Kann ich bei Office Infos aus einem Deckblatt automatisch in die Fusszeile übernehmen lassen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mit Querverweisen vielleicht?

Gewünschten Text markieren -> Einfügen - Textmarke… -> Namen geben und hinzufügen.

In der Fusszeile: Einfügen - Referenz – Querverweis -> den voher vergebenen Namen wählen.

Wenn du deine Textpassage änderst, musst du entweder das Referenz-Feld in der Fusszeile aktualisieren bzw. wird es automatisch beim Drucken oder beim neu Öffnen aktualisiert.

Ich verstehe die Frage so: Du möchtest beispielsweise den Titel Deiner Arbeit der natürlich auf dem Deckblatt steht auch in der Fuß- oder Kopfzeile oder sonstwo stehen haben.

Vorschlag: Den Titel in den Dokumenteneigenschaften (Datei - Eigenschaften) eintragen und dann an der erforderlichen Stelle im Text (Deckblatt, Fußzeile, wasweißich) das Feld "Title" (Einfügen - Feld: und dann "Title wählen) eintragen. Wenn Du jetzt den Titel des Dokuments ändern möchtest, musst Du dies lediglich über die Dokumenteneigenschaften tun und im Dokument wird der neue Feldinhalt dargestellt.

Probleme kann es beim Export in ein anderes Format geben, weil der Feldinhalt möglicherweise in normalen Text umgewandelt wird.

Ich habe die Problemstellung nicht verstanden.

Habe auch nicht dies verstanden: "... ohne dass ich das automatisch editieren muss.": muß es hier nicht "automatisch" gestrichen werden, weil sonst "editieren" (also "manuell bearbeiten") gar nicht geht?

Erläutere es noch mal bitte anders und stelle zwei Bilder ein, einmal das Deckblatt und dann das andere Blatt, wo die Änderung stehen soll. Vielleicht haben wir dann einen Lösungsvorschlag.

Meinst Du vielleicht als Beispiel "Bewerbung bei Autohaus Müller" und auf den Folgeseiten in der Fußzeile automatisch "Bewerbung bei Autohaus Müller"?

Probleme mit OpenOffice: Öffnen von Dateien nicht möglich, Deinstallation einer älteren Variante

Hallo,

auf meinem PC ist OpenOffice 4.1.0 UND 4.1.1 installiert. Wahrscheinlich ist die neue Variante 4.1.1 ein (automatisches?) Update. Will ich ods- oder odt-Dateien mit Klick öffnen, passiert nichts. Gehe ich dann auf "Dateien öffnen mit" wird als Auswahlmöglichkeit NUR die alte Variante 4.1.0 angezeigt. Auch hier ist das Öffnen mal möglich, mal nicht :-(

Frage 1)
Was ist die Ursache, wie löse ich das Problem?

Frage 2)
Kann ich das alte 4.1.0 bedenkenlos deinstallieren, ohne dass vorhandene Dateien beschädigt werden / verloren gehen? Oder muss ich beides behalten?

Frage 3) Sollte ich die alten doc-Dateien (mit XP erstellt) in ein OpenOffice-Format (odt, ods) umwandeln?

Besten Dank im voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?