Kann ich Bilder aus dem Internet ziehen und als Hintergrund nehmen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Grundsätzlich bin ich der Meinung von @torti, aber dass es nicht nachprüfbar ist, stimmt leider nicht ganz. (Unsichtbare) Wasserzeichen und Mustererkennung machen es durchaus nachvollziehbar, woher Bilder stammen. Spezialisierte Bilder-Suchmaschinen werden immer besser. In der Folge können horrende Summen als Abmahnung gefordert werden. Die Größe der Datei spielt dabei keine Rolle.

Gehen wir deshalb mal davon aus, Dir liegen kleine Bilder vor, an denen Du auch die Rechte besitzt. Mit sehr viel Aufwand ist es denoch möglich, diese auf die gewünschte Größe zu skalieren. Die Lösung heißt "Vektorisieren".

Dazu benötigst Du ein Programm wie Inkscape (open source). Importiere das kleine JPG-Bild und gehe auf "Bitmap vektorisieren". Die Detailgenauigkeit muss auf ein Maximum gestellt werden, und das Ergebnis wird nicht jedesmal zufrieden stellen.

Aber sobald ein Bild vernünftig im SVG-Vektor-Format vorliegt, kann es fast beliebig vergrößert werden. Nach der Skalierung kann das Zwischenergebnis wieder als Bitmap exportiert werden (PNG, JPG etc).

Alles eine Frage des Aufwands. Kostenlose Bildarchive wie www.aboutpixel.de sind da wahrscheinlich der bequemere Weg, aber auch da muss die Quelle angegeben werden.

Danke fürs Bewerten, freut mich, wenn ich helfen konnte :)

0

Am Besten ist es, wenn Du dir die Bilder auch in der passenden Auflösung deines Desktops herunter lädst. Liegen sie weit darunter werden sie eben verzerrt und sehen hässlich aus.

PC stürzt ab. Spiel stürzen ab. Lösung?

Hallo, wenn ich ganz normal am PC am arbeiten bin, (z.B. Chrome und den Explorer auf habe oder wenn ich nichts auf habe und mal was anderes mache und den PC anlasse) wird plötzlich der Bildschirm komplett gestreift, aber die Leuchten an meinem PC bleiben an... Bildschirm ein/aus schalten bringt nichts, richtiger Eingang ist auch gewählt, Tasten drücken bringt auch nichts! Dann ziehe ich den Strom und schalte den PC nach einer Minute wieder ein (ist bestimmt nicht gesund für die Hardware) und er startet auch wieder... Aber wenn ich Pech habe passiert genau das gleiche 1 Min nach den einloggen erneut... Weiß einer woran das liegt? (Virus, PC-Fehler, Programm, Grafikkarte...) Hab ihn auch regelmäßig ausgeblasen (Staub), deswegen könnte er meiner Meinung nach eigentlich nicht überhitzten... Das obige Problem tritt nun nicht mehr so häufig auf... (keine Ahnung was ich da gemacht habe) Denn nach den Auswechseln der Grafikkarte (gleiches Modell wie vorher) passierte es immer noch... Irgendwann ist das dann nicht mehr aufgetreten... Doch dann schmiert manchmal der "Anzeigetreiber" ab: So z.B. wenn ich im Internet am surfen bin (dann eher weniger) oder Spiele spiele (wie z.B. Minecraft oder R.U.S.E) friert der Bildschirm (nach nicht vorhersehbarer Zeit) 10sec lang ein, dann bekomme ich kurz einen Blackscrenn und der Monitor sagt kurz dass er kein Signal hat. Dann erscheint z.B. bei Mineraft unten in der Taskleiste eine Meldung: "Der Anzeigetreiber wurde wiederhergestellt. Der Anzeigetreiber 'AMD driver' wurde nach einem Fehler wiederhergestellt." Das Minecraft-Fenster ist komplett weiß und der Mauszeiger ist darin gefangen... Dann kann ich Minercaft nur noch mit den Task-Manager beenden und wieder neustarten... Bei RUSE ist es bis das der Monitor kein Signal empfängt genauso. Danach kann ich aber weiterspielen... (Im Multiplayerspiel wird auch bei den anderen Spielern pausiert und nach einer Zeit flieg ich aus dem Spiel) Ob da auch die Meldung kommt weiß ich nicht, da es ja im Vollbildmodus gespielt wird...

Manchmal pasiert es auch, wenn ich ganz normal den Browser (Chrome) auf hab und dann weg gehe und wiederkomme der Bildschirm einfriert und der PC auch nicht mehr reagiert... Dann kann ich auch nur noch den Strom ziehen... Außerdem passiert es (eher seltener), dass der Bildschirm schwarz ist und nur noch die Hintergrundbeleuchtung an ist... Oder (auch eher selten) es kommt ein blauer Hintergrund mit weißen Zeichen (Errorsreen) , in dem steht, das wenn man den zum ersten mal sieht, den PC neu starten soll und wenn man den schon häufiger gesehen hat die folgenden Schritte durchführen soll [...] (z.B. den PC im abgesicherten Modus starten, ...) Überings wenn man nach "Anzeigetreiber stürzt ab" oder ähnlichen, das zu diesen Problem(en) führt googelt, findet man sehr viele, die das selbe Problem haben, aber noch keine einzige Lösung gefunden haben...

Ich hoffe ihr könnt mir helfen! ;) Schon mal Danke für die Antworten!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?