Hat die Grafikkarte einen Schaden ?

2 Antworten

Ich versuche mal eine Antwort und man möge mich berichtigen falls ich das falsch sehe.
In meinen Augen ist es vollkommen normal, wenn die Grafikkarte und/oder Prozessor durch den Stresstest zu 100% ausgelastet sind, das denn eben die Performance der übrigen Anwendungen leidet bzw. die von dir beschriebenen Effekte auftreten.
Ich kann z.B. hin und wieder solche Effekte bei mir beobachten wenn Boinc ( http://boinc.berkeley.edu/ ) im Hintergrund läuft.
Da Boinc bei entsprechender Einstellung auch die CPU und die Grafikkarte zu 100% auslastet, ist das ja vergleichbar mit deinem Stresstest, nur das Boinc im Gegensatz zu deinem Stresstest (ich gehe mal davon aus das der das nicht tut) so programmiert ist, seine Aktivität bei Anforderung von Rechenleistung durch andere Anwendungen sofort entsprechend zu reduzieren.
Nun zu den Einstellungen bei deinem Spiel. Hier ist es so, je höher Du die Einstellungen wählst, um so höher die erforderliche Rechenleistung der Grafikkarte. Ich kenne jetzt zwar die Anforderungen deines Spieles im Verhältnis zur Grafikkarte nicht, gehe aber davon aus, das Du dann die Einstellungen so hoch gewählt hast, das die Grafikkarte nicht mehr genug Reserven hat, das Ganze ruckelfrei darzustellen.
Sprich, alles zusammengenommen liegt kein Fehler der Grafikkarte vor.

soweit sogut aber ich stelle mir jetzt die frage warum ist es bei meinem kollegen, der fast das identische System wie ich hat, nicht so ?

0
@Pachkal

er hat die selben einstellungen und den selben stresstest wie ich gewählt

0

bei meinem kollegen, der fast das identische System wie ich hat

Schon irgendeine zusätzliche Software im Hintergrund wie ein "Drucker Tool", bei mir ein Epson Event Manager braucht ein wenig Rechenleistung. Und wenn man einige solche Sachen hat-auch Kleinvieh macht Mist ;)

Was möchtest Du wissen?