HILFE ! Probleme bei Windows DVD Maker - Unbekannter Fehler

F E H L E R - (Laptop, Fehler, DVD Maker)

0 Antworten

Laptop fährt automatisch herunter

Laptop fährt nach einer Weile (ca halbe Stunde automatisch herunter).
Keine Fehler Meldung, es steht nur "Herunter fahren". Ich habe einen Dell, Windows 8 (ist aber abgelaufen!). Laptop ist weder überhitzt oder zeigt sonst welche Probleme, ausser es ist nicht auf dem neusten Stand. Dafür müsste ich Windows 8 kaufen und das tu ich bestimmt nicht.

Gruss Revolution1789

...zur Frage

Erkennt Windows 10 automatisch den gesuchten Treiber für den DVD Brenner ?

Im Gerätemanager wird unter DVD/CD ROM Laufwerke ein fehlerhafter Treiber für HL-DT-ST DVD RAM GH24NSC0 angezeigt.Eine automatische Aktualisierung des Treibers bringt keinen Erfolg ,,der Treiber ist auf dem neuesten Stand''.Eine eingelegte CD bzw. DVD wird aber nicht erkannt.Meine Frage daher: Wenn ich diesen Treiber im Gerätemanager deinstalliere,wird dieser nach einem Neustart von Windows 10 automatisch als fehlend erkannt und installiert ? Oder muss ich manuell nach einem Treiber suchen (was bis jetzt auch ohne Erfolg war).

...zur Frage

Prime95 1 Fehler zu heiß?

Hallo leute, gestern habe ich Prime95 fast 5 Stunden laufen lassen ohne das ein Fehler gekommen ist. Und heute habe ich es nochmal gemacht und beim ersten Kern gab es ein Fehler nach 45 Minuten: Rounding was 0.4997966045, expected less than 0.4 Hardware failure detected. Der Arbeitsspeicher ist nicht Defekt alle komponenten sind Neu! Ich benutze den Standard Kühler von Intel und die Temperatur wird bis zu 100 Grad ist das der Fehler? Gestern ist es doch auch fast 5 Stunden ohne Fehler gegangen. Brauche hilfe Danke

...zur Frage

Hoch und Runterfahren Fehler 100 und 200

Hallo zusammen, habe mir heute Mal die Ereignisanzeige vom Hoch und runter fahren angesehen. Ich habe bei fast jedem Start den Fehler 100 drin stehen. Laut Windows Fehlertool heißt das Es kann keine weitere Systemsemaphore erstellt werden. Beim Runter fahren habe ich fast immer den Fehler 200, der bedeutet: Das Codesegment muss kleiner als 64 KB sein. Leider kann ich damit nicht viel anfangen, könnt ihr mir sagen was es genau bedeutet und was ich dagegen tun soll.

MfG Jonas

...zur Frage

brauche hilfe bei windows

hallo ich habe win 8 und seit kurtzem ist ein win 8 update schif gelofen stand fehler update zurückgestezt und seit dem kan ich viele datein nichtmehr offnen oder installieren es steht immer (die erweiterten attribute sin inkonsistent) was muss ich machen sry wegen schreib fehler

...zur Frage

Laufwerk erkennt DVD mit Linux ISO-Imagedatei nur als leere DVD, es kann nicht gebootet werden

Ich habe meinen uralt Laptop ASUS mit Vista mal rusgekramt um ein Linux-System aufzuspielen, ein bisschen runzuspielen und um Linux mal kennenzulernen.

Da der PC total zugemüllt war, hatte ich erst mal das Vista-System mit der beiliegenden Recovery DVD neu aufgespielt. Bootreihenfolge umgestellt, mit der Diskette hochgefahren, installiert und Treiber mit der ebenfals noch vohandenen Diskette aufgespielt. Alles kein Problem.

In der Zwischenzeit hatte ich mir auf dem neuem Laptop mit Windows 8.1 verschiedene ISO-Dateien der Linuxversionen LinuxMint, Ubuntu und openSUSE runtergeladen und auf DVD’s gebrannt. (richtig als ISO-Datei gebrannt, nicht nur raufkopiert!) Nach öffnen dieser DVD auf meinem neuen Laptop wurden auch alle erforderlichen Dateien ordnungsgemäss angezeigt.

Beim Installieren des Linuxsystems auf den alten PC fingen die Probleme an. Die Bootreihenfolge war mit Drücken auf „escape“ beim Hochfahren mit der eingelegten DVD auf CD/DVD umgestellt aber es tat sich garnichts. Kein Rattern des Lauwerks beim Suchen nach einer DVD, nichts, garnichts und der PC lief mit Vista hoch. Ich versuchte es also nochmals und drückte beim Neustart auf F2. Da kam ich dann ins BIOS, klickte dann BOOT an und konnte dann ebenfalls die Reihenfolge auf CD/DVD umstellen. Aber beim Bestätigen mit Enter erzälte man mir, dass das „Laufwerk disabled“ sei. Der PC lief natürlich wieder mit Vista hoch. Ich kontrollierte daraufhin im Geräte-Manager ob da beim Laufwerk vielleicht dieses gelbe Dreieck wäre, aber nichts. Da war nichts deaktiviert, nichts deinstalliert und der Treiber war auf dem neuesten Stand. Ich dachte dann, vielleicht hat die DVD einen Fehler und wiederholte die ganze Prozedur mit den anderen beiden Linux-Versionen aber immer mit dem gleichen Misserfolg.

Ich fuhr dann den alten PC mit Vista hoch und legte mal die Linux-ISO-Datei ins Laufwerk ein. Erst nach langer Zeit öffnete sich das Fenster und ich wurde gefragt mit welchem Programm ich die DVD brennen möchte, sie wurde also als leere DVD erkannt! Als ich dann im Windows Explorer versuchshalber eine Datei auf das Laufwerk zog, öffnete das Fenster: Auf Dateienträger brenen, Dateienträger vorbereiten! Ich legte daraufhin spasshalber die Vista Recovery DVD ein und siehe da, das Laufwerk erkannte die DVD und die Dateien: BOOT, EFI, Sources wurden ordnungsgmäss angezeigt.

Als totaler PC-Laie dachte ich dann, vielleicht muss ich die Linux-ISO-Datei auf diesem Computer brennen. Ich kopierte also die Iso-Datei auf den Vista-PC und legte eine nagelneue beschreibbare DVD ein. Und wieder tat sich garnichts, kein Rattern des Laufwerkes und es wurde auch nicht das Fenster geöffnet bei dem man nachfragte mit welchem Brennprogramm ich die DVD brennen möchte. Als ich dann das Brennprogramm CDBurnerXP öffnete und und die Linux ISO-Imagedatei brennen wollte, öffnet ein Fenster: benötigt 942 MB frei, leeres Medium, Aktuell 0 MB frei, leeres Medium. (3000 Zeichen voll!!) ............Was mache ich da falsch??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?