Grafikkarte kaufen?(auch wenn Bottleneck)?

Das Ergebnis basiert auf 6 Abstimmungen

GTX 1070 50%
GTX 1060 6GB 16%
MSI GTX 980(jetzige, aber müsste repariert werden) 16%
AMD Vega 56 8GB 16%

5 Antworten

AMD Vega 56 8GB

Es ist schwierig so allgemein eine Aussage zu treffen, das kommt natürlich immer sehr auf den Preis und das Modell an. Hast du schon ein paar Karten in der engeren Auswahl?

Wenn ich es so allgemein sagen soll, schenken sich Vega 56 und GTX 1070 nicht viel. Ähnliche Leistung, ähnlicher Preis. Da würd ich die nehmen, bei der du ein krasses Angebot fischt.

ABER: Eine RTX 2060 kostet genausoviel und ist deutlich stärker! Das wäre in der Preisklasse meine absolut erste Wahl!

GTX 1070

Hallo Mauxel,

Die GTX 1060 kommt nicht in Frage, diese wäre ja sogar ein bisschen langsamer als Deine GTX 980. ;-)

Wenn es eine neue Grafikkarte sein muss, empfehle ich Dir die GTX 1070, die aber weniger als 350 EUR kosten muss.

Wenn die GTX 1070 teurer ist, nimm lieber die RTX 2060, die kostet 370 EUR und ist +10% schneller als die 1070.

Vega 56 ist zwar auch so schnell wie die 2060, aber die verbraucht mehr Strom und wird oft deutlich lauter.

Wenn Dein i5 auf 4,x GHZ übertaktet wird, sollte er noch alle Spiele soweit mit relativ stabilen 60 FPS schaffen? Die RTX 2060 schafft spielend alle highlights auf Ultra in Full HD (60 FPS+). Sogar WQHD wäre gut machbar.

Falls Du mit 144 FPS spielen möchtest, solltest Du wirklich dringend die CPU upgraden. Für 60 Hz Monitore, das schafft der i5 im übertakteten Modus noch einigermaßen.

Ich würde die CPU upgraden wenn die neuen Ryzen 3600 rauskommen. :-) (vorraussichtlich 8 Kerne / 16 Threads für 200 EUR)

Nunja mit den ganz akutellen Titel hat mein i5 4690K auf 4.2Ghz Probleme zb. Battlefield 5 da gibs es öfter dezente Standbilder und Ruckler die auf dauer ziemlich nerfig sind. :/ Zwar sind es schon 60Fps aber irgentwie schmerzhafte.

1
@DiscoPongoHD

Hallo Disco,

Ja, 4 Kerne ohne weitere Threads sind heutzutage etwas zu wenig für CPU Lastige Games.

Du solltest gelegentliche FPS Einbrüche haben, aber echte Standbilder wundern mich schon. Vielleicht sind das Nachlade-Ruckler, weil der RAM zu voll ist?

Oder überhitzt der i5 gelegentlich und taktet dann runter? Wie gesagt, ich würde Dir in ~6 Monaten dann den Ryzen 3600 empfehlen. :-)

0
@gandalfawa

Ja ich musste mich damals zwischen den und einen Fx 8350 entscheiden. Und der Amd war sehr bescheiden damals in games (2014) :D Ne der Ram ist nicht voll (16GB) ich sehe halt über Msi Afterbruner wie meine CPU dauerhaft bei 90-100% Auslastung rumrennt und sich dann ab und zu das bein bricht.Und meine Grafikkarten Auslastung geht bei Fps einbrüchen nach unten das ist eindeutiges zeichen eines CPU Bottlecks. Und nein er taktet bei um die 60 Grad immer auf seine 4.2Ghz (Hab Speedstep aus)

Erstmal wird das nix mit Pc kaufen brauch mein Geld für mein erstes Auto :D Aber mein nächstes System wird wirklich ein rein Amd System nicht nur wegen Preis Leistung auch geht mir meine Gtx 1060 auf den Geist.-.

1
@DiscoPongoHD

Ja, so wie Du es schreibst ist es eindeutig CPU Bottleneck.... :-(

60 Grad sind auch TOP!

Was ist denn das Problem mit der GTX 1060, wenn ich fragen darf? Welche genau hast Du?

Weil meine 1060 arbeitet z.B. absolut einwandfrei... ?!

0
@gandalfawa

Naja wären save 50 grad wen die Zahnpasta nicht drauf wäre auf den Haswells .-. (hab Arctic Freezer 13 Co)

Nunja meine is eigentlich auch top.

Vtl kannst du dich noch erinnern das ich mal eine Frage gestellt habe hier wegen meines Monitors wen einen über dvi anschließe aktualisiert sich mein Desktop ständig. bis ich ihn wieder raustecke. Und bei tf2 zb. habe ich machmal heftige fps drops von 300 auf 150 bis es zu ruckler 15 ?fps die extreme nerfen.-. und das spiel ist über 10 Jahre alt. Das war am anfang nicht so.

