Ist die Windows 10 Version, die man mit einem Windows 7/8 Key upgradet, an die Hardware gebunden?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das ist noch nicht klar definiert bzw. von Microsoft verkündet (so schreibt Chip hier: http://www.chip.de/news/Windows-10-Insider-bekommen-die-Final-nicht-geschenkt_76421695.html

Zu diesem Thema hat sich Microsoft immer noch nicht eindeutig geäußert. Fest steht: Die kostenlose Nutzung von Windows 10 ist an die Lebensdauer des Geräts gebunden. Welcher Teil der Hardware damit gemeint ist, ist noch unklar - im schlechtesten Fall müssten Sie z. B. nach dem Wechsel des Mainboards einen neuen Windows-Key kaufen. Andere Theorien gehen jedoch davon aus, dass ein einmal upgegradeter Windows-7-, oder 8.1-Key auch bei einer Neuinstallation von Windows 10 verwendet werden kann. Sicherheitshalber sollten Sie Ihren Key nach dem Umstieg auf Windows 10 deshalb mit einem Tool wie dem Windows Product Key Viewer herausfinden und notieren.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du das kostenlose Upgrade meinst das ist dann an das Gerät gekoppelt auf dem du es ausführst.

Falls du dann irgendwann einen neuen PC kaufst musst du für Windows 10 zahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Windows 7/8 Upgrade ist an die Hardware gebunden. Also wenn du dir einen neuen Renchner holst musst du dir auch gleich noch Windows 10 holen. Aber ich denke mal Prozessor Grafikkarte und Arbeitsspeicher wird man wechseln können ohne die Lizens zu verlieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?