Ist "Google Clean" wirklich so effektiv gegen das Ausspionieren des Surfverhaltens?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Naja...ich halte dieses Tool für Quatsch. Installiere nichts von Google (Toolbar etc.), nutze nicht Google Mail. Nutze Firefox und stelle den so ein, das alle privaten Daten (Surfspuren etc.) inklusive aller Cookies beim beenden von Firefox gelöscht werden. Benutze für Firefox das Addon NoScript. Diese Maßnahmen sind genauso gut und sogar besser als dieses Tool. Und...was dieses Tool nicht verhindert ist, wenn man bei Google sucht, das zu den Suchkriterien die momentane IP dazu gespeichert wird. Das ist aber Wurst. Die externe IP kommt vom Provider und ändert sich. Weiter wird Google wohl nicht zu jeder IP versuchen die Adresse vom Provider heraus zu bekommen. Was der Provider auch nicht darf. Also ist mir das egal, was dieses angeht. Das wird bei Google auch nur zu Statistikzwecken genutzt um beispielsweise das Ranking der Webseiten zu verbessern.

Übrigens sind auf faste jeder Seite Scripte von Google integriert, z.B. Google-Analytics, wie auch hier auf dieser Seite ;-)...hier außerdem noch von ivwbox.de. Es gibt einige mehr als Google die wissen wollen, was man so im Internet treibt und sich ansieht (Werbung). Googelt mal danach z.B. ivwbox.de, doubleclick, oder geht auf die Seite von ivwbox was die tun.

Man muss bedenken das nicht nur Google spioniert, auch dagegen ist dieses Tool wirkungslos. Das Surfverhalten wird immer über Cookies festgehalten, aber viele tun das. Wie geschrieben, automatisch löschen lassen von Firefox beim beenden oder wenn man dran denkt, immer manuell.

NoScript sperrt auf jeder Seite alle Scripte. Wenn mal etwas nicht funktioniert, kann man unten rechts über das rote S oder den Button Einstellungen unten rechts die Seite freischalten. Aber Scripte wie ivwbox, google-analytics etc. bleiben gesperrt und auch gesperrt lassen. Möglich, das man mal ein Script mehr freischalten muss, wie z.B. bei YouTube, um die Videos zu sehen.

Außerdem sieht man, wie viele und welche Seiten voll sind mit solchen Scripten. Werden alle angezeigt ;-)

Beachtet man das alles, kann man das "Google Clean" getrost vergessen und ist sogar besser, eben wie geschrieben nicht nur Google "spioniert".

Was viele Zeitschriften, auch Comp...., schreiben muss man nicht immer alles glauben. Die einzige, der ich mehr Vertrauen schenke ist die C´T und was ich so sehe ;-)

23

...lach...hab das eben mal gelesen...da steht "Wenn Sie Ihre Surfgewohnheiten lieber für sich behalten wollen, sollten Sie Google also in die Schranken weisen. Dafür gibt es die COMPUTER BILD-Edition von „GoogleClean“." ...hr hr...Ich weise Google in die Schranken seit es die gibt ;-). Google ist nun mal eine Datenkrake, auch ein Punkt warum die gut sind. Hallo Computerbild! Es gibt noch viele andere ! Weiter wiegt man unerfahrene mit solchen Berichten in falscher Sicherheit, die es nicht immer zu 100% gibt. Das ist meine Meinung, keine Feststellung, und seine Meinung darf man ja äußern.

Auch bei uns im Datenzentrum stehen Google Server. Die mieten überall auf der Welt Platz dafür an, natürlich Hochsicherheitstrakt.

Lasst die Tools von denen weg, löscht die Cookies, verwendet NoScript mit Firefox und gut ist.

0
23
@fasty2003

Noch vergessen...Cookies müssen nicht immer schlecht sein, können auch nützlich sein und bei manchen Seiten Voraussetzung wie z.B. bei Ebay. Hier kann man im Firefox auch einstellen wie mit Cookies umgegangen werden soll oder bestimmte Webseiten zulassen / sperren. Man kann auch generell alle sperren und nur bestimmte Seiten freigeben.

http://img225.echo.cx/img225/6084/rapidshareblocken6vu.gif

0
11

Ghostery

ein kleines Firefox Addon um Google Analytics etc. auf besuchten Seiten zu blockieren oder anzuzeigen.

http://www.gabrielrueffert.com/wp_2/2009/02/firefox-add-on-ghostery-wie-wird-mein-surfverhalten-ausgespaht/

0
23
@zwerq

Danke für den Link, kannte ich noch nicht. Aber auch die schreiben: Wer ganz auf Nummer sicher gehen möchte, verwendet die Erweiterung “NoScript Ghostery erkennt bisher 135 Scripte, aber NoScript sperrt grundsätzlich jedes Script, die man einzeln freigeben kann oder auch nicht.

Gut ist der Text, die beschreiben es besser als ich hier geschrieben habe.