0
@DiscoPongoHD

Hallo Disco, :-) Deinen Namen hatte ich in Erinnerung, ja, und jetzt wo Du es sagst mit dem DVI Problem .... :-)

Hmmm, ja, ist manchmal schwer herauszufinden, woran es liegt. Diese starken FPS Drops sind generell nicht normal ... irgendwas stimmt da nicht.

Ob es nun an einem Defekt an einer Hardware liegt, oder an einem Software-Problem (z.B. Treiber / Bios) ist schwierig zu sagen.

Manchmal sind es auch einfach Hitzeprobleme (CPU / Grafikkarte / Netzteil / Mainboard-VRMs) ....

Die Gigabyte G1 ist generell eigenlich ganz gut.

schöne Grüße,
Bernd

0
@gandalfawa

Also überhitzen tut die sicherlich nicht 70 grad sind eig Top ich habe mich schon an Gigabyte gewendet die wollen ein Video von den Problem muss ich noch machen.

Und mein Nezteil is etwas überdemensioniert 500W müsse auch locker reichen.

Und Nvidia hat bis jez garnicht geantwortet...

1
@DiscoPongoHD

Ich drücke Dir die Daumen, dass Du diese Schwierigkeiten lösen kannst! :-)))

0
MSI GTX 980(jetzige, aber müsste repariert werden)

GTX 980! Ich würde sie reparieren weil sie ist immerhin besser wie die GTX1060

Kann man irgendwie die PC-Netzteil Lüftergeschwindigkeit regeln?

Hallo zusammen, also mein problem ist folgendes: Habe mir einen rechner zusammen gestellt, folgendermaßen: Zalman Z9, Netzteil thermaltake berlin 630Watt, 8 GB Gskill ddr3 RAM, MSI Geforce gtx 970 4GB, Intel CPU I5 4670K gakühlt durch einen Alpenföhn Brocken Lüfter, LG DVD Brenner. Er ist jetzt ca 2wochen alt. Am anfang lief er ein, zwei mal echt ruhig u leise. Aber nun dreht er den netzteil lüfter direkt beim hochfahren des pc s auf volle touren. Nirgends lässt sich die geschwindigkeit etwa mit siw oder speed fan regeln...?! Ich bin am versuchen u ausprobieren, aber werde noch wahnsinnig dabei. Finde einfach keine möglichkeit irgendwie das netzteil ruhiger bzw den lüfter nicht mehr auf volle touren zu bringen. Die temps der graka, der cpu etc sind alle tip top. Was kann ich da noch tun, da es ja auch ein neues markennetzteil ist? Vielen ,vielen dank für hilfe dabei. Und wenn es nur ratschläge wären was ich noch ausprobieren könnte.

...zur Frage

Möchte Grafikkarte aufrüsten. Ist ein neuer Prozessor nötig / sinnvoll?

Hallo Leute, Ich möchte meinen PC ( fürs Zocken) etwas aufrüsten.

Dazu möchte ich erstmal meine MSI GTX 770 durch eine MSI GTX 980 Gaming 4G ersetzen. Allerdings habe ich noch eine i5-2400 CPU@ 3,1 GHz (Sockel: FC LGA1155). Würde sich das Aufrüsten der GPU, mit solch einer CPU überhaupt lohnen? Ich habe gehört, dass der Prozessor, die GraKa ausbremsen kann. Tut er das wirklich so stark? Wenn ja, werde ich mir vielleicht auch eine neue Intel CPU, mit dem Sockel 1155 zulegen. Hier für bin ich bereit etwa 300€ zu Zahlen. Ich habe mich schon etwas umgeschaut und bin auf den Intel Core i7-3770K, 4x 3.50GHz gestoßen.

Was haltet ihr von dem Prozessor, lohnt es sich für den, 300€ zu investieren? Habt ihr einen anderen Vorschlag? Oder ist es vielleicht sogar lohnenswerter ein neues Mainboard und z.B. den Intel Core i7-4790K, 4x 4.00GHz zu kaufen?**

Mein Aktuelles System:

Prozessor: Intel Core i5-2400 CPU @ 3.10GHz

Arbeitsspeicher: 8GB DDR3

Grafikkarte: 2048MB MSI GeForce GTX 770 Twin Frozr Gaming Aktiv PCIe 3.0 x16

Netzteil: 480 Watt be quiet! Straight Power E9 CM Modula 80+ Gold

Mainboard: Acer Predator G3610 / GPU Sockel:1x PCIe 2.0 / CPU Sockel: 1155

Vielen Dank für eure Hilfe. MFG Marco

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?