Ich habe eine Frage zur Entwicklungszeit von Programmen mit Programmiersprachen

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Jede Programmiersprache hat so ihre Vor- und Nachteile. Pauschal kann man dazu nichts schreiben. Es kommt immer auf die Person an wie schnell dessen Lern und Aufassungsgabe ist. Praxis Erfahrung kann man nicht auf die schnelle mal so eben lernen. das ist ein Prozess der auch Jahre in Anspruch nehmen kann, Man kann aber Pauschal behaupten das der Entwicklungs- und Lernprozess bei allen Programmiersprachen in etwas gleich lang ist.

Recht herzlichen Dank, für die Antwort Fugenfuzzi !

Ich bin mangels Erfahrung nicht in der Lage, dagegen zu argumentieren, obwohl ich ein paar Aussenseiter-Programmiersprachen beherrsche.

Ich habe gehört, das, Programme in C++ oder gar Assembler zu schreiben, sehr lange im Vergleich zu anderen Programmiersprachen dauern und schwieriger sein soll.

0
@Spielkamerad
Ich habe gehört, das, Programme in C++ oder gar Assembler zu schreiben, sehr lange im Vergleich zu anderen Programmiersprachen dauern und schwieriger sein soll.

das ist alles Hörensagen. es ist klar das eine Programmiersprache die Komplex ist auch seine Zeit braucht. Man kann das mit dem Lernen von Fremdsprachen vergleichen. englisch ist einfach und braucht deutlich weniger Zeit als z.B: Japanisch oder Chinesich. Wobei man hier bei letzteres allein über 2600 Zeichen lernen/verstehen muss um die Sprache lesen zu können :-)

Es gibt Menschen die hochbegabt sind und sowas in kurzer Zeit lernen können ,andere brauchen erheblich länger haben aber dann das gleiche Ergebnis. Ich selbst habe vor Jahren das direkte Programmieren aufgegeben da keine Verwendung mehr vorhanden war. Ich selbst beherrsche auch einige Programmiersprachen nur mit der Zeit ( wenn man wenig damit gearbeitet hatte) vergisst man einen Teil davon. Kann man auch ähnlich wie Fremdsprachen sehen. Das was man gelernt hat vergisst man auch mit der Zeit wenn man wenig damit gemacht hat.

0

"Breite Palette von Anwendungsgebieten" ... Jede Programmierspeache hat ihren Brennpunkt. Mit einer mathematisch orientierten Sprache wirst du kaum einen Lieferschein für die Warenwirtschaft hervorbringen.

Wenn du Maschinensprache oder Assembler verwendest, kannst du alles machen. Wenn du gut darin bist, kannst du auch alles toppen. Solche Begabungen sind allerdings sehr selten.

Übrigens gibt es heute bereits fertige Anwendungen, wo man kaum etwas hinzu programmieren muss, für jeden Anwendungsbereich. Die Grundlagen der Programmierung sollte man jedenfalls trotzdem kennen. Gegenwärtig ist das: Sequentielle Abarbeitung, Verzweigung und Wiederholungen. Hinzu treten die zu verarbeitende Datentypen: einfache, mehrfache oder als Vektoren oder Matrizen vorgestellte Daten. Dazu müssen die jeweiligen Programmiersprachen die erforderlichen Arbeits-Methoden bereitstellen Die Darstellung der Daten als digitales Äqiuivalent stellt ebenfalls Probleme bereit.

Vielen Dank für die Antwort gh7401 !

0

Es kommt ganz darauf an, wenn du ein Programm machen willst was nichts Grafisches machen soll, kommst du mit Visual Basic ganz schnell voran. Wenn du ein grafisches Programm machen willst (Spiel...) dann geht das am Schnellsten mit Blender.

Ich hoffe, dass ich dir geholfen habe

Gargoxx

Ok, danke Gargoxx !

Also unterschiedliche Programmiersprachen für unterschiedliche Aufgaben !

0

Was möchtest Du wissen?