Hacker vs. Cracker, wer sind denn nun die Bösen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Dieses Denken von Hacker,Cracker und bla musst du einfach übern haufenschmeissen.

Es gibt BlackHats = so in etwa die Bösen, sie Hacken um schaden zuzufügen

Es gibt WhiteHats = Sind die gute, Hacken aus Interesse und führen Penetrationstests aus um Sicherheitslücken zu identifizieren und teilen sie in aller regel erst dem hersteller mit und erst nach veröffentlichung eines Bugfixes der Allgemeinheit

Es gibt GrayHats = kann man weder gut noch böse zuordnen. Gehören zu denen, die die meisten SIcherheitslücken in irgendwelchen Foren Posten um ein Leugnen seitens des Softwareherstellers zu unterbinden und den Softwerhersteller zur verantwortung zu ziehen!

Scriptkiddies = Sind eig wir der name schon sagt leute die nur mit vorgefertigten Scripten und Exploits schaden anrichten können und sich wie kinder benehmen.

Was ist nun ein cracker?

Cracker ist einfach nur ein Begriff, der Die Blackhats und die Scriptkiddies in ein Boot wirft! Beide Richten schaden an und werfen ein schlechts Licht auf die Hacker Subkultur!

hoffe das war einigermaßen verständlich!

In der "Hackerkategorien-Aufstellung" fehlt die einzige Kathegorie die 99,99% der sogenannten "Hacker" ausmacht: dümmliche Betrüger, die die noch grössere Dummheit und Hysterie ihrer Opfer ausnützen, um sie, mit Schwachsinn zu betrügen und in Hysterie zu versetzen.

CRACKER sind Leute, die versuchen irgendwelche Programme zu "knacken", zum Beispiel, weil sie die Programme ohne Lizenz nutzen wollen ....

Begabte CRACKER sind Leute, die etwas vom Programmieren verstehen. Hacker sind praktisch immer Angeber und Betrüger, die nichts können, nur betrügen können die ... und das geht vor allem bei dummen Usern.

Was möchtest Du wissen?