Ich suche nach einem Programm bei dem Datenstrukturen anlegen kann und die Daten wieder in einen Code einlesen kann?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das Beste ist dafür Datenbanken zu nutzen.

Wenn du Microsoft nutzt kennst du vielleicht Access.

Es tut zwar weh es als Datenbanksystem zu bezeichnen. Aber ja es ist immer noch für kleine Datenbanken geeignet.

Genutzt wird es eigentlich ähnlich wie du es wahrscheinlich in Excel machst.

Der nächste Schritt wäre ggf. SQL zu lernen. Dies hilft dir um bspw. im Code Abfragen an deine Datenbank zu stellen. So kannst du die Daten Schreiben, Ändern und sogar Löschen.

Unabhängig davon kann man eigentlich sämtliche Datenbanken mit den richtigen Connection String im Code einbinden.

Wie gesagt, wenn man MS Office hat und Access nutzt kann man dabei bleiben.

Ich persönlich beschäftige mich eher mich SQLite. Einfach da ich damit nicht gezwungen bin auf dem anderen PC auch Access und entsprechende Treiber zu haben. SQLite ist da sehr genügsam.

Man könnte natürlich auch mit Kanonen auf Spatzen schießen und richtig SQL Server etc. gucken. Oder auch was Online gern genutzt wird MySQL.

Hier mein Lebensretter bei der Anbindung von Datenbanken: connectionstrings.com

Hallo Fee, 😊

Wie wäre es mit einer Datenbank? Der Vorteil ist hier, Du hast jeden Datensatz immer nur einmal, und verschiedene Tabellen (z.B. für die zugehörigen Kategorien) werden nur noch untereinander verlinkt, z.B. mit 1:n und Du kannst später wunderbar nach Kategorien sortieren.

Ganz simpel wäre "MS Access", und wenn es professioneller werden soll, gäbe es z.B. SQL, und viele weitere Datenbank-Anbieter.

Eine Datenbank ist immer gut, wenn Excel an seine Grenzen kommt. 👍

Beispiel Bild einer Datenbank mit mehreren verlinkten Tabellen

Super, danke für die Infos.

Dann wäre ich es mal mit Datenbanken versuchen. 😊

Viele Dank für die Antwort und die Hilfe

1

Was möchtest Du wissen?