Kann man ein LAN-Kabel verlängern?

6 Antworten

Preislich nimmt sich das echt nicht soo viel. Aber ein neues, längeres Kabel hat den Vorteil, dass man es besser "unsichbar" machen kann. So ein Verbindungsstück stört meistens, wenn es nicht gerade zufällig an der hintersten Ecke hinterm Schreibtisch liegt.

Kupplung macht aber wenig Sinn. Auf Amazon kriegst du die kabel hinterhergeworfen... Hol dir lieber für 3 Euro ein einzelnes was die richtige Länge hat!

Einen Verbindungsstecker finde ich etwas provisorisch, zumal ein fertiges Patchkabel nur wenig mehr kostet , siehe z.B.: http://www.amazon.de/InLine%C2%AE-Patchkabel-UTP-Cat-5e-grau/dp/B000AGETB0/ref=sr_1_3?s=computers&ie=UTF8&qid=1358944080&sr=1-3 und . . .

Bremsen 100mbit-Geräte Gbit-Lan aus?

Hallo!
Mein Router kann bislang nur 100mbit via LAN-Port ausgeben. Macht aber nix,denn bisher habe ich eh nur einen 16mbit-Internetanschluß. An einem LAN-Port des Routers hängt ein 100mbit-Switch (auch wenn die Kabel dazwischen Gbit-tauglich sind),d.h. Router und Switch sorgen momentan dafür,dass auch Gbit-fähige Geräte nur mit 100mbit miteinander kommunizieren.
Nun möchte ich aber meinen Internetanschluß auf 250mbit umstellen,d.h. Router und Switch müssten ausgetauscht werden. Am Switch hängen allerdings nicht nur Gbit-fähige Geräte, sondern auch 2 Geräte, die nur 100mbit beherrschen (Sat-Receiver+Drucker). Die gehen selbst aber nicht oder nur für ein kurzes Softwareupdate ins Netz.
Soweit ich weiß, bestimmt ja das langsamste Gerät die Geschwindigkeit des ganzen LAN-Ports. Aber gilt das auch,wenn die betroffenen Geräte die meiste Zeit gar keinen Datenverkehr verursachen oder nur,wenn sie gerade Daten aus dem Netz ziehen ?

...zur Frage

Verliert man mit einem langen Kabel deutlich an Übertragungsgeschwindigkeit?

Mein Router steht bei mir im Wohnzimmer, ich habe aber im Keller einen Raum, in dem ich öfters Internet brauche. W-Lan Empfang ist im Keller zu schlecht. Will jetzt ein Lan Kabel durch eine Leerleitung in der Wand ziehen, dann gibt es keine Übertragungsprobleme mehr. Allerdings wird das Kabel dann schon seine 5m haben, bis es da liegt, wo es hin soll. Verliert man bei solchen Kabellängen deutlich an Übertragungsgeschwindigkeit?

...zur Frage

Kann man HDMI-Kabel verlängern?

Ich habe zwei gute 3m HDMI Kabel und brauche aber für meine Zwecke mindestens ein 6m Kabel. Da diese HDMI Kabel nicht gerade billig sind würde ich gerne wissen, ob man die zwei Kabel irgendwie zusammenstecken kann. Gibt es da vielleicht spezielle Adapter für? Oder komme ich nicht an einem Kauf eines längeren Kabels vorbei?

...zur Frage

HDMI 1.4 = netzwerkfähig, ethernet-fähig, LAN?

Hallo liebe Leute, hätte da mal eine Frage bezügl. HDMI 1.4 mit Ethernet-Kanal. Und zwar heißt es doch das die besagten Kabel das Standard-LAN-Kabel ersetzen würden oder irre ich mich da?

Und zwar folgendes: Ich habe einen neuen AV-Receiver (Onkyo TX-NR414) gekauft und diesen mit meinem TV (Panasonic TX-L37DT35E), Blu-Ray-Player und XBOX via HDMI verbunden.

Natürlich unterstützen alle Geräte HDMI 1.4 aber eine Internet bzw. Netzwerkverbindung ist dadurch nicht möglich. Ich benötige weiterhin ein normales LAN-Kabel zu allen Geräten die direkt an den Router angeschlossen werden um aufs Internet zugreifen zu können. Hab ich evtl nur eine Einstellung übersehen usw.?

Ich hoffe ihr habt ein paar hilfreiche Antworten oder sogar Lösungen für mein Problem. :-)

...zur Frage

W-Lan-Reichweite mit Speedport W701V vergrößern

Seit ein paar Wochen nutze ich "Entertain" von der Telekom mit VDSL 50. Der mitgelieferte Router ist das Speedport W921V. Er befindet sich bei uns im Keller, da wir von dort aus Kabel ins ganze Haus verlegt haben. Das Speedport muss also dort bleiben. Wie erwartet leidet das W-Lan sehr unter der schlechten Position des Routers. Es reicht nichtmal in jedes Zimmer des Erdgeschosses und das Signal ist so schlecht, dass ich davon ausgehe, die Verwendung eines Repeaters würde keinen Sinn machen. Jetzt war meine Idee, den alten Router, das Speedport W701V, als eine Art "Access Point" zu verwenden. Also habe ich ihn im 2.Stockwerk an eine Netzwerkbüchse gesteckt. Am PC wird jetzt das Signal des Router W921V aus dem Keller angezeigt und zwar mit hervorragender Qualität. Jedoch habe ich keinen Internetzugriff. Das selbe am Handy : Top Signal wird angezeigt, aber kein Zugriff! Liegt es vielleicht daran, dass das alte Speedport W701V nur für die Verwendung einer 16k Leitung gedacht ist und deswegen nichts mit dem VDSL 50 Signal anfangen kann? Danke, Chredi

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?