Günstiger Monitor für Bildbearbeitung, vergleichbar mit EIZO Monitoren?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

such mal über google mach "Test Monitor" - z.B. http://www.chip.de/Test-TFT-Monitor_13658199.html

Wenn du dich ein wenig durch die vielen Tests gewühlt hast, dann findest du den einen oder anderen Monitor. NEC ist ein sehr guter Hersteller, aber auch teuer. Dell liegt auch gut im Rennen mit seinen Monitoren.

(Disclaimer: ich arbeite bei Fujitsu, wenn auch nix mit Monitoren zu tun, das hier ist Privatmeinung)

Ich war grade privat vor der selben Entscheidung, und mein Tipp wäre: Fujitsu "P27T-6 IPS". Der ist umschaltbar zwischen sRGB und Adobe RGB, Abdeckung Adobe-RGB 97,5% laut Testbericht http://www.prad.de/new/monitore/test/2011/test-fujitsu-p27t-6-ips-teil9.html .Kostet grade ca. 616€ plus Versand laut Preisvergleichsseiten. Immer noch kein Schnäppchen im Vergleich mit 08/15 22" Standardmonitoren, aber günstiger als Eizo... und mit 27" ziemlich riesig. Achtung bloß bei der Auflösung: 2560x1440 per DualLink DVI oder anderen Schnittstellen kann nicht jede Grafikkarte, eher die Profi-Modelle.

Der SX2262W ist glaube ich der billigste aktuelle EIZO, welcher weitgehende Adobe-Farbraum-Abdeckung bietet. Der kostet ca. 680€ plus Versand in Deutschland, hat aber "Nur" 22" und geringere Auflösung.

Ansonsten natürlich: You get what you pay for. Bei Eizo bezahlst Du ja nicht nur für den Namensaufkleber, 100% Eizo bekommst Du also nur dort. Wenn es Dir aber hauptsächlich um einen guten Monitor mit großem Adobe-Farbraum geht, dann hast Du auch günstigere Alternativen, zum Beispiel von allen großen Herstellern wie HP, Dell usw. Und von denen das beste Preis/Fläche-Verhältnis bei den Voraussetzungen war nach meinen Recherchen eben dieser Fujitsu :) Wenn Du in der Nähe von Augsburg wohnst gibts den dort im PC-Werksverkauf (combay computer) sogar um die 550€ wenn ichs richtig in Erinnerung habe - aber keien Ahnung ob das Neuware ist. In der Online-Preisliste des selben shops jedenfalls ist er viel teurer.

Hier noch einpaar Hintergrundinfos zum Thema Wide Gamut und Adobe RGB: Auf der cleverprinting - homepage gibts zum Thema "Wide Gamut Monitore: Konzept und Funktion" einen schönen Artikel. Ich kann leider nur einen Link einfügen, aber einfach "Wide Gamut Monitore: Konzept und Funktion" googeln.

Yes i am totally agreed with this article and i just want say that this article is very nice and very informative article.I will make sure to be reading your blog more. You made a good point but I can't help but wonder, what about the other side? !!!!!!THANKS!!!!!! http://www.friv1k.com

0

Also wenn du EIZO Leistung willst, wirds wohl nichts mit günstig. Ein Kollege von mir nutzt für seine Bildbearbeitung (für ein Hochglanzmagazin) einen NEC LCD2470WNX und der ist wohl ganz anständig. Weiss nich obs den noch neu gibt, aber für unter 500 schon gebraucht am Markt.

Was möchtest Du wissen?