Ich brauche dringend einen neuen Laptop unter 500€, ein Angebot von MM Spanien HP mit 4 GB - ist der OK?

2 Antworten

Unter 8GB sollte man kein Notebook kaufen, bin ich der Meinung. Auch eine SSD sollte drin sein - auch wenn die meinetwegen in der Preisklasse nur 256GB oder gar nur 128GB hat. Unter 500€ gibt es nicht ganz so viele zur Auswahl, fündig wird man allerdings trotzdem.

Danke, bin 72 Jahre und benötige den Laptop zum spanisch lernen. Vielleicht könnte ich mal  ein konkreten Tip zum Kauf haben. In Spanien, wo wir leben, habe ich leider keinen Ansprechpartner.

Danke

0
@DrErika

Dieser spezielle Laden liefert allerdings für Privatkunden nicht nach Spanien. Sollte nur ein Beispiel sein.

0
@DrErika

Übrigens helfen dir die User hier bei einem konkreten Angebot weiter. Dafür benötigt man aber die genaue Bezeichnung des Notebooks (das ist diese elendig lange Zeichenfolge). MM hat in der Regel immer Spezialkonfigurationen, die man so gar nicht kaufen kann. Und bisher hat mich deren Auswahl nicht überzeugt.

0
@DrErika

Leider muss ich  bei MM in Spanien kaufen, da mein Vorgänger beim Service verschwunden ist und ich eine Gutscheinkarte bekommen habe.

0

Danke, bin 72 Jahre und benötige den Laptop zum spanisch lernen. Vielleicht könnte ich mal  ein konkreten Tip zum Kauf haben. In Spanien, wo wir leben, habe ich leider keinen Ansprechpartner.

Danke

0

Hallo

Wie wäre es mit einem Link ?

Alles was ich aus dem Prospekt entnehmen kann - was immer das auch bedeutet.

HP15-ay515ns

1HDMI:2 USB 2.0; 1 USB 3.0 ; Karteleser SD; Bluetooth 4.o;

DVD-Recorder; Windows 10 Home (64 bits)
Memoria RAM 4 GB; Festplatte 500 GB; Prozessor Intel Pentium N 3710 Hasta 2.56 GHz, 2 MB Cache;

15,6 " LED Hintergrundbeleuchtung

0
@Reppin1910

Das ist schon ein ordentliches Gerät, das kann man schon kaufen. Wie gesagt, ich würde eher auf 8GB RAM gehen. Aber spanisch lernen kann man damit sicher auch.

0

Ist dieser PC gut genug für große Programme? Grafikkarte & RAM gut genug?

Hallo!

Ich habe das Problem, dass das Programm "Pytha 21" (ein CAD-Programm zum modellieren von Möbeln) auf meinem aktuellen PC sehr stark ruckelt. Ein neuer PC muss her.

Mein aktueller PC ist 3-4 Jahre alt und eigentlich nur für den Privatgebrauch gedacht. Den hab ich damals als "PC-Set" für 500 Euro gekauft.


DATEN ALTER PC: HP, Produktnummer: XS310EA

  • Windows 7 Home Premium 64Bit
  • Prozessor: AMD Athlon II X2 220 2.80GHz
  • RAM: 2,75 verwendbar
  • "Integrierte Grafik" (?) mit nVidia GeForce 6150SE
  • 500GB Festplatte

DATEN NEUER PC: HP Pavilion 500-158eg

  • Windows 8 64Bit
  • Intel® Core™ i5-4440
  • AMD Radeon HD 8570 (2 GB DDR3 dediziert)
  • 8 GB DDR3
  • 1 TB 7200 U/min SATA

**** ALLE DETAILS ZUM NEUEN PC:**** http://h20386.www2.hp.com/GermanyStore/Merch/Product.aspx?id=D7E36EA&opt=ABD...


Mindestanforderungen von PYTHA:

(ohne die Verwendung von Shadern)

  • Prozessor : 3 GHz
  • Hauptspeicher : 1024 MB RAM unter Windows XP, für Vista und 7 2048 MB RAM
  • Festplatte : 100 GB
  • Grafikkarte : OpenGl 2.1- und DirectX 9.0 fähig

Standard-Anforderungen von PYTHA:

  • Prozessor : Dualcore CPU ab 2,6 GHz oder Quad
  • Hauptspeicher : ab 2048 MB RAM
  • Festplatte : 500 GB
  • Grafikkarte : NVIDIA GeForce GTX 260

MEINE FRAGE:

Kann ich mit dem neuen PC ruckelfrei arbeiten? Ist die Grafikkarte gut genug? Photoshop und Sony Vegas haben auf dem alten PC super funktioniert, nur Pytha ist echt ein riesen Programm. Deshalb möchte ich mir jetzt den neuen PC kaufen. Er kostet 600 Euro.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?