Hilfe! DNS-Adresse des Servers kann nicht aufgelöst werden!!

2 Antworten

Offenbar macht der eine korrekt DHCP, der andere Rechner jedoch nicht.

Wenn man es schnell erledigt haben will, bietet sich an, den DNS per Hand einzutragen, wie LDMediaCorp schon geschrieben hat. Ansonsten müssten man mal nachsehen, warum das DHCP nicht in der Lage ist, sich die Daten beim Anmelden an den Router zu besorgen. Ich vermute daher, dass der "schlechte" Rechner auch mit per Hand eingetragenen Daten nicht ins Internet kommen wird, weil ein Verbindungsproblem vorliegt. Wirst du aber ja dann sehen.

Hey WolframHamburg,

insofern ich die Lage richtig einschätze ist das gar nicht so schwer .. Einfach die Standard-DNS-Serveradresse in den Eigenschaften von 145.253.2.11 auf 192.168.2.1 ändern und die alternative DNS-Adresse offen lassen.

Danach müsste es theroretisch schon wieder funktionieren. Da du, um die 145.253.2.11 auflösen zu können, erst einmal durch die 192.168.2.1 - also deinen Router - durch musst.

Mit freundlichen Grüßen,

L. Dreier

LD-Media Corporation

Stark schwankende Internetverbindung

Hiho, meine Frage dreht sich um das Thema Internet. Ich bin kürzlich umgezogen, mir eine 10mb Leitung (was für mich vollkommen ausreichend ist) über Unity Media zugelegt und stehe nun vor einem Problem. Der Techniker von Unity Media hat ohne Probleme meine W-Lan fähige FritzBox angeschlossen und auch die Leitungen im Haus überprüft, die er alle für gut befunden hat. Meinen Rechner kann ich leider nur über W-Lan an die FritzBox hängen, da der Rechner in einem anderen Raum steht. Kein Problem hab ich mir gedacht, in meiner alten Wohnung habe ich auch W-Lan ohne Probleme genutzt. Wie oben beschrieben habe ich eine 10mb Leitung, was soweit ich weiß heißt, das an der Box wahrscheinlich nicht die ganzen 10mb ankommen und wenn ich meinen Rechner per W-Lan anschließe nochmal etwas weniger bei mir ankommt. Das ganze läuft bei mir über einen 150Mbps fähigen W-Lan Adapter von TP-Link. Wie schon gesagt ist es in meiner alten Wohnung nie zu Schwankungen der W-Lan Verbindung gekommen und mit dem Adapter habe ich nie ein Problem gehabt. Nun ist es aber so, dass ich an meinem Rechner, scheinbar wahrlos, entweder mit Geschwindigkeiten von 200-700kbs, teilweise aber auch mit knapp 8mbs downloaden kann. Würde die Stärke bei 8mbs bleiben hätte ich überhaupt kein Problem, aber diese zufälligen Schwankungen auf unter 1mbs sind nicht aktzeptabel und ich wollte mal gerne wissen, ob hier jemand eine Idee hat woran das liegen könnte. Wie gesagt mit meinem Adapter hatte ich nie Probleme (seine Treiber etc sind natürlich installiert) womit ihr den Adapter als Fehlerquelle eigtl. ausschließen würde.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?