Ist mein Netzteil kaputt durch neue Komponenten?

 - (Hardware, Netzteil, Umbau)

2 Antworten

Ein China Böller is es keineswegs Delta ist der größte Netzteil Hersteller der Welt neben FSB.

Natürlich kann man es nicht auschließen das es trz. defekt ist.

Was mal auschließen kann ist das dein Nezteil zu schwach wäre.

Schon mal alle Anschlüsse überprüft das die richtig sitzen im zweifel noch mal raus und rein stecken?

Hast du noch andere Netzteile zum Testen?

Ansonsten würde ich das Netzteil einfach mal Testen indem du es überbrückst und die einzelnen Spannungen einzeln misst.

Habe paar Kabel neu ein und ausgesteckt jetzt läuft der Pc wieder da warte ich erstmal ein bisschen was passiert. Danke nochmal für die schnelle Antwort

0

So ich habe nun wieder ungefähr 30 Minuten den Pc angehabt kurz gezockt dann war ich im Internet und der Pc ging einfach wieder aus

1
@Amotox

Hast du auch mal geschaut nach deinen Temperaturen nicht das es einfach daran liegt. Und er sich deswegen auschaltet.

0
@DiscoPongoHD

Ja habe ich die Temperaturen lagen zwischen 40-55 Grad. Der Pc lässt sich halt auch nicht mehr anschalten

0
@Amotox

Hast du eventuell noch einen Andern Pc im haus wo du das Netzteil in deinen reinbauen könntest?

0

Der Hersteller von dem Netzteil ist Delta. Normalerweise werden Weltweit ca 80% aller Netzteile für PC Systeme entweder auf Platinenlayout von Delta oder von Delta selbst Hergestellt. Delta ist mitunter einer der größen Hersteller von Computernetzteilen Weltweit. Wie man sehen kann ist es von Asus mit dme green Label versenen also schon etwas älter und das war die Zeit vor der Zertifizierung mit Bronze,Silber,Gold, Platin und Titan ( 80+ Zertifizierung) . ds Problem ist aber das solche 500 Watt Netzteil oftmals falsch eingeschätzt werden. Laut Din/VDE muss das Gerät das sich am Netz befindet die Maximalestromlast angegeben haben. Dies beinhaltet auch die Verlustleistung aller Komponenten die verwendet werden z.B. zur Spannungsregelung oder Spannungstabilisierung. Wenn also eine Leistung von 500 watt angegeben wird gehen viele Fälschlicherweise davon aus das Sie 500 Watt zu verfügung haben ,das stimmt so nicht. das Netzteil im Pc istein schaltnetzteil und das Unterliegt auch Verlustleistungen die durch die Elektronik im inneren Verbraucht wird. Je nach qualität sind auch die verlustleistungen Unterschiedlich. Bei Asus Green Zertifizierung müsste das um die 85% sein (damals). eine reine Wirkleistung von 1 ( also 100%) gibt es nicht da wir noch keine Supraleiter Werkstoffe haben die bei Zimmertemperatur einen wiederstand von 0 Ohm haben. Die meisten Komponenten arbeiten auf Kupfer,Silizium, Germanium oder Osminum als Treägrmatierial. Zur Kühlung kommen überwiegend Aluminium Kühlkörper zum Einsatz. Einfache Rechnung Wenn also das Netzteil über eine Leistung von 500 Watt Verfügt und nur 85% Wirkleistung hat so sind von 500 Watt 15 % also 75 Watt . Ziehen wir diese von 500 Watt ab bleiben somit nur 425 Watt die zu Verfügung stehen. Rechnet man alle Komponenten so zusammen und überschreitet die 425 Watt Leistung so kann das Netzteil schnell überlastet werden und ausfallen. die ersten anzeichen sind z.B. das sehr warme oder Heiße Luft aus dem Netzteil Gepustet wird. Wenn man sich nicht sicher ist ob das Netzteil defekt ist oder nicht gibt es ATX Netzteiltester

https://www.conrad.de/de/pc-netzteil-tester-renkforce-1503580.html

Dies nur mal als Beispiel.

Damit kann man sich spannungen anziegen lassen und sehen ob ein Defekt vorliegt oder nicht. Wenn es das Netzteil sein sollte das einen Defekt hat. Kann man sich ein Netzteil zulegen das Stärker ist als das alte und eine entsprechende Zertifizierung besitzt. Zertifizierung wie Gold, Platin oder Titan wären die besseren. Auch ist es hier ne Preisfrage. auf jeden Fall sollte man mehr Leistung ein Netzteil kaufen als das das alte hatte. Wenn das alte nur 500 Watt hatte wäre ein 550 Watt oder ein Netzteil bis zu 600 Watt die bessere Wahl. Selbst wenn es mehr Leisten kann als die Komponenten Verbrauchen so erwärmen Sie sich nicht so stark und die Elektronik Lebt länger da sie nicht am Limit betrieben wird.

Woher ich das weiß:
Berufserfahrung

PC bzw. Mainboard bekommt für 2 Sekunden Strom und geht dann sofort wieder aus, Mainboard kaputt?

Hallo. Also erstmal möchte ich sagen das der PC nicht neu ist, die Teile sind schon so 2-3 Jahre oder älter.

