Kann ich bei OpenOffice Text so formatieren, dass er rechst und linksbündig ist (nicht Blocksatz)?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ist mir nicht bekannt - die einzige (wenig praktikable) Lösung ist wohl, dir eine zweispaltige Tabelle in der Fußzeile einzurichten und wenn du alle Überschriften hast, die Spaltenbreite so einzurichten, dass die alle Überschriften platz haben ... leider.

Ja - genau das wollte ich vermeiden. Vielleicht weiß noch jemand anders Rat. Danke aber erstmal.

0

Hallo,

bei einer True-Type-Schrift (Arial, Times New Roman usw.) geht es nicht, aber für die Schriften mit immer gleicher Zeichenbreite (z. B. Courier New, System etc.) wäre das über ein Makro zu machen. Das würde dann so aussehen, dass du den Text ganz normal schreibst, den Cursor dann an die Stelle klickst, an der die Trennung erfolgen soll und dann mit einer Tastenkombination deiner Wahl (z. B. Strg+Y) das Makro startest.

Das Makro errechnet aus maximaler und verbrauchter Zeichenzahl die Menge an Leerzeichen, die dazwischen müssen, um den Text an beiden Seiten bündig zu machen.

Bevor ich mich aber da reinhänge, brauche ich noch ein Lebenszeichen von dir, damit ich weiß, dass du es noch brauchst und ob du ohne True-Type zurechtkommst.

Also, lass was hören bzw. lesen!

Das ist schon eine gute Idee - aber ich wollte es schon allgemein nutzen. Nur auf Schriften mit fester Zeichenabstand wäre wohl eher nichts für mich. Aber Danke für deine Idee! Vielleicht sollte ich das OO.o mal als Vorschlag schicken, damit es in OOO 5 dann drin ist ..

0

Was möchtest Du wissen?