Guter CPU-Kühler für max. 40€

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Gerade selbst vor wenigen Wochen auf den ARCTIC COOLING Freezer 13 Pro umgestiegen, kann ich zum Problem mit brechenden Plastikrahmen nichts sagen, da ich die Lüfterrichtung dieser CPU-Kühler gewohnheitsmäßig umdrehe. Da das mit dem Originallüfter nicht möglich ist, landet dieser somit bei den Ersatzteilen.

Ich kann wenig vernünftigen Sinn darin erkennen, wenn warme Gehäuseluft auf einen CPU-Kühler geblasen wird, durch die von mir vorgenommene Änderung der Luftströmungsrichtung und der zusätzlichen Verwendung eines Luftschlauchs, wird die Luft sofort und direkt nach außen befördert. Ergebnis: Das gesamte System kommt mit einem einzigen, extrem langsam drehenden (und somit unhörbaren) 120-mm-Lüfter aus, Temperatur am verbauten INTEL Core i5-2500K nach einstündiger Vollauslastung aller Komponenten (incl. passiv gekühlter Grafikkarte): unter 55 °C!

Zur Verdeutlichung habe ich drei Fotos angehängt, auf dem ersten erkennt man den selbstmontierten 120-mm-Lüfter (der hier aus Zeitgründen einfach per Klebemontage befestigt wurde) - man beachte die umgedrehte Luftstromrichtung, nämlich vom Kühler weg!. Das zweite Bild zeigt den Kühler mit auf dem Lüfter montiertem Flansch, der später das Luftrohr aufnimmt und auf dem dritten Bild kann man schließlich die komplette Konstruktion erkennen.

Aber um auf deine Frage zurückzukommen: Alternativ hatte ich den Xigmatek Aegir und den Scythe Mugen 3 im Auge. Letzterer bietet sich für meine Zwecke ideal an, da er mit seinen (für 2,50 Euro sogar nachkaufbaren) Halteklammern die Montage anderer Lüfter ohne weitere Basteleien ermöglicht.

Bilder bitte anklicken.

Anderer Lüfter und andere Strömungsrichtung (vom Kühler weg). - (Computer, CPU, Lüfter) Kühler mit montiertem Flansch. - (Computer, CPU, Lüfter) Komplette Konstruktion - (Computer, CPU, Lüfter)
19

gut danke für die antwort. die überlegung des luftschlauches habe ich schon öfters gehört, da ich aber einen perfekt aufgebauten luftstrom (im zalman z9 gehäuse sind oben lüftungsschlitze, nicht wie bei anderen nur eine metalldecke) habe werde ich dies nicht umsetzten. dann werde ich mich mal auf den scythe mugen 3 konzentrieren...

mfg

0

Ich öffne Firefox und der Lüfter dreht voll auf.

Mein Hauptlüfter dreht manchmal voll auf, wenn ich nur den Firefox öffne. Es läuft nebenher kein anderes Programm. Meine CPU Auslastung ist währenddessen im einstelligen Prozentbereich und die Temperaturen sind auch alle normal. Sobald ich Firefox dann wieder schliesse, geht auch die Drehzahl wieder runter.

...zur Frage

PC bzw. Mainboard bekommt für 2 Sekunden Strom und geht dann sofort wieder aus, Mainboard kaputt?

Hallo. Also erstmal möchte ich sagen das der PC nicht neu ist, die Teile sind schon so 2-3 Jahre oder älter.

Meine Hardware:

(CPU) Intel Core i5 750 (Grafikkarte) Palit GeForce GTX 750 Ti 2GB (RAM) 1 x 2GB und 1 x 4GB (Ich glaube beide von Kingston) (Mainboard) ASRock P55 Pro/USB3 (Netzteil) 450 Watt (CPU Kühler) Arctic Freezer 13

Habe so gut wie alles versucht was ich im Internet finden konnte. Der 20+4 Pin Stecker ist drin, der 4 Pin Stecker ist drin (Mainboard hat eigentlich 8 Pin anschluss), Alle Lüfter angeschlossen und auch schon das Mainboard auf den Tisch gelegt und nur mit Mainboard + CPU + CPU Kühler + 1 RAM und 2 RAM Sticks + Ohne und mit Grafikkarte probiert.. Jedes mal passierte das gleiche, das Mainboard bekam ganz kurz Strom (bzw. POWER + RESET Knopf am Mainboard blinkten auf). Habe es auch einmal geschafft (Mainboard war schon im Gehäuse) das der PC für 2-3 Sekunden Saft bekam, also Lüfter usw. drehten sich, und dann aus ging.. Das ganze wiederholte sich dann bis ich nicht letzendlich dem Netzteil den Saft wegnahm. Das sah so in etwa aus: https://www.youtube.com/watch?v=QPl2kULPvhI Bei ihm war jedoch das NETZTEIL kaputt doch das Netzteil funktioniert bei meinem alten Setup immer noch.

