In der Systemsteuerung Software versehentlich gelöscht. Kann man das rückgängig machen?

1 Antwort

Nach deiner Beschreibung hast du nur das Desktopicon gelöscht. Sieh einfach unter "Alle Programme" ( win-start dann alle Programme) nach. Du kannst auch die Systemrücksetzung starten ---aber nur wenn nichts mehr geht. Versuche auch die Win-eigene Hilfe (win-start-->Hilfe und Support). mfg

Lenovo Support hat mir geholfen. Im Gerätemanager hat er die Software wieder hergestellt.

0
@LittleArrow

Der Pixelfehler ist kein Reklamationsgrund. Habe ich aber auch so gesehen. Fand ich nicht schlimm. Jedoch beunruhigte mich dass die Reparatursoftware sich zweimal aufmerksam gemacht hat. Das ist auch der Grund der Rückgabe. habe keine Lust mich mit Fehler zu streiten und nicht zu wissen was los ist. Das sah Cyberport genauso und ist mit einem Umtausch einverstanden. ...ach ja. Ein gutes neues Jahr!

0

Internet mit Medion-Stick (Aldi)

Hallo Freunde, auch ich habe ein Problem mit den mobilen Internet. Allerdings mit meinen Umts-Stick von Medion und der Simkarte von Aldi Talk. Einen Beitrag der genau auf meine Probleme zutrifft habe ich noch niht gefunden. Also bitte entschuldigt falls ich hier ein doppelten Beitrag schaffe. Nun zu den Fakten: Stick u Simkarte bei Aldi gekauft. Simkarte regestriert. Verbindungssoftware über den Stick installiert. Software gestartet... Sim geprüft OK... Pin geprüft OK ... Netz suchen... OK (1-2 Striche 3G) die Software steht auf Bereit. Bis jetzt ist auch alles prima... Dann habe ich auf den Verbinden Button gedrückt und das Statusfenster wechselt auf " Optionsprüfung läuft... " Da bleibt dann aber auch... nach 10 min habe ich denn Verbindungsassistent beendet. Rechner neu gestartet und das ganze nochmal. Jetzt lief wieder alles bis zum Punkt "Bereit" als Options war die 24Std Flat ausgewählt. Die will ich auch nutzen.(Ich weiß das es eine Monatsflat gibt) ich wieder gestartet und dann stand da "Verbinde" wieder 10 min und nichts passierte.

Nach vielen versuchen bin ich mit den Auto rum gefahren und deutlich mehr Empfang gesucht und gefunden 5 Balken aber nichts passierte. Zwischen durch könnte ich den Startbutton drücken aber die Statusmeldung blieb auf "bereit". Also wollte ich die Software deinstallieren, was auch nicht ging. Weder über die Systemsteuerung oder die Deinst.exe des Programms. Also löschte ich die Dateien manuell beendete die automatischen dienste der Software und löschte auch diese Dateien. Danach liess ich die Regestry bereinigen. Ich begann von vorne. Wer mag kann auch wieder erneut beginnen zu lesen weil so gings weiter. Zwischen durch habe ich eine SMS versendet um zu gucken ob der Stick überhaupt was macht. Das klappt. Die Hotline könnte mir nicht wirklich helfen, die meinte es könnte man Virenscanner liegen. Den sollte ich mal ausstellen. Ja naturlich, warum nicht auch gleich die Firewall abstellen das Internet ist ja sicher. Die Vodafone Software hat den Scanner oder die Firewall auf nicht gestört warum dann die von Medion? So das ist meine "traurige Leideesgeschichte". Ich hoffe ihr könnt mir ein paar nette Ideen nennen. Vielen Dank schon mal für eure Hilfe. Ach noch was mein Stick ist der Huawei E173 (schwarz) und der Verbindungsassistent hat sein Startbutton links. Diese infos waren fürden Hotlinetypen interesant evtl für euch auch. Noch mal Danke.

...zur Frage

Panda Antivirus Free 2015 Deinstallieren fast unmöglich

Hallo Community, ich habe neulich meinen Antivirus gewechselt und wählte den Panda Free, da er gute Kritiken aufwies. Da ich aber nun auch negative Artikel gelesen habe, z.B. dass er nur bei einer aktiven Online-Verbindung funktioniert auf grund des Cloud-Zugriffs, wollte ich ihn wieder deinstallieren.

