Gutes Preisleistungsverhältnis für 1800€ / und geignet für Spiele wie R6S?

3 Antworten

Der PC ist von den Leistungsdaten her etwas unausgewogen in meinen Augen und über Deinen Anforderungen. An Sich aber natürlich ein Klasse PC und der Preis von 1600€ echt gut!

Umgekehrt bietet er aber viel Aufrüstungspotenzial für die Zukunft. Falls Du also sagst, der PC soll jetz gut sein und in ein paar Jahren möchte ich z.B. nochmal in eine bessere Grafikkarte investieren, dann klasse - die Plattform (Board+CPU) ist schließlich Brandaktuell!

Die Grafikkarte ist für so einen Top-Prozessor aber gefühlt ein bissl wenig - die wird immer Bottlenecken und du kannst die CPU nie ausnutzen. Für WQHD oder FHD mit hohen FPS tut sies aber voll und ist in der Zukunft leicht nachzurüsten.

600W Netzteil ist gefühlt sehr viel, es gibt gute Kalkulatoren: https://www.bequiet.com/de/psucalculator
Die Auslastung wenn aber zu niedrig ist kann zu sehr hohen ineffizienzen führen, daher die Netzteile nicht zu groß wählen.

RAM könnte man auch 3200MHz nehmen.

Soundkarte ist für mich nicht Nachvollziehbar, würde ich nie Kaufen weil ich keinen Mehrwert dahinter sehe... Wenn dann für Audioaufnahmen z.B. eine externe Soundkarte wählen.

Stattdessen werden sich Grafikkarte, CPU, Spannungswandler, Festplatte und Co aber sicher über ein bis zwei weitere Case-Fans freuen! Da ist nämlich nur einer mit dabei.

Der Kühler ist so ne Sache. Prinzipiell tut er es, aber wenn ich nen intel K-Prozessor nehme, dann will ich auch übertakten (sonst spar dir besser den Aufpreis)! Zum Übertakten ist der Kühler aber nicht wirklich geeignet, v.a. weil er die heiße Luft auf RAM und co. bläst. Der TF2 sieht halt dafür sehr cool aus.

Fazit:

In meinen Augen kann man durch etwas Umstrukturierung das Budget besser/effektiver ausnutzen. Einige Konfigurationen, wie den Lüfter und die Soundkarte halte ich für unglücklich. Bei der Grafikkarte würde es sicher auch eine einfachere CPU tun, denn die wirst du so beim Gaming nie voll ausnutzen können.
An sich ist der PC vom Preis-Leistungsverhältnis aber gut und du wirst sicher einige Freude daran haben.

Größter Hebel zum Sparen sind in meinen Augen ein Verzicht auf die Soundkarte und ein Downgrade bei CPU oder gar Plattform (Ryzen?)

Mehrinvestitionen würden sich bei der Festplatte (250GB, damit kommt man nicht weit, 500GB kosten kaum mehr) und dem RAM (3200mhz basis) lohnen. Solltest Du wirklich einen nagelneue übertaktbare Intel-i7 CPU wollen würde ich einen besseren Kühler und evtl. auch ne bessere Grafikkarte nehmen - muss man aber nicht, kommt halt auf die individuellen Anforderungen an.

Der ist etwa 1600€ wert. Jedenfalls würdest du das bezahlen wenn du dir die Teile einzeln kaufst und selber zusammenschraubst.

Was Preis-/Leistung angeht kommst du mit einem Ryzen 7 besser weg, da kann man noch mal 200€ drücken.

Für R6S ist der Rechner absolut geeignet, das liegt deutlich über den empfohlenen Systemanforderungen.

Ich halte allerdings die Soundkarte für Geldverschwendung. In der Regel brauchst du keine dedizierte Karte, höchstens wenn du ein sehr hochwertiges Soundsystem / Kopfhörer hast. Aber da würde ich eher einen externen Verstärker / DAC bevorzugen.

