Internet Geschwindigkeit hier im Haus

4 Antworten

Ja, es kann möglich sein, das dein Nachbar eine 50000er Leitung hat und Du von der Telekom "nur" eine 3000er bekommen kannst.
Beispielsweise könnte dieser Nachbar bei Kabeldeutschland sein und seinen Internetanschluß über das Fernsehkabel beziehen...
Du solltest also diesen Nachbar mal fragen, bei welchen Anbieter er ist und vor allem auf welchem Weg (Fernsehkabel, Glasfaser, Funk wie z.B. LTE oder herkömmliche Telefonleitung) er sein Internet bezieht.
Auch wichtig dabei, dieser Nachbar sollte schon im selben Haus wie Du wohnen und nicht etwa im Nachbarhaus, denn selbst diese u.U. sehr kurze Entfernung kann schon der Grund für Unterschiede in der Internetversorgung sein.
Unabhängig davon kannst Du bezüglich Telekom hier http://www.telekom.de/is-bin/INTERSHOP.enfinity/WFS/EKI-PK-Site/de_DE/-/EUR/ViewDSLQuickCheck-Start?popup=false selbst nachsehen was möglich ist, bzw. kannst Du auch noch in einen T-Punkt gehen und da mal persönlich nachfragen.

dieser Nachbar sollte schon im selben Haus wie Du wohnen und nicht etwa im Nachbarhaus

...denn die Verfügbarkeits-Grenze kann tatsächlich zwischen zwei benachbarten Grundstücken liegen, wie in einem mir bekannten 10-Häuser-Dorf :-)

0

Also mein Nachbar wohnt im Gleichen Haus auf der gleichen Etage. Und dieser ist ebenfalls bei der Telekom.

Ich hab zurzeit 2.834 kbit/s im Download und 259 kbit/s im Upload.

Und ich hab mein Nachbarn nochmal gefragt und er sagte wieder bei der Telekom. Er findet es allerdings auch sehr merkwürdig das er ne 50k leitung hat obwohl die Telekom meint mehr als 3000 wären hier nicht möglich.

Solange dieser Analphabetismus nicht aufhört, sollte man nicht Antworten, weil ich aber nett bin( hatte es ähnlich mit 1&1 und gegen diese Dreistigkeiten soll man vorgehen)- die wissen um möglichen Bandbreiten und lassen sich trotzdem mehr bezahlen und werben auch damit, das ist ein Lupenreiner Betrug! Über einen alten Klingeldraht kann man keine schnelle Verbindung bekommen. Wenn es unbedingt Telekom sein muss, erkundige dich nach VDSL, evt. ist der "Nachbar" ja in einem anderen Haus?! Der Begriff Nachbar ist weitläufig, nebenan, im gleichen Haus, auf der selben Etage oder auf der selben Strasse aber mit unterschiedlichen Anschlüssen, Kabel, DSL, VDSL, Analogleitung etc.

Was möchtest Du wissen?