Ist es für die Festplatte gesund, öfters rein und rausgesteckt zu werden?

3 Antworten

Dem SATA-Port sollte das eigentlich nichts ausmachen. Bei alten IDE-Platten konnte es schonmal vorkommen das man versehentlich Pins verbiegt. Bei SATA hab ich da eher weniger Bedenken. Alternativ könntest du dir einen Wechselrahmen in deinen Rechner bauen.

SATA-Steckzyklen für Stecker und Buchsen sind laut Wiki mit 50 spezifiziert. Bei eSATA (für externe Devices) sind es 5000.

Demnach würde ich bei SATA auf übermäßiges Ein-/Ausstecken verzichten, es sei denn, es sind spezielle Wechselrahmen, mit Stecker und Buchse, die dafür auch vorgesehen sind.

Oder du benutzt eine Docking Station, dann musst du die Platten aber gut verpacken! ;-)

Was möchtest Du wissen?