Kali NetHunter passender WLAN adapter?

1 Antwort

Google sagt, unter Linux wirds schwierig, den zum Laufen zu kriegen.

5

Also was ich weiß ist das NetHunter bestimmte Adapter unterstützt z.b. denn TP-Link TL-WN722NN nur bin ich mir halt nicht sicher ob der Ac600 auch unterstützt wird .allerdings hat sich das erledigt denn TP-Link TL-WN722NN gibts beimir zu Hause in einem laden

0

Acer Extensa 5635z findet nach Neuinstallation kein Wlan mehr.

Ich hab an dem Laptop meiner Schwester eine Neuinstallation durchgeführt. Es Funktioniert alles einwandfrei, alles außer das Wlan. Es wird einfach kein Drahtloses Netzwerk angezeigt. Ich habe Everest installiert und diese sagt mir das der Wlan Adapter (Netzwerk - PCI / PnP Netzwerk) der Atheros AR8131 PCI-E Gigabit Ethernet Controller (NDIS 6.20) [NoDB] ist. Deswegen habe ich auf der Acer Service Seite jeden Wlan Treiber von Atheros installiert. Aber es funktioniert immer noch nicht. Ich brauche dringeds eure Hilfe. Falls ihr noch irgendwelche daten benötigt meldet euch.

...zur Frage

Samung Galaxy Ace DLAN?

Hallo Ich habe ein Samsung Galaxy Ace, und würde gerne über DLAN damit ins Internet kommen wenn ich zu Hause bin, da der WLAN empfang zu niedrig ist, ist DLAN die einzige Möglichkeit. Ich benutze das DLAN für meinen PC und für meinen iPod über FUNK. Das heisst der Adapter steckt in der Steckdose. Nur da gibt es das Problem, dass ich es nicht mit mit meinem Handy verbinden kann. Warum nicht? Mit meinem iPod funktioniert das doch auch. Danke für alle Antworten.

...zur Frage

Ist mit einen WLAN-USB-Stick problemlos Internetempfang auf Laptop möglich?

Hallo PC-Freunde,

ich möchte gern einer älteren Verwandten im Nachbarhaus die Möglichkeit bieten, sich zeitweise mal das Internet auf einem Laptop anzuschauen, ohne irgendwelche Verträge abzuschließen oder uns dauerhafte Zusatzkosten aufzuhalsen.

(Außer einem Festnetztelefon, Kofferradio und älterem Fernseher gibt es dort keine "moderne Heimelektronik").

Ich selber nutze den Internetzugang über das Telefonkabel der Telekom. Ein normaler PC ist an einer FritzBox 7330 angeschlossen und diese (zusammen mit der Telefonleitung) an einem Splitter vor der Wanddose.

Ein Smartphone oder irgendwelche Funkverbindungen nutze ich bisher nicht.

Der Abstand zur anderen Wohnung beträgt ca. 25 - 30 Meter. Dazwischen liegen fremde Wohnungen und mehrere Wände.

Ich habe bereits versucht, die Weitersendefunktion des Routers (FritzBox 7330) zu nutzen und hatte gehofft, dass das Signal auf einem Laptop in der anderen Wohnung ankommt. Leider reicht aber die Sendestärke nicht bis dorthin.

Nach Infos im Netz kann man zwar versuchen, das Signal mit einem "Repeater" zu verstärken und so hoffentlich in ausreichender Stärke am Ziel-Laptop ankommen zu lassen, aber es bleibt immer eine hohe Unsicherheit und es entstehen Kosten, die dann vielleicht zum Fenster rausgeworfen sind. Außerdem muss solch ein Repeater etwa in halber Strecke in eine Steckdose gesteckt werden, aber das geht nicht, weil dazwischen fremde Wohnungen liegen.

Nun meine Fragen:

(1) Kann ich mit einen WLAN-USB-Stick das Problem auf einfache und unkomplizierte Weise lösen? [Nochmal: keine Verträge, keine dauerhaften Zusatzkosten, keinerlei Risiko...!]

(2) Muß dieser Stick immer wieder nachgeladen werden oder ist er ewig nutzbar?

(3) Falls er geladen werden muß..., wieviel Stunden kann man mit einer Ladung (meinetwegen 15,00 €) im Internet herumsuchen? Gibt es eine Anzeige, wann das Ding leer ist?

(4) Wird diese Zeit durch die aufgerufenen Datenmengen beeinflusst bzw. durch das Herunterladen von Dateien?

Ich würde mich über weiterhelfende Antworten freuen. Bitte möglichst detailliert den Ablauf vom Kauf des Sticks bis zum Internetempfang beschreiben, sonst entstehen erst wieder Rückfragen...

Gruß Herold

...zur Frage

Neues Mainboard - Probleme mit Wlan Stick

Ich hatte bisjetzt ein Asus M3A76-CM Mainboard mit einem AMD Prozessor und benutze fürs Wlan einen TP-LINK TLWN821N Stick. Nun habe ich mein Mainboard getauscht (MSI B75A-G43) und habe einen i7 Prozessor. Habe Windows 7 mal so nebenbei. Nun spinnt der WLAN stick ordentlich. Die Verbindung schwankt zwischen 3 bis 5 Strichen, aber fast nur auf 3 Striche (vorher durchgehend 5) und alle 10 Min bricht die Verbindung ab (Gelbes Warndreieck). Keine Ahnung was los ist. Treiber sind auf dem aktuellsten Stand. Benutze auch keinen Proxy. Eine Messung der Geschwindigkeit ergab ein niedriges ergebnis (ca. 1800 kb/s, vorher 6000). Habe dsl 16.000.

...zur Frage

USB Stick defekt - Ursache für ausgefallenes WLAN ?

Ich habe seit ca. 1 Woche Probleme mit meinem WLAN, es funktioniert nicht mehr, ich habe aber nichts verändert oder verstellt. Lief vorher störungsfrei über lange Zeit.

Zeitgleich ist mein Belkin Wireless USB Adapter, den ich wegen der WPA2 Verschlüsselung in einer USB stecken habe( altes Notebook ), ausgefallen ( blinkt nicht mehr ).

Wenn er defekt ist, kann sich die WLAN- Verbindung doch auch nicht aufbauen, oder ?

Bin leider technischer Laie, daher kann ich nur mutmaßen.

...zur Frage

3DS, WIFI, Wireless USB Adapter Ralink, Kein WLAN Router

Hallo, ich würde gerne mit meinen Nintendo 3DS ins Internet gehen, habe mir deswegen einen Wireless USB Adapter von Ralink gekauft, habe jedoch keinen WLAN Router deswegen ja den Wireless USB Adapter..., schaffe es aber nicht wie stell ich das an?

Den originalen Nintendo USB Connector gibt es ja nicht mehr so wirklich im Handel und wenn doch ist der recht teuer

Wie komme ich nun mit dem Nintendo 3DS ins Internet und kann mir die Updates und Spiele ziehen?

Der 3DS fragt mich immer nach gefundenem Access Point nach Sicherheitsschlüssel (habe ja keinen WLAN) dann habe ich mir dieses Ralink utility runtergeladen und dort einen WEP Schlüssel vergeben soweit funktioniert die Eingabe auch aber nach Verbindung testen gehts schon nicht weiter, bitte helft mir.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?