Ich kann alle User nur warnen! Das Teil gräbt sich unlöschbar ins System. Ich habe alles probiert, sowohl die normale (und vorgeschlagene) Deinstallation über die Systemsteuerung, dann das Hilfsprogramm zur Deinstallation (über Chip). Offiziell alles gut - er ist scheinbar weg, spätestens der neue Antivirus möchte vor Installation den Panda deinstalliert haben!? Aber er ist doch deinstalliert! Pustekuchen!

Mit der Suchfunktion im Windows-Browser fand ich dann jede Menge Einträge und ganze Verzeichnisanhäufungen in der Registry-Schublade, obwohl der berühmte CCleaner auch nix mehr gefunden hat. Panda ist mitnichten deinstalliert. Der denkt gar nicht dran. Dateireste überall in den unsichtbaren AppData, ProgrammData und im Windows Startmenü. Auch hier offiziell kein Eintrag mehr. Habe dann alles respektlos gelöscht - bis auf den Startmenü-Ordner. Der bleibt stur und das System bootet nicht mehr wenn man das löscht. Unter msconfig ist kein Starteintrag zu finden. Das versteh ich nicht.

Hat jemand eine Idee, wie ich das noch entfernen kann?

Für einen Tipp wäre ich euch sehr dankbar. Nach dieser Erfahrung neige ich dazu, künftig doch eine bezahlte Lösung mit ausgereiftem Antivurus zu installieren.

Viele Grüße Columbo

...zur Frage

Film von DVD auf Festplatte übertragen?

Hallo,

Ich bin gerade dabei, eine DVD auf meiner Festplatte zu speichern und hab mir daher DVD Decrypter runtergeladen. Ja, ich weiß, dass dieses Programm alt und nicht mehr aktuell ist, aber möchte trotzdem die Filme einfach nur auf meiner Festplatte haben, ohne jedesmal eine DVD einlegen zu müssen. Vorerst möchte ich aber, damit ihr nicht gleich denkt, ich hätte vor, deren Inhalt zu verschicken, euch zeigen, das meine Absichten nicht kriminell sind:

"Wird der Kopierschutz umgangen, ist gemäß § 108b Abs. 1 UrhG eine Strafbarkeit ausgeschlossen, wenn die Tat ausschließlich zum eigenen privaten Gebrauch des Täters oder mit dem Täter persönlich verbundener Personen erfolgt oder sich auf einen derartigen Gebrauch bezieht."

Quelle: http://www.gutefrage.net/frage/erwischt-werden-fuer-dvd-kopieren

Außerdem habe ich noch das Programm AutoGK, was das Rippen der DVD sozusagen "abschließt". Ehrlich gesagt, hab ich keine Ahnung vom Unterschied dieser zwei Programme.

Mein Problem ist jetzt, dass gestern alles noch einwandfrei funktioniert hat: Ich habe mir Fluch der Karibik (Teil 1) auf meine Festplatte speichern können, ohne irgendwelche Zwischenfälle. Heute hab ich dasselbe mit Fluch der Karibik (2. Teil) versucht, und plötzlich erscheint bei DVD Decrypter eine Error-Meldung (Siehe Bild). :(

Wisst ihr, woran das liegen könnte und wie ich das Problem beheben kann? Oder könnt ihr mir bessere Software zum DVD rippen empfehlen, die möglichst auf neuem Stand ist?

Zudem hab ich mit AutoGK das Problem, dass die Qualität der Kopie, auf gut Deutsch gesagt, richtig scheiße ist, obwohl ich bei Target Quality 100% eingestellt habe (Siehe 2. Bild). Könnte mir dazu noch jemand einen Tipp geben, wie ich die Qualität möglichst so gut wie auf dem Original-Film erscheinen lassen kann? (Auch gern mit Vorschlägen von anderer Software zum Rippen.)

Danke im Voraus für eure Hilfe! :)

...zur Frage

Windows 7 - Cloud Sicherung - nicht von mir - bei Starten des Laptops

Hallo ich brauche dringend eine Hilfe:

Es geht um folgenden Fall. Ich habe Windows 7 - Nur ist mir seit längerer Zeit aufgefallen, dass eine Meldung auf meinem Computer beim anschalten erscheint. Zuerst habe ich gedacht das gehört zum PC weil es Sony Vaio ist.

