Ist die AMD Readon HD 5700 series eine onboard oder eine normale GraKa?

4 Antworten

Hallo

Die Serie der Radeon HD 5700 DX11 Grafikarten umfasst genau zwei Modelle, die Radeon HD 5750 und die Radeon HD 5770. Es waren die ersten DX11 fähigen Radeon Grafikkarten, damals noch ATI, später dann AMD. Beides sind PCI Express 2.0 x16 Grafikkarten und werden, auf dem Mainboard, in einen PCI Express x16 Grafikkartensteckplatz (PEG) gesteckt und beide Modelle wurden entweder mit 512MB oder mit 1GB GDDR5 Grafikspeicher ausgeliefert. Der Grafikspeicher von OEM Karten dieser Serie kann davon abweichen.

mfG computertom

AMD Readon HD 5700 series ist die Bezeichnung für eine Grafikkarten-Familie, die mehrere Modelle umfasst, darunter sicher auch CPU-integrierte Varianten. Anhand der Bezeichnung kann man es also nicht sagen, aber ich vermute dass es onboard ist. Bei einer dedizierten Karte ist meist das konkrete Modell angegeben

Da liegst du mit deiner Vermutung nicht ganz richtig. Die Radeon HD 5700 Series Grafikarten sind ganz normale PCIe 2.0 x16 Grafikkarten und wurden nie in ein Chipset oder einen Prozessor integriert, was schon wegen der Leistungsaufnahme von ca. 80W bzw. 120W kaum machbar wäre. Es gibt genau zwei Modelle, die Radeon HD 5750 und HD 5770, jeweils entweder mit 512MB oder 1GB GDDR5 Grafikspeicher. Je nach installierter Treiberversion wird im Gerätemanager ATI Radeon HD 5750 bzw. 5770 angezeigt aber auch einfach nur AMD Radeon HD 5700 Series. Das ist alles.

1
@computertom

Oh, das war dann wohl noch bevor AMD ihre APUs auf den Markt gebracht haben, die Karten sind wohl älter als ich dachte. Mir war als wäre das die Generation dessen Architektur in den ersten A-Series APUs drin waren.

0

Was möchtest Du wissen?