Ist diese Anzeige beim Erstellen eines Backups unter Windows 10 korrekt ?

Sicherung - (Windows 10, Sicherung)

1 Antwort

Aus meiner Sicht ist diese Sicherung sehr sinnvoll, denn nur dann kannst Du nach dem Wiederaufspielen einer Sicherung bei manchen Programmkomponenten wieder einige Schritte zurückgehen. Vielleicht machen genau diese Komponenten in der Version nach Wiederherstellung Probleme.

Ohne eine derartige Sicherung der Wiederherstellungspunkte müsstest Du - bei Programmproblemen - diverse komplette Backups langwierig wiederherstellen, um zu gucken, welches Backup das korrekte ist.

Für eine Backup von Datendateien brauchst Du sicherlich kein Wiederherstellungspunkte.


Stellt sich mir dann nur die Frage,warum war dieses in der Version 1607 nicht der Fall ? soll das eine Verbesserung in der 1703 sein ?

0
@GenLeutnant

Stellt sich mir dann nur die Frage,warum war dieses in der Version 1607 nicht der Fall?

Hast Du Dir diese Frage auch beim letzten Autokauf gestellt?

1
@GenLeutnant

Ich würde es fast uneingeschränkt bejahen. "Fast", weil es auch etwas immer um Speicherplatz gehen mag, aber das wäre vielleicht ausgerechnet bei der nötigen Wiederherstellung ein Sparen am falschen Ende gewesen.

1
@LittleArrow

Dann kannst Du mir sicherlich auch noch einen letzten Tip (oder Tipp) geben.Es wird überall geschrieben,daß diese Partition 450 MB hat.Bei mir schlägt diese mit 888 MB zu Buche ???

0

Wie beseitige ich das blaue Fragezeichen auf der Desktopverknüpfung nach Installation von Windows 10 dauerhaft?

Hallo zusammen,

nach der Installation von Windows 10 erscheint an dem Verknüpfungssymbol zu einer externen Festplatte auf dem Desktop immer ein blaues Fragezeichen. Wenn ich es lösche und eine neue Verknüpfung erstelle, ist es weg. Beim nächsten Hochfahren taucht es aber wieder auf.

Wie kann ich die Verknüpfung dauerhaft ohne blaues Fragezeichen erstellen?

Viele Grüße Paula 234

...zur Frage

Warum funktioniert mein Ubuntu-Windows Dualboot nicht?

Hey Leute! Folgendes Problem ist bei mir aufgetreten: Ich hab mir auf meinem Laptop(WIndows 10) noch die Neuste Linux Ubuntu Version gespielt. Hab das per boot-stick gemacht und bei der Installation hat sich Ubuntu eine eigene Festplattenpartition erstellt. Windows und und Ubunt teilen sich also die Festplatte etwa 50/50(jeder etwa 250 GB) hat bei den ersten beiden versuchen auch gut funktioniert, musste jedoch jedes mal ins Boot menü um zu wechseln. Wurde nicht automatisch gefragt auf welchem System ich starten will. Aber seit Heute morgen wird mir nur der Windows Boot manager angezeigt. Ich kann nicht mehr zu Ubuntu wechseln und es wird mir weder im Boot menü noch im Bios(UEFI) angezeigt.

Wie kann ich wieder zu Ubuntu wechseln und warum musste ich mich vorher immer mit F12 ins Boot Menü hämmern um zu wechseln? Müsste ich nicht eigentlich beim hochfahren gefragt werden was ich booten will?

Hoffe ihr könnt mir helfen. Danke schonmal im Voraus.

...zur Frage

inaccessible_boot_device mit fehlercode 0xc0000001?

Hallo!

Der Plan: Das Ziel ist, das im hybrid MBR befindliche geupgrade Windows 10 soll auf eine HDD (die früher im MacBookPro war), welche mit GPT konvertiert wurde, zu überführen.

Was bisher geschah: Windows 10 von der SSD mit Paragon gesichert und auf der HDD wiederhergestellt. .efi-datein nachgerüstet und Bcdrebuild durchgeführt. Dann beim Start in das System: Es schien normal zu booten. Aber nach 30sek (wahrscheinlich das standard time-out), kam ein Blue-Screen mit dem Fehler: "inaccessible_boot_device" und dem fehlercode "0xc0000001" beim nächsten start.

Ich bin verzweifelt. AHCI und EFI sind, auch in der registry, aktiviert (secureboot gibt es beim Mac glaube ich nicht, oder??; Zumindest kann man es sowieso nicht einstellen).

Ebenfalls wird auch kein Startprotokoll geschrieben, trotz aktivierter Option. Die Starthilfe meint, die Version sei inkompatibel.

Ich würde mich extem über Hilfe, Ideen und Vorschläge freuen!

...zur Frage

Windows 10 ohne CD, bei Erstinstallation, erwerben und installieren?

Ich habe einen neuen Rechner zusammen gestellt und würde auf diesem gern Windows 10 installieren. Ich hab derzeitig keine CD oder einen Stick erworben. Wie komme ich schnellstmöglich und maximal günstig an ein laufendes Betriebssystem.
Gern auch eine testversion die man dann in 30 tagen aktivieren kann?
Jmd. eine Idee?

...zur Frage

Der Zwangs-Update Killer von Computerbild: ein gutes Tool?

Der Link: http://www.computerbild.de/artikel/cb-News-Software-Windows-10-Zwangs-Update-Killer-13265941.html "....Das auch GWX genannte Programm ....erscheint bei Windows 7 und 8.1 im Infobereich (neben der Uhrzeit-Anzeige) und erlaubt es, sich Windows 10 zu reservieren. Die weit verbreitete Meinung: Nur wer reserviert, lädt Windows 10 auch herunter. Diese Annahme ist falsch: Auch ohne zu fragen überspielt Microsoft Windows 10 derzeit massenhaft auf PCs, Notebook und Tablets. Ein exklusives Programm bewahrt Ihren PC davor: der Zwangs-Update-Killer (Portable) von COMPUTER BILD. Er schaltet den Datenfluss ab und entfernt sogar das GWX-Tool, das kräftig die Werbetrommel fürs neueste System rührt. Und auch beim Wegschaffen der bis zu sechs Gigabyte großen Upgrade-Daten assistiert das Tool...." Frage: Wenn man nicht vor hat auf Win10 umzusteigen in den nächsten Sachen, eine gute Sache, oder ?

...zur Frage

Laptop lässt sich nach automatischer Festplattenüberprüfung nicht mehr starten?

Also es war so ich habe Windows 10 und habe gestern ein Update installiert dann nach paar Stunden normaler Benutzung hatte ich einen Bluescreen PC wurde neugestartet und Festplatte wurde überprüft und automatisch repariert dies dauerte ewig und ich lies den PC die Nacht durchmachen. Am nächsten morgen waren es 100% nach paar Stunden noch immer 100% und ich hard resettete den PC wartete 10sek wie es sich gehört und startete neu aber jetzt lande ich im Bios und die Festplatte wird nicht erkannt bzw es existiert keine Bootreihenfolge ich kenne mich null mit PC's aus also bitte um Hilfe.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?