Meine Hardware:

(CPU) Intel Core i5 750 (Grafikkarte) Palit GeForce GTX 750 Ti 2GB (RAM) 1 x 2GB und 1 x 4GB (Ich glaube beide von Kingston) (Mainboard) ASRock P55 Pro/USB3 (Netzteil) 450 Watt (CPU Kühler) Arctic Freezer 13

Habe so gut wie alles versucht was ich im Internet finden konnte. Der 20+4 Pin Stecker ist drin, der 4 Pin Stecker ist drin (Mainboard hat eigentlich 8 Pin anschluss), Alle Lüfter angeschlossen und auch schon das Mainboard auf den Tisch gelegt und nur mit Mainboard + CPU + CPU Kühler + 1 RAM und 2 RAM Sticks + Ohne und mit Grafikkarte probiert.. Jedes mal passierte das gleiche, das Mainboard bekam ganz kurz Strom (bzw. POWER + RESET Knopf am Mainboard blinkten auf). Habe es auch einmal geschafft (Mainboard war schon im Gehäuse) das der PC für 2-3 Sekunden Saft bekam, also Lüfter usw. drehten sich, und dann aus ging.. Das ganze wiederholte sich dann bis ich nicht letzendlich dem Netzteil den Saft wegnahm. Das sah so in etwa aus: https://www.youtube.com/watch?v=QPl2kULPvhI Bei ihm war jedoch das NETZTEIL kaputt doch das Netzteil funktioniert bei meinem alten Setup immer noch.

Hardware:

(CPU/APU) AMD A4-4000 (Mainboard) Biostar Hi-Fi A88S3+

Der Rest ist gleich wie beim anderen Setup, habe also die meisten Teile nur gewechselt, die 750 Ti war auch noch drin habe also nicht die OnBoard benutzt.

Also kann es nun doch nur das Mainboard sein, oder? Vielleicht muss ich ein Netzteil mit einem 8 Pin Stecker kaufen weil das Mainboard ja ein 8 Pin Anschluss hat aber ich den 4 Pin einfach auf die linke Seite reingesteckt habe und rechts jetzt noch 4 frei sind?

Kann falls nötig noch Bilder schicken.. Bin hier echt am verzweifeln.

...zur Frage

Was würdet ihr für eine MSI GeForce GTX 1070 Gaming X 8G empfehlen?

Hallo erstmal, eine (hoffentlich) kurze Frage: Ich habe mir gestern eine MSI GeForce GTX 1070 Gaming X 8G gekauft, die am Mittwoch ankommt. Dummerweise habe ich nicht so die große Ahnung von Hardware, deswegen wäre meine Frage, ob das Netzteil und meine andere Hardware für diese Grafikkarte ausreicht oder ob ich doch noch irgendwo aufrüsten müsste. Wenn das der Fall ist, gerne mit Empfehlungen oder Links, bloß bitte nicht zu teuer, da die Grafikkarte schon sehr teuer war :D Außerdem ist mein Gehäuse nicht das größte, deshalb, falls ich etwas ändern müsste bezüglich Netzteil zb. bitte keine riesigen.

Hier jetzt noch meine ganzen PC-Daten

Gehäuse:Cooler Master K350 

Netzteil: Corsair VS Series VS550 - 550

 Mainboard:MSI B85M-P33 

Prozessor:Intel Core i7 4790K 4x 4.0GHz 

Arbeitsspeicher:16GB DDR3 PC1600 

Grafikkarte:MSI GeForce GTX 1070 Gaming X 8G 

(Falls das wichtig ist) 1x 120GB SSD und 1x 1TB HDD Festplatten

Falls ihr noch Daten oder irgendwas braucht, einfach Bescheid sagen. Schon mal danke für eure Hilfe und Zeit :D

...zur Frage

Computer kaputt - Netzteil?

Hallo zusammen,

Seit ein paar Tagen geht mein Computer nicht mehr an. Wenn ich auf den Power-Knopf Drücke passiert garnichts (als wäre das Netzteil nicht an der Steckdose angeschlossen). selbst wenn ich RAM und Graka rausnehme: Da passiert nix.

Das ganze hat über Nacht angefangen, denn als ich am Morgen meine PC gestartet habe lief noch alles glatt außer, dass manche Sachen nicht gestartet haben, weil irgendein Fehler aufgetreten ist (z.B.: Kaspersky oder Skype). Nach ein paar Tagen kam beim PC-Start nur noch ein Lüfterrauschen und so komische Geräusche (Tok-Tok-Tok-....) und der Pc hat nichtmehr gebootet. Und jetzt geht er halt garnicht mehr an egal was ich mache.

Meine Frage: Woran liegt das? Hardware - Software? Ich vermute, dass es das Netzteil ist, weil der Pc eben Nichtmehr angeht.

Danke schonmal für eure Hilfe

(PS: Rechtschreibfehler nicht zu ernst nehmen. Ist mit dem I-Pod geschrieben)

...zur Frage

PC startet nicht, Mainboard LED blinkt, hilfe?

Ich habe heute versucht, meinen PC wie immer normal zu starten doch es tat sich nichts. Habe ihn in eine andere Steckerleiste gesteckt doch auch das hat nichts geholfen.

Ja, die Stecker sind richtig drin, und ja der Stromschalter am PC ist eingeschaltet.

Nun habe ich den Rechner mal geöffnet und ich sehe das dort eine LED blinkt. Über der LED steht SB PWR, was wie ich rausgefunden habe wohl standby power bedeutet, nur hilft mir das nicht weiter.

Was kann da los sein? Wäre das Mainboard kaputt würde, es dann blinken? Wenn das Netzteil kaputt wäre, wie bekäme er dann Strom um die LED leuchten zu lassen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?