Ist der Begriff Festplatte auch als Laufwerk zu bezeichnen?

4 Antworten

Ich glaube, da wird schon genauer unterschieden:

ein Laufwerk ist CD, wie der Name schon sagt, z.B. ein CD oder DVD Laufwerk.

Wenn du eine Festplatte patitionierst, bekommt du streng genommen, mehrere Partitionen.

Diese werden aber auch als "eigenständige" Laufwerke angesehen.

Das ist wohl eine Sache der Auslegung :)

Zunächstmal würde ich auch Sanni mal recht geben - aaaaber was eine Festplatte ist und was ein Laufwerk und was eine Partition, dass hängt natürlich auch nochmal vom verwendeten Betriebssystem ab.

Unter Linux isses nämlich so, dass man auf einer Festplatte (Laufwerk) Partitionen erzeugt, die dann in den Verzeichnisbaum einfach eingehängt (gemountet) werden und im "explorer" wenn man so will gar nicht mehr auftauchen, weil sie ja keine Laufwerke oder Partitionen wie unter Windows (C:/, D:/ usw.) darstellen, sondern den Inhalt von Verzeichnissen wiedergeben.

MKein Home z.B. ist auf einer seperaten Partition, was aber weder beim Arbeiten für mich ins Gewicht fällt,noch aus dem Dateibrowser unter Linux auffällt.

Ich würde von daher empfehlen, die Begriffe Festplatte für das Gerät als solches zu verwenden und die Bezeichnung Partitionen für die definierten Speicherbereiche der Festplatte.

Ein Laufwerk ist meiner Auffassung nach ein Disketten- oder DVD-Laufwerk (was unter Linux aber auch ein Verzeichnis ist, egal)

wenn ich meine platte in zwei partitionen aufteile dann habe ich 2 partitionen, jede partition ist ein laufwerk wenn mann so will. ne SD-karte ist auch ein laufwerk, usb stift ist auch ein laufwerk.

Was möchtest Du wissen?