Hat jemand Erfahrungen mit dem Ablauf bei einem Initial Coin Offering?

2 Antworten

Hallo, ocean,

Das ist eigentlich ganz einfach. Ein ICO ist eine Art von Crowdfunding-Projekt, um eine bestimmte Kryptowährung, in deinem Fall eben den Cultural Coin, zu starten/zu finanzieren.

Während des ICOs ist es dann auch möglich, die betreffenden Coins zu günstigeren Konditionen als später zu erhalten, es ist also gleichzeitig auch eine Form von Vorverkauf. :)

Das kannst du dir aber auch ganz genau auf der Homepage des Anbieters ansehen:

https://www.culturalplaces.com/#ico

2

Vielen Dank für deine Antwort! Ich sehe mir gerade die Homepage an und da steht in einem Blog-Artikel Schritt für Schritt wie man vorgehen muss. Das klingt gut. Hast du selbst schon einmal an einem ICO oder vielleicht an diesem Pre-ICO teilgenommen?

0
2
@oceanografic

Ja, habe ich, ist am Anfang etwas komplizierter natürlich, weil man erst einmal eine andere Währung (Ethereum) erwerben muss als Transaktions-Currency aber wenn man sich daran gewöhnt hat, geht es ganz gut. :) Wenn man frühzeitig dabei ist, kann man neben den besseren Konditionen auch teilweise ziemlich gute "Bounties" als Extras abstauben, haha.

Freut mich, wenn diie Anleitung für dich verständlich genug war! ;)

0
2
@FritzFantom

Vielen Dank für deine weitere Antwort! Ja, die Erklärung ist sehr gut verständlich und ich habe mir bereits ein Wallet angelegt, Ethereum gekauft und bin für die Whitelist freigeschaltet. In den kommenden Tagen nehme ich am ICO teil. Meines Erachtens sind nicht nur diese Vorteile sondern beispielsweise auch die Möglichkeit, dass man dann damit Tickets, Audioguides usw. kaufen interessant.

0
2
@oceanografic

Ausgezeichnet - wenn du dich auskennst, passt ja alles. Dann noch viel Spaß und Erfolg, die Blockchain ist eine große, weite Welt. ;) Ja, wenn man immer schon einmal alles zentral haben wollte - bzgl Zeitsparen und Effizienz wäre dieser Cultural Coin schon sehr praktisch.

0
2
@FritzFantom

Vielen Dank für deine weitere Antwort! Und ja, ich denke mir dasselbe... Vor allem auch für Vielreisende wäre das eine praktische Geschichte. Daher habe ich auch investiert. Und es hat gut funktioniert.

0

Was möchtest Du wissen?