Hallo MX,

Zu den bereits sehr guten Antworten, möchte ich nur ergänzen:

Den teuren i7-9700k braucht man nur dann, wenn man unbedingt die vollen 144 FPS für 144 Hz Monitore erreichen möchte.

Für "normales Gaming" tut es eigentlich auch genauso gut der Ryzen 2600, da bekämest Du schon für 1000 EUR einen ordentlichen Gamer PC, nur mal als Beispiel:

https://hardwarerat.de/gaming-pcs/141/gaming-pc-hardwarerat-1000

Nachzieheffekte + teilweise Schlieren kann man dies beheben?

Ich habe im allgemeinen, nicht nur bei Spielen. Sehr starke Nachzieheffekte & teilsweise Schlieren. An meinen Monitor kann es nicht liegen denn der hat 2ms Reaktionszeit und ist fürs Gaming gedacht.

Mein System:

be quiet! Pure Power L8 CM 630 W

ASRock H77 Pro4/MVP, Sockel 1155, ATX

8GB-Kit Corsair Vengeance Low Profile schwarz PC3-12800U CL9

ASUS DRW-24B5ST Retail

Intel Xeon E3-1230v2, boxed, LGA1155

Sapphire Vapor-X Radeon HD 7950 OC Boost, 3GB GDDR5, Full Retail

Seagate Barracuda 7200 1000GB, SATA 6Gb/s


Mir wurde zwar schon geholfen aber leider nicht erfolgreich für mein Problem.


Ich habe alle Aktuelle Treiber installiert!

...zur Frage

Passt die Hardware und welche Grafikkarte sollte ich nehmen?

Hallo baue gerade meinen ersten Pc selber zusammen und wollte fragen ob die Hardware Abstimmung so passt und welche Grafikkarte ihr mir empfehlen könntet.

Mainboard: MSI B350 GAMING PLUS AMD B350 So.AM4 Dual Channel DDR4 ATX Retail

CPU: AMD Ryzen 5 1600X 6x 3.60GHz So.AM4 WOF

RAM: 16GB G.Skill Trident Z RGB DDR4-3000 DIMM CL15 Dual Kit

Grafikkarte 1: 8GB PowerColor Radeon RX 580 Red Devil Golden Sample Aktiv PCIe 3.0 x16 (Retail)

Grafikkarte 2: 6GB MSI GeForce GTX 1060 Gaming X 6G Aktiv PCIe 3.0 x16 (Retail)

Grafikkarte 3: 6GB Gigabyte GeForce GTX 1060 AORUS Xtreme Aktiv PCIe 3.0 x16 (Retail)

SSD: 250GB Samsung 960 Evo M.2 2280 NVMe PCIe 3.0 x4 32Gb/s 3D-NAND TLC Toggle (MZ-V6E250BW)

HDD: 3000GB Seagate Barracuda Compute ST3000DM007 256MB 3.5" (8.9cm) SATA 6Gb/s

Laufwerk: Asus DVW DRW-24D5MT SATA Black Silent incl.Software intern retai

CPU Kühler: be quiet! Shadow Rock 2 Tower Kühler

Netzteil: 500 Watt be quiet! Pure Power 10 CM Modular 80+ Silver

Gehäuse: Sharkoon TG5 PC-Gehäuse (mit Seitenfenster und Frontblende aus gehärtetem Glas, 2x USB 3.0, 2x USB 2.0, 4x 120 mm LED-Lüfter) rot (Alle Namen sind direkt so von Mindfactory und sollten auch direkt so Gefunden werden)

...zur Frage

Kann man hiermit gut zocken?

AMD FX 6300 Hexa-Core Prozessor (3,5GHz, Socket AM3+ 14MB Cache, 95 Watt)

Sharkoon VG4-W Rot PC-Gehäuse mit Window Kit (2x USB 3.0, 2x USB 2.0, ATX) schwarz

MSI 7693-040R 970 Gaming AM3+ AMD Motherboard (ATX, 4x DDR3 1333, SATA 3, USB 3.0)

be quiet! BN241 System Power 8 80+ PC ATX Netzteil 500W schwarz

  • Nvidia GeForce GTX 950 2GB
  • 12 GB RAM
...zur Frage

Wie findet ihr diese Pc-Konfiguration (Gaming-Pc) ?

