2 Antworten

Das geht schon. Du darfst die beiden Seiten nur nicht in einem Fenster öffnen, sprich kein neues Tab im Explorer öffnen. Folgendes Vorgehen: Minimier' alle Fenster, die geöffnet sind und die nicht nebeneinander angezeigt werden soll. Jetzt müssten nur noch deine beiden Internetseiten maximiert sein, die sich in zwei Fenstern befinden. Wenn du jetzt in der Startleiste auf eine freie Stelle mit der rechten Masutaste klickst, kannst du auswählen, wie die geöffneten Fenster dargestellt werden sollen: Überlappend, untereinander oder nebeneinander.

Das ganze klappt übrigens mit allen geöffneten Fenstern. Es muss nicht unbedingt der Browser sein. Allerdings dürfen sie nicht minimiert sein.

Bei Firefox muß man den auch doppel öffnen und dann die jeweilige Anzeige oben rechts verkleinern (nicht minimieren). Anschließend muß man beide Anzeigen passend machen (Ränder schieben).

0

Meinst du mit einer Säge? Nein Spass beiseite:

Mit nur einem Bildschirm wirst du Probleme damit haben, denn das ist eine Frage der Auflösung: die meisten Websites sind heute auf eine Bildschirmauflösung von mindestens 1024x768 programmiert. Willst du jetzt 2 solche Seiten nebeneinander, dann benötigt das eine Auflösung jenseits von Full-HD.

Besser ist daher, dass du in dem Fall 2 Bildschirme nimmst (wenn du Platz und Geld dazu hast...) :-)

Dazu muß noch die Anzeige umgestellt werden! So geht es bei Windows XP:

Systemsteuerung - Anzeige - Einstellungen - Anzeige (Mehrere Monitore) - OK

0

Was möchtest Du wissen?