Ist Toshiba eine gute Notebook Hersteller???

3 Antworten

Toschiba ist nicht das schlechteste, aber ich denke auch nicht das beste. Wenn Du ein MacBook Air oder Pro mit MacOs X kauftst, kannst Du auch paralell dazu Windows 7 starten und hast zwei in einem. Ich habe mich vor einem halben Jahr für ein HP Compaq entschieden, weil HP nicht nur inteligente Harware bietet, sondern auch noch diverse gute Peripherie z.B. Drucker, Scanner, All in One- geräte. Das Design oder das Gesamtkunstwerk spielt dabei ebenfalls eine wichtige Rolle.

Es ist hier wie bei den meisten Dingen. Auch bei gleichem Hersteller gibt es unterschiedliche Qualitäten in der Herstellung. Es gibt sogenannte Business-Notebooks, die sind wesentlich robuster als normale. Aber sonst... Es gibt immer mal wieder Modelle, die im Laufe der Zeit diverse "Kinderkrankheiten" entwickeln können.

Über Toshiba sind mir aber an sich noch nicht so viele defekte Geräte in die Hände gekommen. Aber da muss man auch schauen, wieviele Menschen hier in der Umgebung überhaupt einen Toshiba haben...

Aber sonstige gute Hersteller wären noch Panasonic, Lenovo und HP. Bei Panasonic sind vorallem die Toughbooks der absolute Hammer (leider auch im Preis). Aber mittlerweile ist es auch bei Lenovo so, dass es einige eher billig verarbeitete Modelle gibt (und nicht mehr wie die guten alten Thinkpads von IBM/Lenovo).

Aber genug geredet: Toshiba ist mir bislang noch nicht negativ aufgefallen. Wir haben bei uns auch schon einige ältere Tecra-Modelle verkauft und bisher gabs da noch keine Rückläufer. Kann also nichts schlechtes über Toshiba sagen.

Ich besitze selbst ein Toshiba Laptop und war über Jahre damit zu frieden. Heute habe ich ein Laptop einer anderen Marke, an dem ich schon einen Garantiefall hatte. Man sieht der eine kann etwas Gutes und der andere Negatives sagen. Ich meine, Toshiba ist eine gute Marke - das ist aber meine Meinung. Und ob man für den Preis irgendwo etwas Besseres bekommt, kann ich nicht sagen und war auch nicht gefragt.

Was möchtest Du wissen?