Kann man wenn man einen pc mit grafikeinheit im Prozessor hat noch eine grafikkarte einbauen?

2 Antworten

Natürlich.

Sobald du eine Grafikkarte (oder mehrere im SLI/Crossfire-Betrieb) zusätzlich einbaust wird die integrierte Grafikeinheit des Prozessors einfach nicht verwendet. Daher auch der Ruf vieler Gamer nach leistungsstarken CPUs ohne die Einheit, da sie in einem Gaming-PC nutzlos ist. Dessen Platz im Prozessor könnte stattdessen für mehr Kerne verwendet werden. 

Es passiert aber kaum noch was. Intels Prozessoren werden zwar effizienter aber kaum leistungsfähiger. Neue Prozessoren haben nur noch einige wenige inkrementelle Verbesserungen. Deswegen sieht man auch kaum eine Steigerung der Performance. Der Markt für klassische Desktop-Rechner ist geschrumpft und es fehlt ein starker Konkurrent. AMD will zwar 2016 seine Zen-Prozessoren herausbringen, aber ich hege da meine Zweifel dass das ausreicht um neue Impulse am CPU-Markt zu geben. Obwohl ich mir das sehr wünschen würde dass die die Weiterentwicklung und Preissenkungen anheizen würden. Intel diktiert ja schon länger die Preise und passt auf dass auch ja jeder das richtige Produkt kauft. Es hatte sich z.B. herumgesprochen dass der Xeon E3-1231v3 (eigentlich ein Serverprozessor) eine Alternative für Gaming-PCs ist. Was macht Intel? Sie sorgen mit einer künstlichen Beschränkung bei der aktuellen Generation dafür dass die Xeon E3 nur noch mit bestimmten Server-Chipsätzen funktionieren für die sie von Intel auch vorgesehen sind. Im Prinzip das gleiche was sie auch beim Multiplikator machen damit die günstigen Modelle nicht zu interessant werden

20

"Intels Prozessoren werden zwar effizienter ..."

Selbst dabei möchte ich meine Zweifel anmelden ... Betrachtet man z. B. den Unterschied zwischen der dritten und der vierten Core i5-Generation, so ergibt sich ein quasi identisches Verhältnis zwischen Rechen- und Verlustleisung.

Bei der sechsten Generation kapiere ich die Preise nicht ... 300 Euro für die gute Mittelklasse? Ja ist die Welt denn verrückt geworden?

Aber tolle Antwort! Und eigentlich soll man ja die Hoffnung nicht aufgeben, meine jedoch ist gefährlich geschrumpft ... so klein, dass ich sie augenblicklich nicht wiederfinde ... AMD? War das nicht mal ein CPU-Hersteller?

0

Ja, Dein Mainboard braucht lediglich einen PCI-Express Anschluss, und den hat eigentlich jedes Mainboard.

Wenn Du eine Grafikkarte einbaust, ist nur noch die Frage, ob das Netzteil genug Power liefert, denn PCs mit integrierter Grafikeinheit im Prozessor sind manchmal vom Netzteil so klein ausgelegt, dass diese keine richtige Grafikkarte mehr schaffen.

Kommt dann aber auch darauf an, welche Grafikkarte Du einbauen willst, also wieviel Strom die benötigt.

Neue Grafikkarte oder neuer PC?

Also ich habe folgendes System

GTX 550Ti AMD Fx-6100 Six Core 8GB RAM

(fragt mich nicht wieso ich so blöd war und Nvidea und AMD zusammen gepackt hab xD ) Auf jedenfall jetzt meine Frage.. da ich ziemlicher Fan von Shootern aller Art bin ist zB. Bf4 schonmal Pflicht... da ich aber weiß, das meine Mühle das nicht mehr auf High schaffen wird.. höchstens auf Mittle, hoff ich ma, stellt sich mir nun folgende quälende Frage: Sollte ich mir nur eine neue Graka kaufen (ich hatte da an die Gigabyte Radeon HD 7950 OC Grafikkarte gedacht) oder warten bis mit dem Teil nichts mehr geht und dann in einen komplett neuen Pc investieren? Was haltet ihr für sinnvoller? Und da ich nicht wirklich viel Ahnung von Pcs habe noch eine Frage: Ein freund meinte, wenn mein Prozessor zB schlecht ist, bringts auch nix mir zB ne GTX Titan reinzubaun weil der Prozessor die dann so dermaßen ausbremst dass das fast aufs selbe rauskommt...stimmt das? Und die lezte Teil-Frage :D Die ich, wie erwähnt, nicht viel Ahnung von Pcs habe.. wie vile würde es ca. kosten diese Graka in meinen Pc einbauen zu lassen :DD ? Vielen Danke schonmal ;)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?