Grafikkartenlüfter läuft nur teilweise oder gar nicht

1 Antwort

Ja, ich habe den Pc vom Stromnetz getrennt, was muss man denn machen, um den Lüfter wieder richtig einzustellen?

Lüfter kaputt - 100° überhitzt - Monitor / PC geht aus

Hallo ihr Computerfraganten! Nun zu meinem Problem: Mein PC hat sich beim zocken mal wieder aufgehangen und so habe ich ein bisschen draufgehauen, was im Nachhinein doch eine sehr blöde Idee war... :s das Spiel funktionierte wieder einwandfrei doch beim nächsten Windows Start hörte es sich an als würde etwas zwischen die Rotorblätter des Lüfters gelangt sein (so ein schnelles Knacken). Also habe ich mal wieder am Computer ein bisschen gerüttelt und siehe da, es war komplett ruhig. Doch beim nächsten Arbeiten am PC musste ich feststellen dass sich mit der Zeit der Computer beispielsweise beim Schreiben eines Dokuments einfach ausschaltet. Manchmal nach fünf, manchmal nach zehn und manchmal nach 20 Minuten. Manchmal schaltet sich auch einfach der Bildschirm aus und dann kommt die Meldung "kein Signal" als würde der Bildschirm kein Kontakt mehr zum Computer haben. Der Computer geht aus als würde man den Netzwerkstecker ziehen und er fährt nicht normal runter. Solange ich noch Zeit hatte, habe ich schnell das Programm SpeedFan und HWMonitor gestartet und dabei alle Werte abgelesen (SIEHE FOTOS), kann nur mit manchen Werten aber leider echt nix anfangen da ich mich nicht so super mit Hardware auskenne. Ich habe nur gesehen dass eine der Werte über 100° heiß war (GPU) und ich kann mir schon denken dass der Lüfter wahrscheinlich komplett ausgefallen ist. Ich habe zwei und der eine der dreht sich nicht mehr so wie ich das mit meiner Taschenlampe durch die Luftlöcher am Computer erkennen konnte. Deswegen ist die Temperatur wahrscheinlich auf über 100° gestiegen.

Könnt ihr das bestätigen dass diese Werte nicht okay sind? was sagt ihr? Warum wird es wohl ausgefallen sein und wie kann ich das beheben?

Vielen, vielen, vielen Dank für eure Hilfe und alle Beiträge!!! Danke wer sich für's Lesen Zeit genommen hat und ich hoffe auf Antworten....

Hinweis: Bilder zu den Werten von SpeedFan und HWMonitor unten! :)

...zur Frage

Laptop startet nicht mehr, warum?

Hallo, mein Laptop startet nicht mehr. Also wenn ich ihn anschalte auf dem Knopf, leuchtet der Knopf (wie immer) und er macht paar Geräusche kurz aber danach ist wieder still und der Bildschirm bleibt dunkel. Dazu blinkt die umschaltaste mit dem Pfeil nach unten manchmal für ca. 1 sek lang auf. Nach einiger Zeit springt dann plötzlich der Lüfter auf volle Kraft an und Lüftet, aber sonst keine Geräusche und das Display bleibt Schwarz. Dieses Problem hatte ich schonmal, dann habe ich gewartet bis der Lüfter rumort, dann auf dem An/Ausknopf ausgeschaltet und dann wieder eingeschaltet und das hat dann geklappt. Jetzt geht das aber nicht mehr. Dann stand der Laptop für paar Wochen still, und dann plötzlich ließ er sich 2-3 mal normal starten und jetzt lässt sich wieder Gar nichts mehr machen. Zum Laptop: HP625, ca 6 Jahre alt, Windows 7.

...zur Frage

Laptop überhitzt nach Reinigung. Was kann ich tun?

