Kann man bei Youtube Videos schneller hochladen?

3 Antworten

Avita nennt da schon einen guten Grund: die Userzahl, die gerade auf der Plattform aktiv ist. Im Grunde kann man also entweder schauen, dass man einen günstigen Zeitpunkt erwischt, oder: Du entscheidest dich dazu, die Größe des Videos an sich zu verringern, dann würde ein Upload auch nicht so lange dauern. Ein Tool zum Konvertieren und Verkleinern von Videos wäre z.B. XMedia Recode.

Doch klar da gibts nen Speedbutton gleich rechts oben, den musst du drücken dann ist es in 3s oben ... xD. Das geht natürlich nicht, sonst würden sie es doch für alle schneller machen. Du kannst höchstens deine DSL-Leitung upgraden.

Die 2 größten Geschwindigkeitsbremsen sind Deine DSL-Geschwindigkeit und der Zeitpunkt. Bedeutet: Mach den Upload zu einer Zeit, zu der im Internet nicht viel los ist, weil die meisten Leute schlafen. Bewirkt keine Wunder, geht aber dann schneller. Mit zunehmender Zahl der User im Internet wird alles langsamer. Kein Witz!

Nvidia GeForce GTX 980M Graffikkarte wird nicht mehr im Gerätemanager erkannt?

Laptop MSI GT72s 6QE Dominator Pro

Windows 10 64 bit

Nvidia Geforce GTX980M

Folgende Situation: Letzte Woche starte ich den Laptop und finde mich im Bios wieder.. immer wieder. Stellte sich heraus, dass Windows nicht mehr booten wollte. Nach langem recherchieren

und vielen leider vergeblichen Tipps aus dem Internet habe ich den Laptop aufgemacht (hinten). Mir viel auf dass neben der CMOS Batterie eines der beiden Kabel nicht an seinem Pin war habe es wieder angesteckt wo es hingehört und Laptop gestartet. Es hat gebootet und ich war drin. Hab mich riesig gefreut doch das nicht sehr lange.

Auf Youtube viel mir auf dass die Videos manchmal flackerten... Als bei einem Video der Laptop abstürzte machte mich das stutzig und ich schaute im Gerätemanager nach meiner Grafikkarte. Die GraKa war gar nicht aufgeführt und der Laptop lief/läuft auf der On-Board GraKa. Unter "Ausgeblendete Geräte anzeigen" habe ich dann meine Nvidia gefunden allerdings konnte ich diese nicht aktivieren. Ich konnte Treiber aktualisieren.. Der Treiber war aber auf dem neusten stand. Und Deinstallieren war die andere Möglichkeit. Hab wieder Gegoogelt und ein Tipp war alles zu Deinstallieren was mit Nvidia zu tun hat und wieder neu zu Installieren. ich bin Jetzt an dem punkt wo alles Deinstalliert ist (Die Nvidia ist jetzt komplett aus dem Gerätemanager verschwunden) und ich nichts installieren kann :/ Unter C: - Programme - Nvidia Corp. gibt es eine Setup.exe die alles angeblich wieder installieren soll aber da kommt die Meldung: Unable to Install because configuration File is missing. Habe bei Nvidia einen aktuellen Treiber für die 980M heruntergeladen und gestartet doch da steht auch es sei nicht mit dieser Windows Version kompatibel und dass keine kompatible Grafikhardware vorhanden ist.

Ich weiß wirklich nicht mehr weiter und was mir besonders Sorge bereitet ist dass ich im nachhinein erfahren habe dass man sich erden sollte bevor man an der Elektronik fummelt ... was ich natürlich als Leihe nicht getan habe.

Jedenfalls wäre ich dankbar für jegliche Hilfe

Gruß

...zur Frage

Vodafone EasyBox-Router trennt sich ständig vom Netz?

Seit mehr als einem Monat habe ich schon das Problem, dass sich meine EasyBox jede halbe Stunde, teilweise sogar alle 2 Minuten vom Netz trennt, als wäre das DSL nicht verfügbar. Es dauert dann 5-10 Minuten, bis der Router sich wieder verbindet. Deshalb kann ich das Internet oft nur sehr eingeschränkt nutzen. Videos schauen oder gar Dateien hochladen ist kaum noch möglich.

Den Router habe ich schon neu gestartet, zurückgesetzt, für 2h vom Netz getrennt. Auch habe ich schon den Wlan-Kanal geändert sowie die DNS-Server verändert. Bringt alles nichts.

Der DSL-Splitter befindet sich im Keller. Von dort aus geht ein Kabel (in der Wand eingebaut) zur Lan-Buchse im Erdgeschoss. Durch diese ist der Router verbunden. Aktuell ist ein PC per LAN verbunden und ein paar Smartphones sowie ein Notebook per Wlan.

Zunächst sollte ein Techniker von Vodafone kommen (kam natürlich nicht). Als ich sie darauf hinwies, dass das Problem weiterhin besteht, meinten sie, ich soll den Router im Keller anschließen. Mehr könnten sie nicht für mich tun.

Wenn ich dies aber tun würde, wäre der Wlan-Empfang nicht ausreichend. Zudem müsste das Telefon dann ebenfalls im Keller stehen.

Ich glaube eher nicht, dass am Router ein zu schwaches Signal ankommt. Schließlich hatte es ja früher super funktioniert.

Was mir darüber hinaus aufgefallen ist: Bei Wlan-ac ist der Empfang katastrophal. Im 1.Obergeschoss ist er teilweise sogar auf null, sodass es sich trennt. Wlan-n hat ja immerhin gute 50-60% Empfang.

Somit glaube ich, dass eher der Router schuld ist, weil die Verbindung besonders oft zusammenbricht, wenn viele Clients gerade gleichzeitig das Internet nutzen.

Was meint ihr? Kann es wirklich daran liegen, dass die Box nicht direkt am Splitter angeschlossen ist? Was würdet ihr jetzt tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?