Hackerprofil entfernen ?

3 Antworten

Da gibt es nur eine vernünftige Lösung:
Sichere alle Deine Daten und setze den Laptop neu auf, dh: installiere Windows mit Hilfe eines Installationsdatenträgers (DVD oder USB-Stick) neu.
Das geht ohne Administrator-Rechte.

Da Du das wahrscheinlich nicht selbst durchführen kannst, suche in Deinem Umfeld nach jemanden , der das kann.

@ Angel4991 Ich vergaß: Das Admin-Passwort lässt sich auch mit Hilfe einer geeigneten Notfall-DVD/USB-Stick, wie Computerbild Notfall-DVD/USB-Stick zurücksetzen.
Siehe: https://www.computerbild.de/artikel/cb-Ratgeber-Software-windows-reparieren-3211486.html
Habe ich mal vor grauen Zeiten an einem Win7-PC durchgeführt. - Funktionierte einwandfrei.
Das wirst Du allerdings nach meiner Einschätzung auch nicht ohne kundige Hilfe aus Deinem Umfeld schaffen. - So gesehen ist eine Win-Neuinstallation vielleicht doch die bessere Lösung.

1
@hans39

Das Admin-Passwort besser gleich wieder vergessen. Zum einen hat W10 seit 20H1 einige Änderungen erhalten, sodass man auch über diese Notfall-DVDs für den Zugriff auf ein Konto immer noch das Kennwort benötigt. Die Konten sind in dem Bereich etwas besser gesichert worden. Zum anderen gibt es auf Windows nur ein einziges Administrator-Konto (nämlich das bei der Installation angelegte Systemkonto mit dem Namen "Administrator"), alles andere sind Benutzerkonten mit maximal eingeschränkten administrativen Rechten.

0
@hans39

Unter W7 ja, aber nicht mehr unter W10 ab 20H1. Da hat Microsoft ein paar kleine Veränderungen vorgenommen. Selbst über die unter W10 1909 noch funktionierende Option rennt man hier mit Anlauf gegen eine Wand. (Dafür ist das Loch an anderer Stelle so gross wie ein Scheunentor.)

0
@Odie0506

Diese Notfall-DVD 16 und der Artikel sind ein Jahr nach 20H1 erschienen.
Meinst Du, dass die von Dir angegebenen Win10-Veränderungen der Redaktion entgangen sind?

0

Das kann ich nur unterstützen! Auch, wenn es etwas mühsam erscheint, du solltest UNBEDINGT deinen eigenen Rechner auch selbst komplett aufsetzen! Nur dann kannst du sicher sein, dass es keine "versteckten Zugänge" gibt, von denen du nichts ahnst.

0

Ja, den Mist bekommt man weg. Nur fehlen hier notwendige Informationen, um überhaupt ansatzweise sagen zu können, wie du da am Besten vorgehen solltest.

a) Welches Betriebssystem ist da im Einsatz? (Bei Windows welche exakte Version? Windows 10 z.B. gibt es in diversen Builts, die sich da teilweise ein wenig eigenwillig verhalten und nicht komplett gleich zu benutzen sind.)
b) Hat dein eigenes Benutzerkonto administrative Rechte oder bist du auf deinem Rechner als "Standardbenutzer" eingetragen?
"Ich kann das antiviren Programm nicht öffnen" lässt darauf schliessen, dass du nur eingeschränkte Berechtigungen in deinem Benutzerprofil hast.
c) Ist dieses unerwünschte Benutzerkonto als "Administrator" in der Benutzerkontensteuerung eingetragen?
Damit hätte das sehr wahrscheinlich eine höhere Berechtigungsstufe als dein Benutzerkonto, was dazu führt, dass dein Benutzerkonto keine Berechtigung hätte, dieses Konto zu entfernen. (Da bleibt dann nur die Hintertür übrig.)

d) einfachste Möglichkeit, um sich keine Gedanken über Berechtigungen machen zu müssen -> komplette Neuinstallation. Damit ist das Thema durch. Nur sollte vorher eine anständige Datensicherung vorgenommen werden - sonst sind die eigenen Dateien am Ende weg. Viele Notebooks haben dafür beim Start über eine Funktionstaste die Möglichkeit, den Rechner in den Auslieferungszustand zurück zu versetzen. Um hier genau sagen zu können, wo man diese Option findet, sollte jedoch das Notebook (Hersteller und Modellbezeichnung vom Typenschild auf der Unterseite) bekannt sein.

Hallo,

A) musste ich heute abend mal nachsehen, kenn mich da nicht so aus

B) und c) er hat die Administrator rechte

D) und das geht auch wenn er die ganzen Rechte hat?

Vielen dank erstmal für ihre antwort

1
@Angel4991

D) Ja. Wie bereits in anderen Antworten geschrieben wurde, ist die Neuinstallation die letzte Option, die IMMER funktioniert. Damit wird die vorhandene Installation komplett gelöscht und dabei auch die vorhandenen Benutzerkonten!

B+C) Das ist kein Drama, macht die Angelegenheit jedoch komplexer. Denn so kannst du über dein Benutzerkonto mangels Rechten sein Konto nicht entfernen, sondern müsstest über ein Konto mit höheren Rechten. Und da käme dann der Punkt A) ins Spiel. Denn je nach verwendeter Windows-Version ist die Vorgehensweise unterschiedlich. Ab W10 20H1 und neuer braucht man einen mit dem von Microsoft bereitgestellten Media Creation Tool für die aktuelle Windows 10-Version erstellen USB-Stick. Diesen USB-Stick kann man nfür die Neuinstallation verwenden, aber auch für die Reparatur der vorhandenen Installation.
Die Reparaturoption bietet die Möglichkeit, eine Hintertür in die vorhandene Installation zu öffnen. Dafür sind jedoch etliche Befehle in der Eingabeaufforderung notwendig. Also keine Maus, keine Icons anklicken. Pure Kommandos mit korrekter Syntax per Tastatur eintippen. Und an diesem Punkt steigen sehr viele Heimanwender aus und halten das für reichlich umständlich.

0

Hallo,

versuche mal mit diesen Hinweisen das Konto zu löschen:

https://praxistipps.chip.de/windows-10-benutzerkonto-loeschen-so-gehts_42669

Falls es so nicht geht, dann hilft nur neu zu installieren, wie es @hans39 schon schrieb.

Grüße aus Leipzig

Kann nicht funktionieren. Wenn das eigene Konto niedrigere Berechtigungen hat wie das zu löschende Konto, wird Windows das konsequent verweigern.
Sonst könnte in einem Konzernnetzwerk ein kleiner Sachbearbeiter mit gerade mal den Rechten die installierten Programme auszuführen jeden Domänenadministrator/Netzwerkadministrator/Datenbankadministrator etc. mit wesentlich höherer Berechtigung mal eben aus dem System löschen. Und wenn man das könnte, was würde dann eine Benutzerkontenverwaltung bringen? Wer ein Konto löschen kann, kann dann auch seinem eigenen Konto die Berechtigung des anderen Kontos geben. Und dann könnte sich jeder zum Administrator machen. Von daher..... das wird nichts mit einem Standardbenutzer, der keine administrativen Berechtigungen besitzt.

Gibt es zwei gleichwertige Benutzerkonten, dann hat man diese Möglichkeiten. Ist hier jedoch nicht der Fall wie weiter oben schon angegeben wurde.

0

Was möchtest Du wissen?