Folgendes:

Warnung Job named „Cloud-sicherung“ missed backup. The backup will start in 18 seconds Balken mit Prozentanzeige Klicken Sie zum Starten auf die Schaltfläche “jetzt starten” oder zum Beenden des Sicherungsvorgangs auf “Abbrechen”

Obwohl ich nicht jetzt starten eingebe, wird der Sicherungsvorgang durchgeführt bis 100%.

Wenn ich bei Programm durchsuchen eingebe, erscheit mit dem Begriff "Cloud-sicherung" überhaupt nichts. Also ich kann nicht sehen für was das Cloud dient:

Nun ist meine Frage, ob dieser Vorgang normal ist? Oder ob mir jemand dieses Programm aufgeladen hat und mein ganzes Computer auf irgendeinem Server mir nachspioniert? Ich hatte mal Dropbox durch mein Samsung handy geladen gehabt, den habe ich gelösccht. Und auch Sony PC Companion hatte ich drauf, den habe ich auch gelöscht.

Da ich nichts drauf habe. Und mit der Software iphone itunes – da habe ich nie cloud aktiviert – Eigentlich habe ich nie ein cloud installiert.

Trotz Löschung von Dropbox und Sony PC Campanion - erscheint es jedesmal weiterhin wenn ich mein PC neustarte auf dem Desktop und nach erreichen der 100% verschwindet es wieder.

Ich weiß nicht mehr weiter.

Bitte um Hilfe.

Mit freundlichen Grüßen

Bedanke mich schon im Voraus.

...zur Frage

Rechner friert nach exakt einer Stunde ein

Mein Pc friert regelmäßig nach exakt einer Stunde ein.
Hier erstmal mein System: Win7x64 Home Premium SP1 AMD Phenom II X6 1100T @3,31GHz 16GB RAM (Corsair, 4x4GB. genaue Bezeichnung der DIMMs kenne ich nicht) MB kann ich gerade nicht benennen (Hersteller ist Gigabyte), falls es wichtig ist, werde ich die Kiste mal aufschrauben.

Ich habe in letzter Zeit keine Treiber oder andere Software installiert, die mir den Absturz erklären könnten. Antivir, Spybot und HiJackthis bleiben ohne Befund. Es kommt nicht darauf an, welches Programm gerade läuft. Memtest 86+ hat nach 2,5h auch keine Fehler im RAM hervorgebracht. Meine CPU-Kerne funktionieren nach Stresstest tadellos und die Grafikkarte ebenfalls. Netzteil schließe ich mal an dieser Stelle aus, da es egal ist, ob das System Warm oder Kalt ist. Damit blieben nur noch Festplatten und MB übrig.

Zuerst manifestiert sich der drohende Absturz darin, dass z.b. Youtube-videos nicht weiter geladen oder abgespielt werden. Auch Andere Internetseiten stellen den Ladevorgang ein. Das Programm, das derzeit im Vordergrund ist, stürzt ab. Danach kann ich zwar noch die Maus bewegen und alle Schaltflächen reagieren noch auf mouseover, aber haben keine Funktion mehr. Da hilft dann nur noch ein Reset um di Kiste wieder zum laufen zu bewegen.

Mein Bootlaufwerk ist eine Crucial SSD mit 128GB, Datenlaufwerk ist ein 4TB Hardware-RAID0 Verdund aus 2 Seagate Caviar á 2TB. Beide laufen nach Ansicht von CheckDrive einwandfrei. SMART-Daten kann ich jedoch nciht auslesen (es ist möglich, dass die Laufwerke es nicht unterstützen)

Interessant ist, dass nach einem Reset über den Resetbutton manchmal kein Bootlaufwerk gefunden wird. Wenn ich allerdings den Powerbutton gedrückt halte und danach manuell einschalte, wird es sofort gefunden.

Meiner Einschätzung nach könnte es somit an der SSD liegen. Mein PLan ist es, das Laufwerk mal zu klonen und gegen den Klon zu tauschen. Dafür fehlt mir momentan allerdings noch die nötige Festplatte und auf Verdacht kaufen werde ich mir die nicht.

Jetzt meine Fragen: Hatte schon mal jemand ein solches Problem? Gibt es eine Fehlerquelle, die ich noch nicht abgedeckt habe? Und kennt jemand eine Möglichkeit den Urheber des Fehlers weiter einzugrenzen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?