Hardware für den PC?

2 Antworten

Hi. Hier ein erfolgreicher Aufbau. Musst Dir aus dem Warenkorb halt das rausnehmen, was Du benötigst. Ich habe eine kleine Wasserkühlung drin. Ist aber kein muss.

https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id/098add2215bc4d54b95254349e960227a62ecfc317ae629e6e3

Als Datenträger empfehle ich Dir: Corsair MP600, Force Series, 1TB Ultra Schnelle Gen 4 PCIe x4, NVMe M.2 SSD (Lesegeschwindigkeitenvon bis zu 4.950 MB/s sowie sequenziellen Schreibgeschwindigkeiten bis 4.250 MB/s)

Modellnummer: CSSD-F1000GBMP600

Viel Erfolg.

VG Tom

Hallo Anchin,

Erzähle uns doch was Du genau mit dem PC machen möchtest, damit wir Dir sinnvolle Empfehlungen aussprechen können.

  • In welcher Auflösung und mit wie viel FPS willst Du spielen?
  • Willst Du Deine Spiele Streamen?
  • Was machst Du sonst noch, was so viel Leistung braucht?

Du kannst natürlich einfach einen 2000 oder auch 5000 EUR PC kaufen, aber Du willst doch nicht sinnlos Dein Geld wegwerfen, oder?

Beim PC von tomtom ist z.B. ein 300 EUR Mainboard und ein 300 EUR teurer RAM, die garkeinen Nutzen bringen würden, da wäre nämlich ein i9-9900 günstiger und schneller als Ryzen 3800 mit 3600er RAM.

Hallo zusammen!

Der Samsung RAM ist für niedrige Latenzen und B-Die Chips für OC. Top RAM für Ryzen. Natürlich kann man auch günstigeren nehmen. Aber die Ansage von Anchin war ja eine andere.

Der Intel Chip ist wenige Prozent schneller, dafür teurer und die ältere Platform. Man kann auch eine kraftvollere AMD CPU nehmen.

Was die Kosten betrifft, die sind heute so und morgen schon wieder anders. Hoch und runter, immer munter.

Mal schauen, was Anchin daraus macht.

VG Tom

0
@tomtom68

Hallo Tom,

Ja, es bleibt Anchin überlassen. Was ich meinte war: Bevor man für 600 EUR ein Mainboard und RAM kauft, kauft man lieber einen i9-9900k mit Standardram, damit ist man -400 EUR billiger und mind. +10% schneller... ;-)

0
@gandalfawa

Kannst Du für Anchin mal das genaue MotherBoard- und das Speicher Modell posten, damit er danach suchen kann?

0
@gandalfawa

Der Bearbeitungszeitraum ist abgelaufen, also hier nochmal:

Alternativ der i9-9900k, hier kenne ich mich nur nicht gut mit Wasserkühlern aus, daher ist dieser Warenkorb ohne Kühlung.

0

Tut mir leid für die späte Antwort,

Wegen deinen Fragen, gandalfawa:

-Die aktuelle Auflösung ist aktuell WQHD (2.560 x 1.440) bei aktuell 75Hz (bald aber auf 144Hz) - Ich hätte auch gerne eine gute Qualität bei vollen FPS (wobei 120 auch in Ordnung wären)
-Ich streame gelegentlich, darauf muss aber auch keine große Rücksicht genommen werden, da das mein PC zurzeit auch noch schafft und das ya ein Upgrade sein soll xD
-Ich erstelle hin und wieder mal kleine Animationen via Blender und schneide bzw. bearbeite Videos

Ich hab keine Preis-Grenze angegeben, damit mal jeder vorschlagen kann was er so machen würde.
Danke auch für deine Antwort :)

0
@Anchin

Hallo Tom, :-)

Also, gut dass Du mir die Fragen noch beantwortet hast, denn jetzt kann ich Dir eindeutig als CPU den Ryzen 3700X empfehlen. Am besten nimm auch genau das Gigabyte x570 Mainboard dass ich verlinkt hatte oben. Als Kühler reicht vollkommen der Pure Rock.

Wegen der Menge des RAMs: Normal reichen 16 GB locker, aber weil die Preise aktuell so gering sind, schadet es nicht groß wenn Du 2x 16 GB nimmst, statt 2x 8.

Den Aufpreis zum i9-9900 kannst Du Dir absolut sparen, wenn Dir 120 FPS ausreichen, weil der Ryzen 3700x ja schon 140 FPS schafft. Zudem wird in WQHD eh viel eher Deine Grafikkarte bremsen, als die CPU.

Der Ryzen 3700 eignet sich auch sehr gut zum Streamen, dank 8 Kerne / 16 Threads.

Als Grafikkarte brauchst Du eigentlich eine RTX 2080 Ti, wenn Du 120 FPS in WQHD mit hohen Settings erreichen willst.

Wenn Dein Budget nur für eine RTX 2070 Super reicht, musst Du ein paar Settings halt weiter runter stellen, damit Du >100 FPS schaffst. Ist dann auch nicht schlimm, weil in WQHD sehen selbst medium Settings schon hervorragend aus. 😊

0

Was möchtest Du wissen?