Kann ich Bilder aus dem Internet ziehen und als Hintergrund nehmen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Grundsätzlich bin ich der Meinung von @torti, aber dass es nicht nachprüfbar ist, stimmt leider nicht ganz. (Unsichtbare) Wasserzeichen und Mustererkennung machen es durchaus nachvollziehbar, woher Bilder stammen. Spezialisierte Bilder-Suchmaschinen werden immer besser. In der Folge können horrende Summen als Abmahnung gefordert werden. Die Größe der Datei spielt dabei keine Rolle.

Gehen wir deshalb mal davon aus, Dir liegen kleine Bilder vor, an denen Du auch die Rechte besitzt. Mit sehr viel Aufwand ist es denoch möglich, diese auf die gewünschte Größe zu skalieren. Die Lösung heißt "Vektorisieren".

Dazu benötigst Du ein Programm wie Inkscape (open source). Importiere das kleine JPG-Bild und gehe auf "Bitmap vektorisieren". Die Detailgenauigkeit muss auf ein Maximum gestellt werden, und das Ergebnis wird nicht jedesmal zufrieden stellen.

Aber sobald ein Bild vernünftig im SVG-Vektor-Format vorliegt, kann es fast beliebig vergrößert werden. Nach der Skalierung kann das Zwischenergebnis wieder als Bitmap exportiert werden (PNG, JPG etc).

Alles eine Frage des Aufwands. Kostenlose Bildarchive wie www.aboutpixel.de sind da wahrscheinlich der bequemere Weg, aber auch da muss die Quelle angegeben werden.

Danke fürs Bewerten, freut mich, wenn ich helfen konnte :)

0

Am Besten ist es, wenn Du dir die Bilder auch in der passenden Auflösung deines Desktops herunter lädst. Liegen sie weit darunter werden sie eben verzerrt und sehen hässlich aus.

Warum wird nach jedem Neustart mein Desktop Hintergrund zurückgesetzt?

Ich habe zur zeit ein merkwürdiges Problem bei Windows xp. Habe ein Bild ausgewählt und es als Hintergrund am Desktop eingerichtet. Nun wird aber nach jedem Neustart wieder das standard Hintergrundbild von xp benutzt. Weiss jemand woran das liegen kann und wie ich das behebe?

...zur Frage

Wie kann ich mir ein Hintergrundbild bestehend aus mehreren Bildern erstellen?

Ich kann mich einfach nicht entscheiden, welches Bild ich als Hintergrundbild nehmen soll. Welches ist die beste Möglichkeit, um bei Windows 7 mehrere Bilder auf einmal als Hintergrund zu sehen? Ich denke da so an etwa zehn Bilder. Die dürften dann ja immer noch groß genug sein, damit man was erkennt.

...zur Frage

Monitor Stellenweise unscharf.

Hallo Leute, ich habe folgendes Problem: Angefangen hat es als ich mir einen Tevion Fernseher, der auch als PC-Monitor funktioniert, gekauft habe. Die Modellbezeichnung habe ich leider nicht mehr. Auf jeden Fall ist es so, dass sich durch meinen BIldschirm 3-4 unscharfe, vertikale Streifen ziehen. Diese sind ca. 5 cm breit. DUrch ein paar Einstellungen an der Auflösung, welche vom Hersteller als 1366*768 angegeben wurde, und an der Wdh.Frequenz ging es dann einigermaßen. Durchgehend scharf war es trotzdem nicht. Nun habe ich einen neuen Treiber installiert und es sind wieder diese unscharfen Streifen da. Ich hab wieder einiges versucht bezüglich Auflösung und Hz, bekomms aber einfach nicht hin. Könnt ihr mir vll sagen woran das Problem liegt? Vielen Dank für Antworten!

...zur Frage

Adobe Premiere - Video kleiner als Fotos?

Hallo, Ich habe in Premiere meine Bilder und Videos einer GoPro importiert. Bilder wurden mit 12 MP aufgenommen, Videos in 2,7k mit einer fps von 60. Leider werden die Videos im Vorschaufenster kleiner angezeigt als die Bilder. Wenn ich nun die Videos einfach größer ziehe, werden sie später beim rendern unscharf, die Bilder sind dann jedoch gestochen scharf. Woran kann dass liegen? Vielen Dank

...zur Frage

BitDefender und Malwarebytes

Hallo erstmal.Nutze seit Ewigkeiten die kostenpflichtige Version von BitDefender Internet Security und war bisher immer voll zufrieden damit.Nun ist es vorgekommen,daß BitDefender einige Schadsoftware nicht erkannt hatte und diese sich dann somit auf meinem PC befanden.Habe dann zusätzlich Malwarebytes Anti-Malware als Freeversion installiert und den PC gescannt.Es wurde allerhand gefunden und auch erfolgreich gelöscht.Mir ist es bis jetzt noch unverständlich das ein kostenpflichtiges Virenprogramm nicht in der Lage war diese Schädlinge zu finden.Nun spiele ich mit dem Gedanken mir Malwarebytes als Pro Version zu kaufen und somit auch im Hintergrund laufen zu lassen.Meine Frage wäre jetzt: Würden sich BitDefender und Malwarebytes Pro untereinander vertragen oder sind Schwierigkeiten zu erwarten ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?