Ist es ratsam Computer Hardware per Internet in Asien zu bestellen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich wäre da nicht so voller Vertrauen, dass es sich wirklich um Originalprodukte handelt. Wer Fälschungen verkauft, kann auch Bewertungen manipulieren. Immerhin kommen aus dem von Dir bezeichneten Raum die weltweit meisten Nachahmerprodukte quer durch alle Bereiche, vom Markenporzellan, über Parfum, PC-Hardware bis hin sogar zu Flugzeugteilen. Mindestens gesunde Skepsis solltest Du Dir bewahren. Erst recht, wenn der Preis ganz besonders günstig scheint. Willst Du das Risiko eingehen, bleibt die Frage, wie Du bei einem Garantiefall Deinen Garantieanspruch durchsetzen willst. Das sind ja keine Garantiegeber, die Du eben schnell mal aufsuchen kannst. Für die Verzollung bist in jedem Fall Du verantwortlich. Der Zoll kommt zum Preis also immer noch hinzu.

Ich möchte noch auf ein weiteres Risiko hinweisen: Falls man Dir eine Fälschung eines Markenartikels schicken sollte - die Wahrscheinlichkeit ist ja zumindest gegeben - und der Zoll das feststellen sollte, ist Dein voraus bezahltes Geld weg und der von Dir erworbene Artikel auch. Er wird nämlich beschlagnahmt.

0

bei ungewissen internethändlern: nicht vorkasse sondern nachnahme, kostet ein paar euro mehr, aber man muss erst zahlen wenn man die waare in der hand hält und geht in blöden fällen leer aus (kommt öfter vor als man denkt). Bei Import-Sachen: Erm, wenns von ner nahmhaften Firma ist und günstiger - ok. Wenn von noname - besser nicht, ist meist keine gute qualität

Ich hätte da auch was die Sicherheit angeht Bedenken. Teilweise sind Fälschungen dabei, die auch gefährlich werden können. Es gab z.B. mal den Fall, dass Handyakkus aus China explodiert sind, während des Betriebs. Was machst du, wenn dein PC anfängt zu brennen??? Ich hätte da kein Vertrauen!!!

Was möchtest Du wissen?