Frage von DerLappen, 24

Grafikkarte von nem Kumpel bekommt angeblich zu wenig Strom?

Hey, die Grafikkarte von nem Kumpel von mir bekomtm angeblich zu wenig Strom. Er hat eine R9 390 von Asus. Manchmal beim csgo zocken bekommt er eine Fehlermeldung seines Grafiktreibers, dass die Wattzahl wohl überschritten wurde. Manchmal bekommt er auch einfach nur ein Blackscreen.

Er hat ein Superflower 1300Watt Netzteil welches genau weiß ich nicht, habe mir das letztens angeguckt und hatte gute Reviews, am NEtzteil kan nes glaube nicht liegen.

Beide PCI-E Stecker sind angeschlossen.

Er hat eine 2. r9 r90 die wohl nicht im pci-e slot stecken soll und auch nicht am Netzteil hängt, abe rirgendwie in der Wasserkühlung integriert sein soll.

Jemand eine Idee?^^ Danke.

Antwort
von WosIsLos, 20

Naja, max. 1050 Watt im Standardmode + Prozessor und System ist schon die Obergrenze und dann noch Wasserkühlung und übertaktet...dann haben wir eben den Salat.

Gut, daß das Netzteil hier warnt, andere Netzteile schalten einfach ab und der User kapiert nix.

Ich würde mir 2 * MSI nVidia GTX 1070 kaufen und Problem wäre erledigt.

Kommentar von DiscoPongoHD ,

Wen nur eine Angeschlossen ist braucht die Standard mäßig 300W plus den Rest kommen wir vtl auf 600-700W

Ich glaub auch nicht das das Nezteil warnt, sondern eher die Graka.

Bei manchen Graka ist das so die haben ein Sicherheitsystem das die nicht zu viel Strom ziehen bzw ist limitiert. Wen sie mehr zieht als sie soll dann zeigt sie eine Warnung an oder schaltet sich ab um sich selbst zu schützen.

Lade die mal MSI Afterbruner herunter und unlocke die Spannung Einstellungen für Amd Karten dann kann man das Limit glaube anheben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community