Internetverbindung bricht ständig ab

2 Antworten

W-Lan, aber ich habe es mal mit Lan versucht etwa 1 Stunde lang. Während dieser 1 Stunde ist nichts passiert aber ich kann nicht garantieren, ob es die ganze Zeit problemlos gelaufen wäre.

Es ist ein ärgerliches Problem, das ich auch kenne.

Bei mir habe ich es gelöst, in dem ich vom Kabelmodem im Wohnzimmer aus ein Patch-Kabel hinter der Sockelleiste dann durch ein gebohrtes Loch in der Wand ins Nebenzimmer zu meinen PC gelegt habe.
Seit dem habe ich einen stabilen, ungebremsten Download.

Bei meiner Freundin waren die baulichen Verhältnisse für eine Kabellösung zu kompliziert. Da habe ich für ihren 10000er Anschluss zwei 85 Mbit Powerlan-Adapter gekauft.
Funktioniert sehr gut. Die 10000 kbit/s kommen auch an der Empfängerseite an.
Weiteres siehe hier: http://www.pc-magazin.de/testbericht/test-zwoelf-power-lan-adapter-im-check-internet-aus-der-steckdose-219083.html Die Preise sind inzwischen deutlich gesunken.
Meine Empfehlung für die Kaufauswahl: Nur Adapter mit Durchgangsstechdose zu nehmen, weil zwischen Ein- und Ausgang ein Störfilter eingebaut ist (zumindest bei Devolo), der verhindert, dass bremsende Störstrahlen (z. B. von der Sparbirne in der Arbeitslampe, der eigene PC mit Peripherie ) in die Übertragungsleitung eindringen.

Was möchtest Du wissen?