0

Hallo, Ich weiß nicht, ob es überhaupt einen sicheren Browser gibt. auch, der hier gelobte Firefox hat oft Sicherheitslücken zu verzeichnen und ist lahm wie eine Schnecke. Edge und Cortana, alias Microsoft spionieren auch, sodass es für mich keine 100 % Sicherheit geben kann. Das Computerbild G Clean ist so eine Sache. Kostenlos ja, aber das Wichtigste, der GRadar kann dort Nicht in Anspruch genommen werden. CB hat eben " abgespackte" Versionen, weswegen sie kostenfrei sind. Ich weiß auch nicht, ob das Programm hält. was es verspricht. Genausowenig wie bei "Kill ID for Chrome oder Unchrome.

Ich kann von Ashampoo den Winoptimizer 15 empfehlen. Er sorgt dafür auf verschiedene Art und Weise, dass der PC gut optimiert und gepflegt wird. Es werden auch Surfspuren der Browser gelöscht.

https://www.ashampoo.com/frontend/registration/php/trial_step1.php?edition_id=fh00kghaasnhl5q1nruajwmb4votmpyr&ref=linktarget

https://www.ashampoo.com/ru/rub/pin/4906/system-software/winoptimizer-15

Facebook geht bei Google Chrome nicht mehr...

Hallo

Ich benutze Google Chrome und Facebook ging bis heute Mittag auch Problemlos. Nur seit ein paar Stunden wird nach der Login Seite von Facebook nur noch die obere Leiste (mit dem FB logo, benachrichtigungen etc) angezeigt.. Beim IE und Opera funktioniert es aber ohne Probleme, nur das die beiden Browser mit deutlich zu langsam sind, aber das ist nur meine Meinung.

Wie kann ich dieses Problem beheben?

...zur Frage

Google Konto einfach deaktiviert?

Hallo,

mein Google Konto wurde ohne jegliche Vorwarnung deaktiviert.

Begründung:

Das Google Konto wurde deaktiviert, da es anscheinend zusammen mit mehreren anderen Konten oder von einem Programm erstellt wurde, um gegen die Google-Richtlinien zu verstoßen.

Ich kann mit dieser Aussage absolut nichts anfangen.

Das Konto besteht seit 2 Wochen. In diesem befinden sich nur Kontakte. Habe es mit neuer E-Mail Adresse angelegt, da ich mein altes selbst gelöscht habe. Musste es natürlich jetzt wieder aktivieren, damit ich hier schreiben kann.

Ich habe absolut keine Vermutung, was ich getan haben soll. Habe keine Bilder hochgeladen, runter geladen oder irgendwo was gepostet. Bin in keinen sozialen Netzwerk angelmeldet.

Habe im Google Konto lediglich alles deaktiviert, was zu deaktivieren geht, unter Datenschutz. Habe das Google Konto auch kaum benutzt. Nur paar normale Apps aus dem App Store geladen.

Kann mir jemand helfen?

Danke :)

...zur Frage

Google Konto - vermischen sich Daten von mehreren Handys?

ich habe mich sowohl bei meinem Privat- also auch meinem Geschäftshandy mit meinem Googlekonto eingeloggt. Soweit ich weiß werden ja dann Datensicherungen erstellt. Jetzt fiel es mir wie Schuppen von den Augen:

wie stelle ich jetzt wenn ich mal z. B. nach nem Reset eines der Handys neu bespielen muss sicher, dass ich nicht auf meinem Privathandy die Geschäftskontakte habe oder auf meinem Geschäftshandy die privaten?

...zur Frage

Wie lange dauert es bis Google mein Konto gelöscht hat?

Hallo,

ich habe eben mein Google-Konto inklusive Youtube-Konto gelöscht, da mehrere Videos von mir, die ich schon vor Jahren auf Youtube hochgeladen habe bei der Google-Suche angezeigt wurden... Dies wollte ich nicht und habe mein Konto komplett löschen lassen...

Wenn ich jetzt aber nach meinem Namen suche, nachdem auch mein Youtube-Kanal benannt war, werden diese Videos, sowie Google+ Profile immernoch angezeigt, können jedoch nicht mehr aufgerufen werden..

Kann ich etwas dagegen tun, dass diese Ergebnisse nicht mehr angezeigt werden?? Oder werden diese nach ein paar Tagen automatisch nicht mehr angezeigt??

Wie lange dauert es bei mein Google-Konto komplett gelöscht wurde??

Vielen Dank schon mal im Vorraus. :-)

...zur Frage

Was eignet sich zum Gestalten eines Deckblatts bei Bewerbungen besser: Gimp oder Open Office Draw?

Ich gestalte gerade das Deckblatt einer Bewerbung. Als ich bei Gimp eine Funktion nicht gefunden habe, bin ich auf google ausgewichen. Dort habe ich eine Eintrag in einem Forum gefunden, in dem der Autor das Programm Open Office Draw für diese Zwecke empfohlen hat. Welches Programm würdet ihr für das Deckblatt einer Bewerbung nehmen und warum? P.S. Ich kenne keines der beiden Programme wirklich.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?