Ist es für die SSD schädlich diese mit Bitlocker zu versehen?

1 Antwort

Mittlerweile unterstützt auch TrueCrypt die USB Verschlüsselung (wenn es dir darauf ankommt) und ist in meinen Augen sowieso das bessere Programm. Wenn du eine SSD verschlüsselst solltest du einen Teil der SSD frei lassen, genaueres findest du hier unter "Funktionalität mit Solid State Drives"

http://de.wikipedia.org/wiki/TrueCrypt#Funktionalit.C3.A4tmitSolidStateDrives_.28SSD.29

Readyboost auf SSD Festplatte?

Guten Abend allerseits.

Habe eine kurze Frage: Ich besitze einen älteren Pc mit einem Core2Duo 3Ghz Da ich mir bald eine Grafikkarte besorgen wollte um den OnBoard Chip abzulösen und das Ding ein wenig "besser" zu machen als mein Laptop wollte ich nun noch wissen, ob ich mir für wenig Geld eine kleine SSD besorgen kann als ReadyBoost Cache unter Windows 7 da das maximum an RAM meines Mainboards leider nur 4GB ist (Unoffiziell geht vielleicht auch mehr) Und das ist eben echt wenig. Ansonsten kann das Board auch mit einem Quad Core Prozessor (Core2Quad) problemlos laufen und wäre damit schon ein recht guter Rechner für normale Spiele wie z.b. WoW oder LoL usw. Vielleicht auch mal sowas wie Battlefield usw. aber das seh ich dann noch ;)

Die Grafikkarte würde ich außerdem vielleicht von einem Kolleg bekommen, der seine vielleicht bald austauschen möchte.

...zur Frage

Windows 7 bootet trotz SSD langsam - wieso?

Hallo, ich habe Windows 7 Professional auf meiner SSD installiert (SanDisk Ultra 2). Aber trotz SSD braucht mein PC im vergleich sehr lange zum booten. Auf der Arbeit oder in der Schule z.b booten die PC so schnell dass die Windows 7 Animation vorzeitig abgebrochen wird. Bei meinen PC aber läuft die Animation bis zum Ende durch, und danach, noch vor dem Anmeldebildschirm kommt die Nachricht "Bitte Warten". Selbst mein weitaus leistungsärmerer Laptop mit HDD ist da schneller. Auserdem bekomme ich öfters Fehlermeldungen dass z.b der Windows Fenster-Manager abgestürzt ist. AHCI ist im BIOS aktiviert sowei in der Windows Regestry. Eine Neuinsterlation würde ich gerne vermeiden, da das dann schon die 5 währe.

Hat einer von euch eine Idee woran das liegen könnte?

Danke für eure Antwort

...zur Frage

Festplatte klonen - oder lieber neu installieren?

Hallo liebe Community,

ich habe mir eine 128GB SSD-Festplatte gekauft und habe vor die einzubauen.

Die ganze Sache kam ins Rollen da mein Arbeitsspeicher zu klein ist und ich eine große Auslagerungsdatei (virtueller Arbeitsspeicher) angelegt habe. Da aber die alte HDD anscheinend zu niedrige RPM hat und dadurch auch die Zugriffzeit länger ist, dachte ich mir das mit einer SSD zu beschleunigen. Denn langsam nervt es echt, das die Festplatte dauerleuchtet und alles sehr langsam reagiert.

Besser als Arbeitsspeicher, denn man müsste beide Arbeitsspeicher komplett holen und dann baugleiche einbauen. Und als Neuteile sind die teurer als eine neue SSD-Festplatte. Somit habe ich für das gleiche Geld auch woanders Pluspunkte (alles wird 5x schneller sein, sogar mit den gleichen Prozessor).

ABER...

Jetzt ist die Frage, ob man so einfach die Festplatte klonen kann (die alte Festplatte zu der neuen "umziehen"). Habe diverse Tipps und Anleitungen gelesen, aber da sind noch andere Möglichkeiten.

Ich könnte einfach ein nagelneues Betriebssystem installieren, nur wie grabe ich mir die Zeit raus um alles neu zu installieren?

Dann gibt es auch die Möglichkeit, neues Betriebssystem, aber im Nachhinein den Rest wiederherstellen...aber bis jetzt scheint das nur bei Daten wie Fotos, Videos etc. zu funktionieren. Bei Programmdateien bin ich mir nicht so sicher.

ODER Ihr kennt eine ganz andere Möglichkeit, doch meine SSD ohne Bedenken einzusetzen ohne irgendwelche Risiken dabei befürchten zu müssen.

Ich habe übrigens Windows 7 Ultimate 64Bit.....Rechnerdaten sind ja relevant.

Es gibt da auch die Windows-Sicherung und Systemabbild erstellen...hat wer damit Erfahrung gemacht?

Also nun seit Ihr gefragt...einmal am besten abstimmen und eine Begründung/Möglichkeit hinschreiben.

Die beste Stimme und Begründung wird natürlich mit einem Stern und Kompliment bewertet! ;)

Also, ran an die Tasten und danke im Voraus für die hilfreichen Antworten, die sicherlich kommen werden!

...zur Frage

Festplattenspeicher verschwindet?

Der Festplattenspeicher auf meiner SSD, auf der ich Windows installiert habe, scheint zu verschwinden, obwohl ich überhaupt nichts mache.

Am Anfang hatte ich 89GB verfügbar. Nachdem ich einige Programme installiert hatte (alle zusammen vielleicht 500MB) waren plötzlich nur noch 84GB da.

Dann habe ich vor ein paar Tagen den PC ans Internet angehängt (ist frisch neu gebaut), und obwohl ich absolut gar nichts installierte, sank der Speicherplatz auf 81GB.

Gerade eben installierte ich die Windows Updates. Es zeigte mir an, die seien 600MB gross, doch der Speicherplatz sankt um 8GB auf 76GB!!!!!!

Wie könnt Ihr euch das erklären? Und wie kann ich möglichst viel Speicherplatz wieder freigeben? Ich möchte eigentlich gar nichts auf der SSD, also Programme (x86) zB würde ich auf der HDD wollen. Oder wenn ich etwas herunterlade, dass es das auf der HDD installiert, und nicht auf der SSD.

Auch habe ich mal von einem USB Stick Avast AntiVirus installiert und klipp und klar gesagt, dass ich es auf der HDD installieren möchte. Trotzdem wurde ein grosser Teil auf der SSD installiert (unter Programme (x86) oder vlt ohne (x86)).

Wäre froh um Hilfe, ich möchte einfach alles was möglich ist auf die HDD verschieben.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?