Grafik: 8GB MSI Radeon RX 580 Gaming X 8G Aktiv PCIe 3.0 x16 (Retail)

Prozessor: AMD Ryzen 5 1600X 6x 3.60GHz So.AM4 WOF

Mainboard: MSI B350 PC MATE AMD B350 So.AM4 Dual Channel DDR4 ATX Retail

Festplatten: 1000GB Seagate Desktop HDD ST1000DM003 32MB 3.5" (8.9cm) SATA 6Gb/s + 250GB Samsung 850 Evo 2.5" (6.4cm) SATA 6Gb/s TLC Toggle (MZ-75E250B/EU)

Netzteil: 500 Watt be quiet! Straight Power 10 CM Modular 80+ Gold

CPU Kühler: be quiet! Pure Rock Tower Kühler

Gehäuse: Sharkoon M25-W mit Sichtfenster Midi Tower ohne Netzteil schwarz

Ram: 16GB G.Skill RipJaws V schwarz DDR4-3200 DIMM CL16 Dual Kit

Anderes Zeug's : DVD-Brenner

Kann mir auch jemand sagen ob die Komponenten zueinander passen? Ich bin sehr verunsichert was die Pin-Anschlüsse angeht z.B hat der Kühler einen 4pin Anschluss und das Motherboard nur 2x 8 PCIe und 2x 1 PCIe

(Seid mir nicht böse das ich von euch so viel wissen will und das es euch so viel Zeit raubt , ich bin nicht grad der Computer Spezialist haha)

...zur Frage

Ich habe ein problem, Kritischer Fehler: Kernel-Power 41 (63)?

Ich habe seit einiger Zeit Probleme mit dem obrig genannten Fehler. Am Tag hab ich so um die 2-3 Bluescreens, die unerwartet auftreten. Am Anfang war es lediglich im Ruhezustand, wenn der Rechner mal 20min nicht benutzt wurde, dann öffters beim Herunterfahren (wenn der Desktop schon verschwunden war) und nun tritt es willkürlich auf, manchmal bei Youtube schauen und gerade eben einfach nur im Ordner und Explorer hing sich auf...

Ich habe auch schon im Internet gesucht, dass es öffters mit Treibern, hauptsächlich Realtek auftritt, aber das schließ ich aus, da ich das schon versucht habe.

Das einzigste was ich jetzt hier noch schreiben hinzufügen kann, sind die Details der Ereignisanzeige, womit ich persönlich nicht viel anfangen kann, ich hoffe doch einer von euch :)

System

[ Name] Microsoft-Windows-Kernel-Power

[ Guid] {331C3B3A-2005-44C2-AC5E-77220C37D6B4}

EventID 41

Version 6

Level 1

Task 63

Opcode 0

Keywords 0x8000400000000002

- TimeCreated

[ SystemTime] 2018-05-19T14:48:04.843661700Z

EventRecordID 2355

Correlation

- Execution

[ ProcessID] 4

[ ThreadID] 8

Channel System

Computer Marvin

- Security

[ UserID] S-1-5-18

BugcheckCode 0

BugcheckParameter1 0x0

BugcheckParameter2 0x0

BugcheckParameter3 0x0

BugcheckParameter4 0x0

SleepInProgress 0

PowerButtonTimestamp 0

BootAppStatus 0

Checkpoint 0

ConnectedStandbyInProgress false

SystemSleepTransitionsToOn 3

CsEntryScenarioInstanceId 0

BugcheckInfoFromEFI false

CheckpointStatus 0

Ich hoffe auf gute Hilfe und danke schon mal im vorraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?