Ich brauche einen Monitor mit einem geringen Input lag 144hz-165hz. Welchen Monitor könnt ihr mir empfählen?

1 Antwort

Hallo!

Leider hast Du versäumt zu beschreiben, welche Bilddiagonale, welches Seitenverhältnis und welche Auflösung der Monitor haben soll.

Ich bin aktuell selbst auf der Suche nach einem hochwertigen 24"er mit FullHD.

Dabei bin ich auf den brandaktuellen 25"er Dell Alienware AW2521HF gestoßen.

Das Teil hat ein FullHD (16:9) IPS-Panel mit 1ms, 48-240Hz, F-&G-Sync, HDMI+DP, USB 3.0, Vesa-Standfuß mit Pivot-Funktion, Kopfhörer- u. Audio-Ausgang.

Und er fällt auch noch in Dein Budget (~380€).

https://www.dell.com/de-de/shop/alienware-25-gaming-monitor-aw2521hf/apd/210-avxj/monitore-und-monitorzubeh%C3%B6r

https://www.hardwareschotte.de/suche/?searchstring=Dell+Alienware+AW2521HF

Das Teil ist so "frisch" auf dem Markt (April 2020), daß bisher kaum darüber berichtet wurde.

https://www.prad.de/alienware-aw2521hf-ips-monitor-mit-full-hd-und-240-hz/

Ansonsten wirst Du vielleicht hier fündig:

https://www.prad.de/kaufberatung-monitore-gaming-bildbearbeitung-video-cad-allrounder/

https://www.prad.de/test-kaufberatung/top-10-bestenlisten/

https://pcmonitors.info/

https://www.gamestar.de/artikel/die-besten-tft-monitore-fuer-spieler-kaufberatung-tft-monitore-2020,2570125.html

https://www.chip.de/tests/tft-monitor,14945

https://www.pcgames.de/Monitor-Display-Hardware-154105/Specials/Hands-On-test-MSI-Optix-MAG322CQRV-Monitor-Kauftipps-Marktuebersicht-1342906/

https://www.pcwelt.de/news/Bestseller-Die-beliebtesten-Full-HD-Monitore-bei-Amazon-10764003.html

https://www.pcgameshardware.de/Monitor-Display-Hardware-154105/Specials/Monitor-Test-1074792/

Damit hättest Du eine wahrlich breite Auswahl.

Gruß

Martin

Vielen Dank

Hat mir sehr geholfen. Ich glaube ich hole mir diesen Monitor, da er mich ebenfalls sehr beeindruckt hat

Freundliche Grüsse Thomas

0
@Thomsatvtv

Tja, für mich ist das ein ungeplanter "Notkauf".

Mein alter 22"er Samsung 226BW (1680x1050 (16:10)) arbeitet zwar grundsätzlich noch hervorragend, aber die Hintergrundbeleuchtung macht Probleme.

Das Gerät hat noch keine LED-Technik, sondern "Leuchtstoff-Röhren". Und hier bereitet der Starter Probleme. Die Röhren flackern beim Start und brauchen eine Weile, um warm zu werden und richtig "durchzuzünden".

Das bedeutet, daß das Teil in "Kürze" wohl endgültig den Geist aufgibt.

Aktuell hängt daran ein alter Xeon E5450 (=~ C2Q Q9650) mit einer GTX 1050ti dran.

https://www.prad.de/testberichte/test-monitor-samsung-226bw/

Geplant war im Laufe des Jahres ein R7-3700x mit einer RTX 2070s.

Nur aus Kostengründen hätte ich wahrscheinlich die 1050ti temporär weiter verwendet. Meine ältere 750ti wäre dann in den alten Xeon-Rechner zurückgekehrt.

Die RTX 2070s (evtl. auch eine RTX 3xxx) und ein neuer Monitor waren (eigentlich) für später geplant.

Und dieser Defekt stellt meine Planung, vor allem das Timing, komplett auf den Kopf.

Ich bin sehr gespannt wie mein komplett veraltetes System mit diesem HighEnd-Monitor klar kommen wird.

1

Was möchtest Du wissen?