie gesundheitsschädlich sein?

4 Antworten

Hallo, ich bin der lebende Beweis, dass WLAN-Strahlen den meinen Schlaf sowie meinen Gesundheitszustand negativ beeinflussen. Das ganze fing vor ca. 5 Jahren an, dauerte 10 Monate bis wir endlich den Grund für meine Schlafstörungen (schlief ca. 1 -3 Stunden pro Nacht) sowie meine Herzrhythmusstörungen fanden. Der Router bei uns im Haus war aus und alles war wieder gut. Dann 2 Jahre später fing alles wieder von vorne an, Schlafstörungen und Herz rasen. Bis wir dann eine WLAN-Strahlung von einen Nachbar (2 Häuser weiter) gefunden wurde. Leider stoße ich bei sämtlichen Anlaufstellen (BFS, Router-Hersteller usw.) auf taube Ohren bzw. werde nur "belächelt"! Keiner will wirklich hören, wie gefährlich diese WLAN-Strahlen überhaupt sind. Allerdings kann da keiner mitreden bzw. mitfühlen wie es ist, keinen Schlaf zu bekommen, denn der Schlaf ist lebensnotwendig.

Also das ist noch nicht wirklich bewiesen. Aber ich z.B. merke rein vordergründig nichts. Ob ich deswegen z.b. öfter krank bin weiß ich nicht, aber hab deswgeen kein Kopfweh. Soll aber viele geben die sehr feinfühlig sind und davon alles mögliche bekommen, aber ist durchaus auch möglich das es nur Einbildung ist. Aber grundsätzlch ist es nicht wirklich schlimm, sonst wären ja auch mehr Fälle bekannt.

Was möchtest Du wissen?