Gute PC Lautsprecher für Musik und Filme?

Es können auch 2x lange Lautsprecher sein ca.20 cm auf jeder seite - (PC, Musik, Film)

2 Antworten

Das ist zwar ein bisschen teurer, aber ich war von diesem Lautsprecher beeindruckt. 

Harman/Kardon Soundsticks III LED Desktop Soundsystem Lautsprechersystem

Autoendstufe reparieren oder neuen Verstärker basteln

Hallo...

Ich denke das passt hier evtl. rein. Mir jetzt noch ein Elektronik Forum zu suchen wird mir dann bald zu affig. Mittlerweile bin ich bei 8 Foren unterwegs...

Also:

Ich habe hier eine kleine, alte Endstufe.

Das Problem:

Soweit geht alles.

Aaaaber !

Im Stereo Modus geht der eine Lautsprecher nach oben, der andere nach unten permanent !

Das heißt es fließt ein Dauerstrom. Im Mono Modus (gebrückt) ist das zwar nicht so, aber wenn die Rückkopplung vom Lautsprecher oder Subwoofer nicht groß genug ist (Also bei geringen Lautstärken) kling das so als würde die Schwingspule im Magnetkern feststecken.

Bei höheren Lautsptärken hört es sich auch nicht besser an, es hört sich an als würde der Lautsprecher irgendwie kratzen- auf eine weichere Art.

Ich hab die Kiste natürlich mal geöffnet, konnte aber nichts feststellen.

Die Kiste soll 300 W bringen, hat aber nur eine 20 A Sicherung.

Ich möchte nun wissen, was da evtl. der Defekt sein könnte.

Zu viel Geld will ich nicht ausgeben, die Kiste ist fürn 10er mitgegangen und hat mir direkt dieses unelektronische Verhalten gebracht :D (Kleiner Scherz)

Ist vieleicht einer der Leistungstransistoren im peff ? Zu sehen ist nix...

Oder wenn irgendwas anderes defekt ist, kann ich mit den Transistoren einen neuen Verstärker basteln ?

Dazu hätte ich aber gern ne Anleitung, denn mit 3 Anschlüssen kann ich Stromversorgung, Eingangssignal und Augang nicht wirklich zuordnen...

Anders als die Verstärker IC´s die wenigstens 5 Beine haben und sich ohne weiteres für diesen Zweck verwenden lassen...

...zur Frage

Die beste Lösung für Telefonkonferenz?

Hallo,

wöchentlich sitze ich in einem Workshop (auf einer Seite ich alleine, auf der anderen 3-7 Personen), an den ich mich telefonisch andocke (d. h. nur per Stimme). Dabei wird meine Stimme per Lautsprecher eines Smartphones übertragen.

Nun gibt es das folgende Problem, das jedes Mal auf's Neue entsteht: Wenn ich spreche, wird meine Stimme per Lautsprecher des Smartphones ausgesendet, kommt irgendwie wieder in das Mikrofon desselben Smartphones rein und stört mich somit selbst beim Reden. (Mich versteht man in der Konferenz sehr gut.)

Wahrscheinlich hat es damit zu tun, dass man bei besten Absichten trotzdem überlappend spricht, was als Hintergrundgeräusch verstärkt und gemeinsam mit meiner Stimme (die ja dann auch automatisch mitverstärkt wird) an mich übertragen wird. (Auf beiden Seiten haben wir Smartphones ausgetauscht: wenig Effektänderung.)

Mögliche Lösung, dachte ich, könnte sein: Jeder (außer mir) hat ein Einohr-Headset, aus dem nur meine Stimme kommt, während das andere Ohr für die Nachbarn freibleibt.

Gibt es so etwas? Ist es überhaupt logisch oder mache ich da einen Fehler? Oder sind arrivierte Freisprechanlagen von Konferrenztelefonen schlagend besser als unsere Smartphonelösung?

Danke im Voraus für eure Antworten.

...zur Frage

Wählen sie den zu instalierenden Treiber aus ->Windows 7 BITTE HILFT MIR:((

Hallo,

ich wollte Windows 7 neu instalieren, und als ich das Setup geöffnet hatte, kam ein Fenster und dort stand "Wählen sie den zu instalierenden Treiber aus".Welchen Treiber?Ich habe gelesen, dass ich einen Treiber aus dieser Seite laden muss, aber ich weiß nicht genau welchen?Der Link zur Seite : http://sony.de/support/de/product/VPCEF2S1E_BI/updates

Da manche fragen, warum ich es neu instaliere, der Grund: Einmal ist mein Laptop abgestürzt und dann hab ichs wieder eingeschaltet und dann kam die Meldung Operating System not found, was heißt : Betriebssystem nicht gefunden.

Ich habe 3 Recovery Discs, die mir nicht helfen oder ich das nicht checke.

Wie gesagt, welchen Treiber muss ich downloaden, um Windows 7 zu installieren?

ICH BEDANKE MICH JETZT SCHONMAL FÜR ALLE ANTWORTEN :-)!

...zur Frage

[Kein Stereomix!] Der gesamte Systemsound wird durch mein Mikrofon wiedergegeben, seit ich Voicemeeter genutzt habe - wie komme ich zurück zum Urzustand?

Ich habe gestern versucht, ein Spiel auf meinem PC samt Spielsound zu streamen, ohne, dass diejenigen, die über Skype zugesehen haben, sich dabei doppelt hören. Dabei wurde mir zum Programm Voicemeeter geraten, mit dem das bei jemand anderem wohl bereits einmal reibungslos funktioniert haben soll. Bei mir war das leider nicht der Fall.

Deshalb suchte ich weiter und stieß auf Breakaway Pipeline, das allerdings auch nicht funktionierte. Wahrscheinlich war ich auch einfach nur zu dumm dazu, ich kann mir durchaus vorstellen, dass beide Programme richtig verwendet gute Resultate erzielen können.

Nachdem aber beides nicht funktionierte, wollte ich beide natürlich auch wieder loswerden, denn jeder konnte sich in Skype nun durch mich doppelt hören, samt allem, was sonst so durch meine Kopfhörer floss, wie z.B. Musik.

Auch, nachdem ich Stereomix mehrmals deaktiviert, wieder aktiviert und dann wieder deaktiviert habe, beide Programme mehrmals de-, wieder in- und dann wieder deinstalliert habe und über die Systemwiederherstellung meinen PC zu einem Punkt vor der ganzen Geschichte zurückgesetzt habe, besteht weiterhin das Problem, dass alles, was durch meine Kopfhörer läuft, automatisch auch übers Mikrofon übertragen wird.

Dazu ist noch zu erwähnen, dass ich auch in den Soundeinstellungen alle virtuellen Geräte, die die beiden Programme hinzugefügt haben, deaktiviert habe, und mein Headset auch ordnungsgemäß in Skype und TeamSpeak als Lautsprecher und Mikrofon ausgewählt habe.

Die Leute hören sich auch doppelt, wenn ich mein Mikrofon hardwareseitig stummschalte.

Zum System: Mainboard: ASRock P67 Pro 3 Soundkarte: die Onboard-Soundkarte dieses Mainboards Betriebssystem: Windows 7 64bit Headset: SteelSeries Siberia v3, über Klinkenanschluss (Grün/Rosa) angeschlossen

Ich möchte wieder die ursprünglichen Einstellungen haben, mit denen vor ein paar Tagen noch alles funktionierte. Eine Windows-Neuinstallation möchte ich zunächst vermeiden. Was kann ich jetzt tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?