Hardware:

(CPU/APU) AMD A4-4000 (Mainboard) Biostar Hi-Fi A88S3+

Der Rest ist gleich wie beim anderen Setup, habe also die meisten Teile nur gewechselt, die 750 Ti war auch noch drin habe also nicht die OnBoard benutzt.

Also kann es nun doch nur das Mainboard sein, oder? Vielleicht muss ich ein Netzteil mit einem 8 Pin Stecker kaufen weil das Mainboard ja ein 8 Pin Anschluss hat aber ich den 4 Pin einfach auf die linke Seite reingesteckt habe und rechts jetzt noch 4 frei sind?

Kann falls nötig noch Bilder schicken.. Bin hier echt am verzweifeln.

...zur Frage

BIOS: American Megatrends ... PWM Steuerung

Hallo. Habe heute zwei Case Lüfter eingebaut und habe die inklusive dem CPU Lüfter auf das Mainboard verbunden ... Das Problem ist nun das ich bei diesem BIOS keine PWM einstellungen finde. Kennt sich da jemand aus ?

...zur Frage

AMD FX 8350 wie warm darf er werden und wieso wird er so schnell warm?

Hallo erstmal ich habe zu Weihnachten einen neuen Prozessor bekommen (zu den restlichen Komponenten kommen wir später). Undzwar einen AMD FX 8350 Eight-Core Processor, Motherboard ist ein ASRock 990FX Extreme3 und der CPU Kühler ist ein Arctic Freezer Extreme rev. 2. So nach circa. 10 bis 20 Minuten Spielzeit ist er bereits auf 60°C oder höher. Mit dem standart Kühler wurde er nur sehr langsam warm und dann schon 64°C heiß. Allein das ist ja schon zu heiß. Nun bitte ich um hilfe. Mit dem jetzigen Kühler (Arctic Freezer Extreme Rev. 2) wird er nämlich nachdem er erstmal 60°C heiß ist, direkt 66°C heiß.

...zur Frage

Grafikkartenlüfter laufen ungleichmäßig?

Bei meiner neuen Grafikkarte (RTX 2070 Gigabyte) laufen meine Lüfter im Idle im Semipassiven Betrieb.

Sobald die Temperatur von 55° Überschritten wird gehen die Lüfter an und das kühlt die Karte wieder runter.
Soweit alles kein Problem, aber seit einigen Tagen Laufen die Lüfter nicht mehr ruhig an, kühlen ein Bisschen und drehen wieder aus, sondern drehen hoch, gehn wieder aus, drehen hoch, gehn wieder aus... Dabei kühlen sie natürlich auch entsprechend, aber die Geräuschentwicklung empfinde ich als unglücklich und kann mir auch nicht vorstellen, dass das vom Hersteller so vorgesehen ist.

An der Lüfterkurve habe ich nichts geändert. Was kann die Ursache sein, ist die Karte defekt? Staubig ist sie nicht, sie ist nagelneu. Den Effekt habe ich visualisiert und im Bild angehängt.

...zur Frage

PC sehr laut durch Frontlüfter.

Hallo,

habe gerade einen PC zusammengebaut. Er läuft einwandfrei und schnell.

Nur ein problem, der vordere Gehäuselüfter ist sehr laut. Es ist ein aerocool shark red.

Ich denke es liegt nicht am Lüfter selbst. Ich wusste nicht haargenau wo anschließen. Den CPU habe ich an CPU Fan angschlossen, den hinteren Gehäuselüfter an den CHA FAN 1 und dann hab es da noch unter der CPU den PWR FAN und CHA FAN 2 (ich habe ihn dann an den CHA FAN 2 angeschlossen) Komischerweiße hat dieser einen 4 Pin anschluss, ich habe den 3 Pin dann einfach darauf angeschlossen.

IM Bios sagt es mir dass der CPU Fan auf 450rpm läuft und der Gehäuselüfter 1 auf etwa 500. Bei Gehäuselüfter 2 zeigt es mir an dass dieser fast auf 1200 läuft. Wie kann ich das runter regeln oder habe ich doch etwas falsch angeschlossen. Kann ihc an den PWR FAN gehen?

Bitte um Hilfe.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?