gtx 1050ti?

2 Antworten

Hallo!

Eine GTX 1050ti (4GB) ist heute fast nur noch dazu geeignet, um einen recht schwachen Büro-PC etwas "Gaming"-tauglicher zu machen. Diese ist meistens um ein vielfaches schneller, als die häufig dort anzutreffenden iGPUs von Intel, oder AMD. Auch reicht ein schwaches Netzteil ab grob 250W bereits aus.

Aber einen neuen Rechner um diese alte Graka "herum zu bauen", lohnt sich keinesfalls.

Ich habe selber eine GTX 1050 oc (4GB, 1x6Pin) in meinem alten PC und ich werde sie auch in meinen ("wohl bald") neuen PC übernehmen. Aber auch nur, weil die Graka, die ich dort drin gerne hätte, mir aktuell viel zu teuer ist.

Vielleicht ist es besser, wenn Du Deine GTX 1050ti verkaufst und Dir darauf hin etwas völlig neues und leistungsstarkes zusammen stellst.

Gruß

Martin

hey erstmal danke für die Nachricht eigentlich spiele ich nur league auf dem pc und da reicht die graka glaub ich zumindest ist sie nie voll ausgelastet im taskmanager ich hab beim spielen meist so komische fps drops und ich hab gedacht vil liegt es ja daran das mainboard cpu daran einfluss haben

0
@heyyy

Was LoL an FPS mit Deiner Hardware ungefähr erreichen könnte, findest Du hier:

https://systemanforderungen.com/spiel/league-of-legends

Eine GTX 1050ti ist ungefähr doppelt so stark, wie eine GTX 560, welche bei den "Empfohlenen Systemanforderungen" gelistet ist.

Es sollte also auch bei FullHD sehr gut funktionieren.

Ach ja, noch etwas zum Thema "Framedrops" und "FPS-Optimierung":

https://www.youtube.com/results?search_query=lol+framedrops

https://www.youtube.com/results?search_query=lol+fps+optimieren

Ich spiele kein LoL. Daher konnte ich die vorgeschlagenen Maßnahmen aus diesen Videos nicht selber in der Praxis testen.

Meine GTX 1050ti steckt übrigens in einem alten C2Q (Xeon E5450 (4x3GHz, mod von Sockel 771 nach 775), 8GB DDR3.

Und der Rechner läuft an einem 22" mit 1680x1050 (60Hz), was die Graka ziemlich gut entlastet und höhere FPS ermöglicht.

Und beides werde ich vorübergehend in den geplanten Rechner, auf Basis eines R7-5700x (8/16), einbauen, bzw. anschließen.

Später soll es dann wohl eine RTX 3070ti oc (8GB) werden (aktuell ~750€). Und dazu kommt dann noch ein WQHD-Monitor (möglichst im 16:10-Format) hinzu. (Die Graka werde ich auf jeden Fall auch "untervolten", um den recht hohen Strombedarf (unter Last) deutlich zu senken.)

Das ist mir alles auf einmal aber zu viel Geld, als ich aktuell bereit bin dafür auszugeben. Daher verschiebe ich die neue Graka und den neuen Monitor auf "später".

Zudem bin ich kein Hardcore-Gamer.

Und eine (eingelagerte) GTX 750ti (GB) kommt derweil wieder in den alten C2Q hinein. Das wird dann hauptsächlich ein Linux-Rechner.

0

Das die GPU ausgesprochen schwach ist dir hoffentlich klar.

Mal was kostengünstiges was trotzdem weit oberhalb deiner GPU liegt...

Ryzen 5 4500 ca. 75€

Mainboard B450/B550/A520 ca.70€

16GB ( 2x8 )RAM 3200MHz+ ca.45€

Netzteil 400/500W BeQuiet ca. 45€

Case und SSD ... Was immer du möchtest, ca. 80€.

Sehr gute Empfehlung, dem schließe ich mich 1:1 an. ✅ 👍

1

Was möchtest Du wissen?