Hält Paypal seine Versprechen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Paypal ist NICHT seriös. Man sollte dort nicht auf den Käuferschutz vertrauen !! Auch für Verkäufer kann es mit Paypal die Existenz kosten. Es gibt einige Powerseller, denen das Konto wegen "Verdacht auf Geldwäsche" gesperrt wurde. Ist natürlich vorgeschoben. Meine Meinung und die vieler anderer, das ist vorgeschoben um mit größeren Beträgen arbeiten zu können. Die kamen nicht mehr ans Geld heran und das über mehrere Monate, einigen kostete das die Existenz. Paypal ist in den USA und man hat keine handhabe von hier aus obwohl es bei Ebay Deutschland eine Niederlassung gibt.

Was den Käuferschutz angeht, sind schon negative Berichte im TV gewesen, unter anderem auch bei Akte auf Sat1. In den Ebay Foren ist auch einiges zu lesen und natürlich auch über Google.

Allerdings ist es auch schon oft vorgekommen, das den Käufern, die angaben, die Ware nicht erhalten zu haben, das Geld erstattet wurde. Auch wenn der Verkäufer das Geld schon auf ein anderes Konto transfreriert hatte. Sein Konto war dann im Minus. Das eröffente Betrügern neue Möglichkeiten. Nämlich anzugeben, die Ware sei nicht angekommen obwohl die Ware doch angekommen ist.

Ob die da jetzt einen Riegel vorgeschoben haben kann ich nicht sagen. Vor ein paar Jahren als ich noch Powerseller bei ebay war, ist das öfter vorgekommen. Darum habe ich nie Paypal eingesetzt und akzeptiert.

Gib mal bei Google paypal seriös käuferschutz ein

Ich danke auch dir, für die ausführliche Antwort. Ich werde in Zukunft etwas mehr aufpassen, ich habe meine 168€ aber wider zuückbekommen.

0
@Aotobuzzer

Das freut mich wirklich, das Du Glück gehabt hast, denn das muss man bei Paypal wirklich haben. Es gibt auch andere Dienst ähnlich wie Paypal, aber überall ist Vorsicht geboten. Gibt zu viele schwarze Schafe und das bei Vorabüberweisungen abzuschätzen ist schwierig. Die Sicherheit kann man mit guter Recherche verbessern, z.B. nach dem Verkäufer / Inhaber im Impressum zu googeln. Bei der Gesellschaftsform ltd (englische Gesellschaftsform der Limited) wäre ich generell vorsichtiger als bei einer deutschen GmbH. Mehr infos darüber, googel nach ltd gesellschaftsform. Natürlich auch bei Treuhänder aufpassen.

0

Paypal ist seriös, wird deshalb versuchen, das Geld zurück zu bekommen. Gelingt das, erhältst Du es auch. Die Frage bleibt, ob es zurück geholt werden kann. Denn wenn es der vermutete Betrüger ist, wird es da keine Chance für Paypal geben, weil der sich davor abgesichert hat. Dann kann Paypal Dir Dein Geld natürlich nicht zurück geben. 100%ige Sicherheit kannst Du nicht haben. Ich vermute (leider), das Geld ist weg.

Ich würde aber keine Sekunde zögern, den ja noch immer anbietenden Betrüger bei der Staatsanwaltschaft anzuzeigen. Die ermitteln ihn, falls er nicht auch das geschickt unmöglich gemacht hat, und das ist dann wohl Deine größere Chance, noch einmal an Dein Geld zu gelangen.

vielen Dank, für deine gute antwort.

0

Was möchtest Du wissen?