HDD Passwort vergessen Acer Tarvelmate 5720

5 Antworten

Hi, wie und wo wurde das PW gesetzt? Versuch es doch mal im BIOS.

Was bedeutet, du hast die Platte zum laufen gebracht, war sie defekt, ist sie evt. immer noch defekt? Hier könnte vielleicht eine Linux life CD helfen aber davon hab ich keine Ahnung. Ansonsten komm ich momentan auch nur auf die von Ana Risma vorgeschlagene Vorgehensweise. Ein guter Netzwerker würde das auch so hinkriegen.

Knoppix von der Live CD aus erkennt die Platte auch nicht. Was mir jetzt nochn Rätsel ist, wenn ich jetzt ne neue Sta Platte einbaue, fragt mich der Laptop nach dem PW?

0

Wenn die alten Daten der Festplatte nicht mehr benötigt werden, würde ich sie der normalen Behandlung unterziehen. Also, komplett nullen (z. B. mit dem entsprechenden Herstellertool von den Supportseiten im IN - aber auch die Ultimate Boot CD enthält eine Sammlung fast aller) und dann - soweit nötig - initialisieren bzw. partitionieren und formatieren.

Werden doch noch Daten von der Festplatte benötigt, und ist sie tatsächlich Kennwortgeschützt oder gar verschlüsselt, muss man sich als Kennwortknacker betätigen. Solange man das bei seinem eigenen System macht, ist das auch völlig legitim - wenn man den Schlüssel fürs eigene Fahrradschoss verliert, darf man es schließlich auch durchtrennen. Erst wenn man fremde Fahrräder und Daten unerlaubt von ihren Sperren befreit, wird das Ganze illegal.

Da ich nicht weiß, WIE die Festplatte geschützt ist, kann ich auch keine Anleitung anbieten, das Internet und die PC-Zeitschriften sind aber voll davon.

Die Platte wird nicht an einem Adapter erkannt und dreht sich da auch nicht.Muss mal mit ner Linux Live CD ran.

0
@mrcmck

"Die Platte wird nicht an einem Adapter erkannt ..." - ich vermute SATA zu USB

So weit, so gut - bzw. schlecht. Dann probiere es ohne Adapter, direkt an einem SATA-Anschluss.

Dreht sie dann immer noch nicht, fürchte ich eher, dass sie kaputt ist.

Allerdings verstehe ich dann die gesamte(n) Frage nicht mehr, denn wie verlangt eine kaputte Festplatte, die nicht mehr dreht, ein Passwort?

0

Jetzt fragt mich der Laptop nach dem HDD User Passwort

Mail an den Support von Acer und Notfalls die hotline selbst Kontaktieren. Die können dir beim zurücksetzten des Passwortes helfen. Wie es geht Verrate ich nicht da ich Beruflich meine Knete mit sowas verdine ( kostenpflichtig).

Festplatte wird nicht mehr erkannt - Selbst reparieren möglich?

Nach einer Analyse einer professionellen Datenrettungsfirma weiß ich, dass die Schreib- / Leseeinheit defekt ist.

Die wollen für die Reparatur allerdings 2.500 € haben :-D :-D

Lässt sich das irgendwie selber reparieren?

Mir ist eindringender Staub etc. egal, ich will die Festplatte ausschließlich zum Laufen kriegen um meine Daten retten zu können. Danach landet sie im Müll!

Vielen Dank schonmal!

...zur Frage

SSD eingebaut, Problem beim formatieren der ursprünglichen C Platte?

Ich habe mir eine SSD in meinen Laptop eingebaut und das Betriebessystem von der HDD auf die SDD gespiegelt. Nun habe ich also das Betriebssystem sowohl auf der SDD (neue C Platte) und auch auf der HDD(D Platte). Gebootet habe ich den Laptop von der SDD und es funktioniert auch alles. Nun wollte ich die HDD Platte formatieren, allerdings kommt ein Fehler, der sagt, dass auf dieser Platte noch Programme laufen. Meine Vermutung ist, dass die neue SSD noch auf die HDD zugreift und mir bei der formatieren somit die Warnung gegeben wird, dass eben noch Programme laufen.

Denkt ihr, ich kann die HDD problemlos versuchen zu formatieren?

...zur Frage

Umsiedel Software gesucht?

Ich möchte eine neue Festplatte einbauen. Gibt es eine Backup-Software. die auch die Einstellungen und Passwörter mit aufzeichnet? Oder eine, die alle Passwörter ausließt?

...zur Frage

PC 4 Wochen lang durchlaufen lassen oder nicht gut für HDD/Rechner?

bei meinem PC rattert beim Hochfahren die Festplatte (jedenfalls denke ich dass sie das ist) - ich muss den PC meist 5-6x oder öfter aus- und einschalten, bis die HDD ohne Geräusche hochfährt. Da ich Angst habe, dass sie vielleicht bald gar nicht mehr hochfahren könnte schaue ich mich aktuell nach einem neuen Rechner um. Bis der gebaut ist wird es aber sicher noch mind. 4 Wochen dauern.

Jetzt meine Frage: soll ich um kein Risiko einzugehen den PC einfach 4 Wochen lang durchlaufen lassen oder ist das auch nicht gut für die HDD bzw. den Rechner?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?