Moin zusammen, mein Laptop ist in letzter Zeit langsamer geworden und es kommt schnell zur Überhitzung und teilweise schaltet er sich dann auch komplett ab. Das Problem hatte ich vor 2 Jahren schon und habe ihn dann Reinigen lassen. Dies hat auch zu einer Verbesserung geführt. Dieses mal wollte ich die Reinigung selbst durchführen und damit gingen die Probleme los. Ich habe den Laptop auseinander gebaut, den Lüfter gereinigt und neue Wärmeleitpaste aufgetragen. Der Laptop fährt nun ganz normal hoch, der Lüfter dreht auch, aber nach einiger Zeit (bis zu 1 Std) schaltet sich der Laptop einfach ab (keine Fehlermeldun, Bluescreen etc). Mit Pc Wizard habe ich mal die Temperaturen überprüft. Die gingen bei der CPU auf 90-100 Cº hoch.

Acer Aspire 5742 G Intel Core i5-460M Nvidia Geforce GT 540M 4GB DDR3 500GB HDD

Vielleicht hat hier ja jemand eine Idee was ich versuchen kann. Vielen Dank schon einmal an alle!

...zur Frage

PC fährt nicht mehr hoch (bleibt stehn)

Hi,

ich bzw. ein Kumpel von mir hat ein "kleines" problem mit seinem Rechner. Wenn er den Rechner ca. 30 min bis 1 std. (teilweise auch länger) stehn lässt, dann fährt der PC wie gewohnt normal hoch. Der PC bleibt aber nur für ca. max. 10 min. an und schaltet sich dann wieder ohne vorwahnung aus, das heist er fährt nicht herunter o.ä. die Bildschirme werden schwarz und der lüfter dreht auf minimum runter.

Das selbe Prinzip ist es auch wenn man den PC dann versucht wieder neu zu starten. Wenn man auf den Power on Knopf drückt gehn alle Leds und Lüfter an blos der CPU Lüfter müsste normalerweise viel höher drehen, was er in dem Fall nicht tut. Er bleibt immer ganz leise auf ein und der selben "Frequenz".

Das ganze hat damit angefangen, dass Maus und Tastatur kurzzeitig immer komplett ausvielen und auf einmal gingen die Bildschirme aus. Wir hatten den PC auch schon beim Mediamarkt .... (falsche Entscheidung) die meinten nur wir hätten das Netzteil falsch angeschlossen und hätten es behoben, daheim angekommen war genau das selbe Problem wieder. Wir hatten zuvor natürlich einiges ausprobiert aber falsch angeschlossen war da nichts ...! (und das hat 39€ gekostet. ...)

Wir meinten es könne vielleicht an dem Netzteil liegen was in etwa 450W hat. Daraufhin haben wir meins mit in etwa 550W (bequiet) angeschlossen, was aber den gleichen effekt beim booten hatte.

weitere Infos: - Das Bios Piepst nicht wenn er bootet. - Nach ca. 1 std. warten geht es für 10 Minuten max. wobei sich hier der Lüfter aber auch normal dreht. - Der PC lief davor ca. 2 Monate ganz normal. - Windows 7 wurde erst vor ca. 2 Wochen erneut installiert. - Es wurde mit anderem Netzteil und anderer Grafikkarte probiert.

Kann das vll. doch an einem Virus liegen? Oder an dem Motherboard? Hatte schonmal einer das Problem bzw. ein ähnliches?

MfG

MCSell

...zur Frage

Notebook startet nicht - Lüfter Kaputt?

Hallo Community,

ich besitze ein Samsung SE11 Aura Dinic seit 6 Jahren und vor 2 Wochen schaltete er sich im laufenden Betrieb einfach ab. Er ließ sich auch nicht mehr Einschalten und ließ sich dann auf ein kaputtes Netzteil zurückführen. Gesagt getan : Ich habe ein neues Netzteil bestellt jedoch läuft er immernoch nicht.

Wenn ich auf den Power-Knopf drücke geht die LED an das er an ist. Lüfter bleibt aus. Die Festplatte läuft aber komischerweise an wie gewohnt. Beim alten Netzteil jedoch nicht. Also war es wirklich kaputt. Nun zur frage :

Kann mein Motherboard komplett hinüber sein oder ist es lediglich der Lüfter ? Weil meine Festplatte ja anläuft und auch die LED für eine Weile anbleibt. Habe aber den Stecker rausgesteckt weil ich ihn nicht Überhitzen lassen wollte.

Hat wer einen Rat?

MfG , Livetime :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?